Wikipedia:Bearbeitungsfilter/Anträge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 2 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.
Abkürzung: WP:FILT/A, WP:BF/A, WP:MF/A
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Auf dieser Seite können Vorschläge für neue Regeln des Bearbeitungsfilters eingereicht werden. Diskussionen zu Filterregeln (z.B. wegen irrtümlichen Blockaden), deren Nummer nicht bekannt ist, werden ebenfalls hier geführt. Zusätzlich gibt es für jede bereits bestehende Regel eine eigene Diskussionsseite. Eine Übersicht zu diesen einzelnen Seiten gibt der Abschnitt #Liste der Diskussionen zu einzelnen Regeln. Im Archiv werden Diskussionen gesammelt, für die keine Regeln erstellt wurden.

Liste der Diskussionen zu einzelnen Regeln[Bearbeiten]

Neueste Diskussionen[Bearbeiten]

Regel letzte Seitenänderung Thread letzter Autor
#66 2015-07-02 08:23:56 Wieder fehlerhafte Blockade 47.64.205.165
#206 2015-07-01 13:45:25 verstoesse gegen WP:RS#Korrektoren lustiger_seth
#207 2015-06-27 23:55:07 Umsetzung des Meinungsbilds zur Wikidata-Einbindung Mfb
#134 2015-06-25 10:30:42 grund Seewolf
#72 2015-06-25 10:29:47 noch noetig? Seewolf
#187 2015-06-24 23:24:16 begruendung Schniggendiller
Anträge 2015-06-24 09:58:46 Umsetzung des Meinungsbilds zur Wikidata-Einbindung lustiger_seth
#196 2015-06-22 15:37:13 Nur auf Artikeln über Personen aktiv Distelfinck
#67 2015-06-22 00:40:03 Gesichtete Version beantragen Runakies
#189 2015-06-19 11:19:04 zweck Schniggendiller
#151 2015-06-13 21:06:09 Gruß an Benutzer:Itti Itti
#202 2015-06-07 00:38:44 Zweck Wnme
#194 2015-06-06 16:54:05 begruendung MBq
#185 2015-06-04 20:31:01 neu lustiger_seth
#3 2015-06-04 20:07:20 neue ip-range lustiger_seth
#11 2015-05-29 12:46:25 Werddemer: Die neuesten Jbergner
Regelprüfung 2015-05-28 14:19:42 Filter 66 80.187.110.68
#40 2015-05-17 15:40:17 Geprüfte Dateien Leyo
#45 2015-05-12 15:14:23 Nutzungseinschränkung für Vorlage:Gesperrter Benutzer MBq
#16 2015-05-11 22:45:35 LD-kommentar verhindert 89.204.135.166
#115 2015-05-07 08:36:59 Klappbare Inhalte lustiger_seth
#180 2015-05-03 15:48:13 sperrumgehung des users FBE2005 lustiger_seth
#94 2015-04-08 11:21:26 Filtermissbrauch Mautpreller
#21 2015-03-30 23:34:30 Edgar von Webern xqt
#174 2015-03-25 20:57:44 ungepflegte Seite Xocolatl

Alle Diskussionen[Bearbeiten]

Bezeichnung des Systems und Filter für Löschanträge[Bearbeiten]

Ich habe zwei Anregungen. In der englischsprachigen Wikipedia heißt der Filter "Edit Filter" was wesentlich passender ist, da dort, wie hier im Grunde auch, die Erweiterung für Dinge genutzt wird, die keinen oder keinen eindeutigen Missbrauch darstellen, insofern ist die Wortwahl unpassend und unnötig agressiv. Zum anderen hätte ich gerne Markierungen für das Stellen (und wohl auch das Entfernen) von Löschanträgen. Das geht im Wesentlichen darauf zurück, dass die Beitragenden keine oder keine einheitlichen bzw. keine zuverlässig automatisch erfassbaren Bearbeitungskommentare erfassen, was zu Problemen führt, wenn man die letzten Änderungen verfolgt oder später etwaige Vorgänge nachvollziehen möchte, zum Beispiel für statistische Auswertungen.

