Stenden University Berlin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stenden University Berlin
Logo
Aktivität 2008 – 2009
Trägerschaft privat
Ort Berlin
Bundesland Berlin
Land Deutschland
Studierende keine; Schließung erfolgte am 3. August 2009
Website nicht mehr vorhanden

Die Stenden University Berlin (SUB) war eine im Aufbau befindliche private Hochschule in Berlin, die 2008 von der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung die staatliche Anerkennung als Hochschule mit Universitätsstatus erhielt. Ihre Trägergesellschaft, die Stenden University Berlin gemeinnützige GmbH, wurde von der Stenden Hogeschool (einer niederländischen privaten Bildungseinrichtung mit Hauptsitz in Leeuwarden) errichtet. Ein Jahr nach der staatlichen Anerkennung durch die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung wurde der SUB die staatliche Genehmigung wieder entzogen.

Studienangebot[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die SUB wollte weiterbildende Masterstudiengänge (Abschluss: Master of Arts) in englischer Sprache anbieten. Staatlich genehmigt waren bereits die Fernstudiengänge

  • International Communications Management
  • International Leisure and Tourism Management
  • International Logistics Management
  • International Service Industry Management

Weitere Studienangebote sollten folgen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gründung dieser Hochschule deutschen Rechts erfolgte auf Initiative der Stenden Hogeschool in Leeuwarden (Niederlande), einer tertiären berufsorientierten Bildungseinrichtung gemäß niederländischem Recht. Die Konzeption der Weiterbildungshochschule in Berlin mit Universitätsstatus erarbeitete Gründungsrektor Martin Gertler.

Anfang April 2009 stellte die Universität ihre Kommunikationsmaßnahmen ein und verfügt seitdem nur noch über ein virtuelles Büro, nicht aber über einen realen Campus. Am 3. August 2009 widerrief die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung die Anerkennung der Stenden University als Hochschule.[1]

Das niederländische Stammhaus gab Anfang September 2009 bekannt, dass die Universität in Berlin "on hold" sei und in absehbarer Zeit nicht starten werde. Als Grund nannte sie die Finanzkrise jener Zeit, die einen wirtschaftlich rentablen Start nicht ermögliche. In ihrem Jahresbericht 2011[2] (S. 10) gab sie an, weitere Planungen und die Realisierung der Stenden University Berlin gestoppt zu haben.

Quellen und Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Amtsblatt für Berlin, 59. Jahrgang, Nr. 46, Seite 2354
  2. Jahresbericht 2011

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]