Malcolm Smith (Footballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Malcolm Smith
2010-0918-MichaelMorgan.JPG
Malcolm Smith (2010)
San Francisco 49ersNr. 51
Linebacker
Geburtsdatum: 5. Juli 1989
Geburtsort: Woodland Hills, Kalifornien
Größe: 1,83 m Gewicht: 103 kg
NFL-Debüt
2011 für die Seattle Seahawks
Karriere
College: Southern California (USC)
NFL Draft: 2011/Runde: 7/Pick: 242
 Teams:
Momentaner Status: aktiv
Karriere-Highlights und Auszeichnungen
Ausgewählte NFL-Statistiken
(Stand: 17. Woche der Saison 2016)
Tackles     355
Sacks     6,0
Interceptions     4
Erzwungene Fumbles     8
Touchdowns     2
Statistiken bei NFL.com
Statistiken bei pro-football-reference.com

Malcolm Smith (* 5. Juli 1989 in Woodland Hills, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer American-Football-Spieler auf der Position des Linebackers. Er spielt für die San Francisco 49ers in der National Football League (NFL). Smith wurde 2011 von den Seattle Seahawks gedraftet und gewann mit ihnen Super Bowl XLVIII, wo er zum Super Bowl MVP gewählt wurde.

College[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Malcolm Smith besuchte von 2007 bis 2011 die University of Southern California (USC) und spielte dort College Football für die USC Trojans. Nachdem er die ersten beiden Jahre nur als Backup-Linebacker fungierte, schaffte er in seiner dritten Saison den Durchbruch durch einen 67-Yards-Interception-Return-Touchdown im Derby gegen die University of California, Los Angeles (UCLA).

Profikarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seattle Seahawks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim NFL Draft 2011 wurde Smith von den Seattle Seahawks in der siebten Runde als 242. Spieler ausgewählt und später unter Vertrag genommen. Dort spielte er fortan unter seinem früheren Trainer vom College, Pete Carroll. In der Saison 2013 war er einer der Stammspieler in der dominanten Defense der Seahawks. Am 19. Januar 2014 gelang ihm im in den letzten Sekunden des NFC Championship Games gegen die San Francisco 49ers die entscheidende Interception, als er einen von Richard Sherman geblockten Pass in der eigenen Endzone fing. Damit sorgte er dafür, dass die Seattle Seahawks zum zweiten Mal nach 2006 den Super Bowl erreichten. Im Super Bowl glänzte er durch einen Interception-Return-Touchdown über 69 Yards und ein erobertes Fumble und wurde anschließend zum Super Bowl MVP gewählt. Er ist erst der dritte Linebacker in der Geschichte des Super Bowls, der zum MVP gewählt wurde. Der letzte Linebacker, der diese Auszeichnung gewann, war Ray Lewis im Super Bowl XXXV. In der darauffolgenden Spielzeit kam er bei den Seahawks jedoch nicht über die Rolle des Ergänzungsspieler hinaus.

Oakland Raiders[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 10. März 2015 wurde bekannt, dass Smith zu den Oakland Raiders wechselt.[1]

San Francisco 49ers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 9. März 2017 gaben die San Francisco 49ers bekannt, dass Smith einen 5-Jahresvertrag unterschrieben hat.[2]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Smith wurde im Stadtteil Woodland Hills geboren.

Malcolms Bruder Steve Smith war als Wide Receiver unter anderem für die New York Giants, Philadelphia Eagles und St. Louis Rams aktiv und besuchte ebenfalls die University of Southern California (USC).

Smith leidet an Achalasie, einer seltenen Erkrankung der Speiseröhrenmuskulatur. Aus diesem Grund konnte er im Jahr 2009 sein Gewicht von 100 kg nicht mehr halten und verlor kontinuierlich an Gewicht, weil er sich nach dem Essen übergeben musste. Nachdem die ursprüngliche Diagnose Sodbrennen korrigiert wurde, unterzog er sich einer Operation. Seitdem ist er allerdings immer noch gezwungen sehr langsam zu essen.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Raiders ageed to deal with Malcolm Smith (englisch) NBCsports.com, Abgerufen am 11. März 2015
  2. 49ers Agree to terms with Seven Free Agents (Memento des Originals vom 1. Mai 2017 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.49ers.com (englisch) 49ers.com, Abgerufen am 10. März 2016
  3. Michael Lev: USC's Malcolm Smith tackles rare disorder. The senior linebacker suffers from achalasia, a disease of the esophagus that hinders swallowing, causes regurgitation and makes nutrition a daily challenge. In: ocregister.com. The Orange County Register, 21. Oktober 2010, abgerufen am 17. Mai 2014 (englisch): „The senior suffers from achalasia, a rare disease of the esophagus that hinders swallowing, causes regurgitation and makes nutrition a daily challenge.“