Konkret gibt es zum Beispiel Benutzer, die neue Artikel vor der Schnelllöschung mit Einsprüchen und Überarbeitungen bewahren möchten, und das bisher eher wenig optimal über den IRC feed und anhand der Bearbeitungskommentare erledigen, ebenso gibt es Dienste die auswerten, wer und wann welche Löschanträge gestellt hat, und die Auswertung anhand der Löschkandidaten führt leicht zu Fehlern, zum Beispiel wenn Schnelllöschanträge zu regulären Löschanträgen umgewandelt werden. Das entfernen spielt zum Beispiel dann eine Rolle, wenn jemand mal einen Bot schreiben möchte, der automatisch die "War Löschkandidat"-Vorlage auf der Diskussionsseite einbindet (wozu man wissen muss, in welcher Benutzergruppe derjenige der ihn entfernt hat ist, um Admin-Entscheide von anderen zu trennen, wozu man die genaue Version kennen muss, in der der Antrag entfernt wurde, wozu man wiederum sämtliche Versionen durchgehen muss).

Die entsprechendne Filterregeln wären trivial, für Schnelllöschanträge wäre der passende Ausdruck { gefolgt von einem aus

  • schnelllöschen
  • löschen
  • sLA
  • sla
  • db-user
  • db-u1
  • delete
  • Schnelllöschen
  • Löschen
  • SLA
  • Sla
  • Db-user
  • Db-u1
  • Delete

gefolgt von einem aus (die Beschränkung ist notwendig, da die Schlüsselwörter auch Prefix anderer Vorlagen sind, die Zeichenauswahl ist einigen syntaktischen Feinheiten geschuldet, die man den bisher gestellten Schnelllöschanträgen entnehmen kann, aber im Detail auch nicht weiter wichtig sind)

  • }
  • |
  • <
  • {

Für reguläre Löschanträge wäre das einfach { gefolgt von Löschantragstext (da hier die übergeordnete Vorlage substituiert wird und "Löschantragstext" sonst nirgends vorkommt).

Angewandt würden die Muster auf added/removed_lines beziehungsweise old/new_wikitext (ich würde letzteres vorziehen, da Softwarebedingt die Differenzen nicht immer ganz richtig sind, insbesondere wenn die Vorlagen nicht ganz richtig eingebunden werden; hier müsste man dann die Mustererkennungen vergleichen, ala, ist jetzt da war vorher aber nicht). Die zugehörigen Tags wären "Löschantrag", "Schnelllöschantrag", "Löschantrag entfernt", und "Schnelllöschantrag entfernt". Prinzipiell wäre auch "SLA in LA umgewandelt" sinnvoll, dafür müsste man den Filter aber auf old/new_html anwenden, und ich bin mir nicht ganz sicher, dass man dafür einen guten Ausdruck hinbekommt (und eventuell lohnt der Aufwand nicht, je nachdem, ob die Variablen ohnehin zur Verfügung stehen, oder speziell für den Filter erst gefüllt werden müssten); das Problem hier ist, dass manchmal der Schnelllöschantrag nicht einfach entfernt wird, sondern mittels nowiki und ähnlich auskommentiert wird, was man über reguläre Ausdrücke anhand des unverarbeiteten Textes nicht gut abbilden kann; und es gibt Fälle wo Administratoren erst den Schnelllöschantrag entfernen und dann erst in der nächsten Revision den Löschantrag einbinden.

