Spencer Ware

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spencer Ware
Kansas City ChiefsNr. 32
Geburtsdatum: 23. November 1991
Geburtsort: Sharonville, Ohio
Größe: 1,78 m Gewicht: 104 kg
NFL-Debüt
2013 für die Seattle Seahawks
Karriere
College: Louisiana State
NFL Draft: 2013/Runde: 6/Pick: 194
 Teams:
Momentaner Status: Injured Reserve
Karriere-Highlights und Auszeichnungen
Ausgewählte NFL-Statistiken
(in der 17. Woche der NFL-Saison 2016)
Läufe     289
erlaufene Yards     1.334
Yards je Lauf     4,6
Touchdowns insgesamt     11
Statistiken bei NFL.com

Spencer Raleigh Ware III (* 23. November 1991 in Sharonville, Ohio) ist ein US-amerikanischer American-Football-Spieler auf der Position des Runningback. Er spielt derzeit für die Kansas City Chiefs in der National Football League (NFL).

College[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während seiner College-Karriere lief Ware 1240 Yards bei 292 Läufen und schaffte dabei zehn Touchdowns.

Ware ging bereits nach seinem Junior-Jahr in den NFL Draft 2013.[1]

NFL[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seattle Seahawks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ware wurde in der 6. Runde des NFL Draft 2013 von den Seattle Seahawks ausgewählt, konnte in seiner Rookie-Saison aber nie wirklich überzeugen. Dennoch gewann er in dieser Saison mit den Seahawks den Super Bowl XLVIII.

Nach der Saison wurde er am 20. August 2014 aus dem Team entlassen.

Kansas City Chiefs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 31. Dezember 2014 unterschrieb Ware zunächst einen Zukunfts- bzw. Reservevertrag bei den Kansas City Chiefs, um zu deren Trainingsteam hinzuzustoßen.[2]

Einen Aktivvertrag bekam er in der 8. Woche der NFL-Saison 2015 und schaffte dort im Spiel gegen die Detroit Lions direkt seinen ersten NFL-Touchdown.[3]

In der NFL-Saison 2016 konnte Ware an seine guten Leistungen aus dem Vorjahr anknüpfen und sportlich derart überzeugen, dass er in allen 14 Partien, in denen er zum Einsatz kam, als Startspieler auf der Position des Runningbacks eingesetzt wurde.[4] Zwei Spiele verpasste er aufgrund von Verletzungen. Am 9. Spieltag musste er wegen einer Gehirnerschütterung aussetzen und am 17. und letzten Spieltag der Regular Season pausierte er wegen Rippenproblemen.[5]

Vor der Saison 2017 verletzte sich Ware im 3. Spiel der Chiefs in der Preseason am hinteren Kreuzband und am Kollateralband des Kniegelenks und fiel zum Start der Regular Season auf unbestimmte Zeit aus. Für ihn wurde Rookie Kareem Hunt zum Startspieler auf der Position des Runningbacks ernannt.[6] Nachdem später bestätigt wurde, dass es sich um einen Kreuzbandriss handelte, musste sich Ware einer Operation unterziehen, die seine Saison vorzeitig beendete.[7]

NFL-Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Team Spiele Rushing Receiving Kickoff Returns Fumbles
GP GS Att Yds Avg Lng TD Rec Yds Avg Lng TD KR Yds Avg Long TD Fum Lost
2013 Seattle Seahawks 2 0 3 10 3,3 5 0 - - - - - - - - - - 0 0
2015 Kansas City Chiefs 11 2 72 403 5,6 52 6 6 5 0,8 5 0 1 14 14,0 14 0 0 0
2016 Kansas City Chiefs 14 14 214 921 4,3 46 3 33 447 13,5 46T 2 - - - - - 4 3
Total 27 16 289 1.334 4,6 52 9 39 452 11,6 46 2 1 14 14,0 14 0 4 3
Quelle: NFL.com

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NFL draft 2013: Five LSU players have declared for draft
  2. Chiefs Sign 19 To Reserve/Futures Contracts
  3. Watch Detroit Lions vs. Kansas City Chiefs [11/01/2015 - NFL.com]. Abgerufen am 1. November 2015.
  4. Frank Rodela: Is Spencer Ware the Next Great Kansas City RB?. 21. Oktober 2016. Abgerufen am 6. Juni 2017.
  5. Verletzungsstatistiken auf foxsports.com. Abgerufen am 6. Juni 2017.
  6. Chief RB Spencer Ware suffers LCL & PCL damage [08/25/2017 - NFL.com]. Abgerufen am 27. August 2017.
  7. Spencer Ware, former Princeton HS star, suffered season-ending injury [08/28/2017 - cincinnati.com]. Abgerufen am 30. August 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]