Schweizer Fussballmeisterschaft 1924/25

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meisterteam Servette FC 1924/25

Die 28. Schweizer Fussballmeisterschaft fand 1924/1925 statt.

Servette Genf wurde 1925 bereits das vierte Mal Schweizer Meister.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die höchste Spielklasse, die Serie A wurde in drei regionale Gruppen eingeteilt. Ein Sieg brachte 2 Punkte, ein Remis 1 Punkt ein. Die Sieger der drei Gruppen traten in Finalspielen um die Meisterschaft gegeneinander an.

Serie A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe Ost[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Young Fellows Zürich  16  13  1  2 056:280 +28 27
 2. FC St. Gallen  16  11  1  4 028:200  +8 23
 3. Grasshopper Club Zürich  16  9  1  6 040:380  +2 19
 4. FC Zürich  16  9  0  7 050:330 +17 18
 5. SC Veltheim  16  7  1  8 027:290  −2 15
 6. Blue Stars Zürich  16  7  0  9 038:430  −5 14
 7. FC Winterthur  16  4  3  9 032:450 −13 11
 8. FC Lugano  16  4  2  10 030:440 −14 10
 9. Brühl St. Gallen  16  2  3  11 022:430 −21 07
Legende
Teilnahme an den Finalspielen zur Schweizer Meisterschaft
Teilnahme an der Barrage Serie A/B

Gruppe Zentral[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Bern  16  9  5  2 025:100 +15 23
 2. FC Aarau  16  8  4  4 025:170  +8 20
 3. Old Boys Basel  16  7  5  4 033:230 +10 19
 4. FC Basel  16  7  5  4 015:130  +2 19
 5. Young Boys Bern  16  7  3  6 026:180  +8 17
 6. FC Nordstern Basel  16  5  4  7 017:130  +4 14
 7. FC Grenchen  16  4  4  8 017:230  −6 12
 8. Concordia Basel  16  4  4  8 015:250 −10 12
 9. FC Luzern  16  2  4  10 012:430 −31 08
Legende
Teilnahme an den Finalspielen zur Schweizer Meisterschaft
Teilnahme an der Barrage Serie A/B

Gruppe West[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Servette Genf  16  12  3  1 038:120 +26 27
 2. Lausanne-Sports  16  10  3  3 031:190 +12 23
 3. Étoile Carouge  16  9  4  3 037:140 +23 22
 4. Étoile La Chaux-de-Fonds  16  7  3  6 020:180  +2 17
 5. FC Fribourg  16  6  4  6 021:260  −5 16
 6. FC La Chaux-de-Fonds  16  3  7  6 015:210  −6 13
 7. Cantonal Neuchâtel  16  4  4  8 021:310 −10 12
 8. Urania Genève Sport  16  2  3  11 016:320 −16 07
 9. Montreux-Sports  16  2  3  11 016:420 −26 07
Legende
Teilnahme an den Finalspielen zur Schweizer Meisterschaft
Teilnahme an der Barrage Serie A/B

Finalspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ergebnis Ort
03.05.1925 Young Fellows Zürich 0:0 Servette Geneve Zürich
17.05.1925 FC Bern 4:2 Young Fellows Zürich Bern
07.06.1925 Servette Genf 1:0 FC Bern Genf
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Servette Genf  2  1  1  0 001:000  +1 03
 2. FC Bern  2  1  0  1 004:300  +1 02
 3. Young Fellows Zürich  2  0  1  1 002:400  −2 01
Legende
Schweizer Meister

Serie Promotion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ost[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Neumünster  14  9  2  3 036:220 +14 20
 2. FC Oerlikon  14  8  2  4 037:270 +10 18
 3. FC Baden  14  7  2  5 027:230  +4 16
 4. Blue Stars Zürich  14  6  3  5 021:200  +1 15
 5. FC Chiasso  14  6  2  6 025:200  +5 14
 6. FC Zürich  14  5  2  7 026:280  −2 12
 7. Ballspielclub Zürich  14  4  2  8 025:390 −14 10
 8. FC Sirius Zürich  14  3  1  10 018:360 −18 07
Legende
Teilnahme am Entscheidungsspiel der Gruppe Ost

Gruppe 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. FC St. Gallen 2 14 39:19 +20 21
2. Sparta Schaffhausen 14 8 2 4 28:14 +14 18
3. FC Romanshorn 14 31:31 0 16
4. FC Arbon 14 15:15 0 14
5. FC Winterthur 2 14 31:33 -2 14
6. Brühl St. Gallen 2 14 20:25 -5 12
7. FC Oberwinterthur 14 12:28 -16 10
8. FC Töss 14 19:30 -11 7
Legende
Teilnahme am Entscheidungsspiel der Gruppe Ost

Entscheidungsspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der FC St. Gallen 2 gewann das Entscheidungsspiel gegen FC Neumünster Zürich (Resultat unbekannt). Da die 1. Mannschaft des FC St. Gallen bereits in der Serie A spielt, ist Neumünster für die Barrage qualifiziert.

Gruppe Zentral[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FC Solothurn ist Sieger der Gruppe Zentral.

Gruppe West[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FC Biel-Bienne ist Sieger der Gruppe Zentral.

Finalspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis
FC Solothurn 0:3 FC Biel-Bienne
FC Biel-Bienne 4:1 FC St. Gallen 2

Das Spiel zwischen FC St. Gallen 2 und FC Solothurn wurde nicht ausgetragen.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Biel-Bienne  2  2  0  0 007:100  +6 04
 2. FC St. Gallen  1  0  0  1 001:400  −3 00
 3. FC Solothurn  1  0  0  1 000:300  −3 00
Legende
Sieger der Serie Promotion

Barrage Serie A/B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe Ost[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis
Brühl St. Gallen 3:0 Neumünster Zürich
Brühl St. Gallen 0:0 Neumünster Zürich

Brühl St. Gallen verbleibt in der Serie A.

Gruppe Zentral[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis
FC Luzern 1:4 FC Solothurn
FC Luzern 1:1 FC Solothurn

Der FC Luzern steigt in die Serie B ab, der FC Solothurn in die Serie A auf.

Gruppe West[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis
Montreux-Sports 0:3 FC Biel-Bienne
Montreux-Sports 0:5 FC Biel-Bienne

Montreux-Sports steigt in die Serie B ab, der FC Biel-Bienne in die Serie A auf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]