Falscherkennungen sollten sich auf Dokumentationsseiten (Hilfeseiten die Löschanträge erklären, Benutzerseiten wo Benutzer sich zum Kopieren und Einfügen entsprechende Beispiele vorhalten). Eventuell macht es Sinn, den Filter daher auf die Artikel und Kategorienamensräume zu beschränken. --94.223.185.168 22:23, 17. Mär. 2010 (CET)

Hinweis auf Vorschau[Bearbeiten]

Ich fände es sinnvoll, wenn einem Benutzer bei der xten aufeinander folgenden Bearbeitung im selben Artikel ein Hinweis bezüglich Vorschau angezeigt würde. Die Meldung könnte eine Kurzversion von Vorlage:Vorschau sein. Für x würde ich einen Wert von 3–5 vorschlagen. --Leyo 21:32, 13. Apr. 2010 (CEST)

Sinnvoll, aber diese Aktionen sollten nicht geloggt werden, da es sonst nur eine Bloßstellung ist. Vielleicht kann man schauen, ob verschiedene Abschnitte bearbeitet wurden oder immer der gleiche bzw. der ganze Artikel. Der Umherirrende 22:03, 13. Apr. 2010 (CEST)
Ist es möglich, die Aktionen nicht zu loggen? --Leyo 19:59, 15. Apr. 2010 (CEST)
Es gibt die Option "Bearbeitung im Missbrauchsfilter-Logbuch markieren", ich weiß nur nicht, ob ich sie richtig verstanden habe, es gibt aber auch die Option "Bearbeitung für eine spätere Überprüfung markieren", da bin ich mir aber nicht sicher was sie macht (bei diesem Vorschlag unangebracht, wollte ich nur so vermerken). Der Umherirrende 20:20, 15. Apr. 2010 (CEST)
"Bearbeitung im Missbrauchsfilter-Logbuch markieren" erzeugt einen Logbuchantrag. Diese Option können Admins nicht abschalten. Die Option "Bearbeitung für eine spätere Überprüfung markieren" tagged/markiert die Aktion. Dies ist für diversen Spezialseiten, wie "Letzte Änderungen", wo es eine Tag/Markierungs-Filtermöglichkeit gibt. Merlissimo 20:49, 15. Apr. 2010 (CEST)
Schade, warum auch immer das so gedacht ist, aber danke für die Erklärung. Der Umherirrende 20:54, 15. Apr. 2010 (CEST)
Für mich ist das nicht abschaltbare Loggen kein Killer-Kriterium. --Leyo 14:46, 16. Apr. 2010 (CEST)

Ungültige Weblinks[Bearbeiten]

Auch für die Einfügung von http://http:// und http:http:// (ferner vielleicht htpp://, hppt://, etc.) wäre eine Warnung angebracht. Derartige Links sind immer falsch und bringen auch moderne Browser noch gehörig durcheinander (mein Opera z.B. führt mich derzeit mit jedem http://http://-Link auf ein x-beliebiges YouTube-Video, früher war's mal ein Browserspiel), und sind nachträglich auch nicht ganz leicht aufzuspüren (die Wikipedia-interne Suche sowie die Weblinksuche etwa kann man dafür vergessen, auch Google funktioniert nur mäßig). Andererseits sind deren dauerhaftes Bestehen ja ein guter Indikator dafür, wie selten hier jemand die angegebenen Quellen nachprüft. --YMS 22:54, 11. Mai 2010 (CEST)

wow, 909 http://http://-Links - davon 629 im ANR. Ich würde sagen wir korrigieren die erst einmal und schauen in zwei Wochen, wie viele dann wieder neu hinzukommen sind, ok? Merlissimo 23:05, 11. Mai 2010 (CEST)
Woher stammt diese Zahl? (Ich hatte vorhin schonmal schwache 20 derartige Links korrigiert, plus einige auf Commons.) --YMS 23:40, 11. Mai 2010 (CEST)
Ich betreibe einen globalen Weblink-Korrektur-Bot. Wenn der das nicht wüsste ....
Er benutzt dazu ein kleines Tool von mir [1]. Die Zahlen [2] sind die pageids, die den Link beinhalten. Die benutzt der Bot dann als Eingabe. Merlissimo 23:48, 11. Mai 2010 (CEST)
Absatz nach Wikipedia:Bots/Anfragen#Ungültige_Weblinks verschoben, da hier die falsche Seite für den Botlauf. Merlissimo 00:52, 12. Mai 2010 (CEST)
sind jetzt wieder >200 links. ich lasse CamelBot gerade zumindest die im ANS korrigieren. die frage ist also noch/wieder aktuell. abzuwaegen ist also, ob es besser ist, wenn user auf den fehler hingewiesen werden (und evtl. nicht ueber genuegend techn. know-how verfuegen, um zu wissen, was sie tun sollen), oder ob es besser ist, wenn man nachtraeglich den bot drueberlaufen laesst (was eigentlich unnoetige history-eintraege erzeugt). -- seth 22:44, 14. Nov. 2011 (CET)
Ist das THema noch aktuell? (sorry, liegt hier wohl seit mehr als einem Halben Jahr rum. Die Frage wäre wohl, wieviel "Aufwand" durch den Botlauf entsteht, da die Userwarnung immer zumindestens ein paar Edits kosten wird, gerade bei Usern, die nicht so technisch versiert sind. (siehe zB den aktuellen "Fall" auf WP:SBL, wo jemand aus dem google-Hit-Link den www-link extrahiert hat, und sich dann wunderte, dass [www.example.com] halt keinen klickbaren Link ergab) Insofern würde ich den Hamstern die extra Arbeit zumuten um die Edits zu "retten" --T3rminat0r (Diskussion) 11:50, 3. Aug. 2012 (CEST)
gudn tach!
ja, ist vielleicht am besten, das per bots zu regeln. -- seth 23:16, 2. Apr. 2013 (CEST)
gudn tach!
mittlerweile haben wir viele templates gefixt, die solche fehler beguenstigt hatten. zudem kuemmert sich CamelBot um die recent changes. damit sollte das thema hoffentlich erledigt sein. -- seth 22:04, 3. Jan. 2015 (CET)

Bitte ersetze diesen Text durch Deine aussagekräftige Überschrift verhindern[Bearbeiten]

Wäre es möglich einen Filter einzurichten, der oben stehende Überschriften auf WP:SH und WP:AU verhindert und die Benutzer mit einer Vorlage freundlich darauf hinweist, dass sie die Überschrift gegen Ihre eigene austauschen sollen? Ideal wäre es auch, wenn gleichzeitig Signaturen am Anfang der Frage verhindert werden, so wie hier. WikiDienst ?! 19:23, 1. Jun. 2010 (CEST)

Scheint sich nach einer auffälligeren Gestaltung des Editintros weitgehendst erledigt zu haben. WikiDienst ?! 01:09, 28. Jun. 2010 (CEST)
Gibt es immer noch häufig. --mfb (Diskussion) 15:50, 21. Jun. 2015 (CEST)
gudn tach!
ich vermute: solch eine filterregel wuerde nur jenen etwas bringen, die einfach nur vergessen haben, den text zu ersetzen. fuer die anderen, naemlich jenen, denen es zu kompliziert ist, den text zu ersetzen, denen wird es vermutlich erst recht zu kompliziert sein, mit einer meldung des edit filters richtig umzugehen. deswegen bin ich eher gegen den einsatz des edit filters in solchen faellen. um die korrektur der ueberschrift sollen sich besser die anderen menschlichen user kuemmern. -- 92.230.240.145 22:07, 22. Jun. 2015 (CEST)
Was ist daran kompliziert? Ich denke viele sehen den Text einfach nicht und achten nur auf das große Editfenster. Eine dicke rote Warnmeldung ist schwerer zu übersehen, und wenn der Benutzer sie dennoch übersieht darf er dann auch mit ungeeigneter Überschrift speichern (also nur warnen, nicht verbieten). --mfb (Diskussion) 22:21, 22. Jun. 2015 (CEST)

Hauptseite[Bearbeiten]

Früher (in der guten alten Zeit) konnten alle Benutzer (sogar unangemeldet, wenn ich mich richtig erinnere) die einzelnen Vorlagen auf der Hauptseite bearbeiten. Der einzige mir bekannte Grund, warum dies nicht mehr so ist, war der Angriff, bei dem durch das Einbinden der letzten Änderungen die Server massiv überlastet wurden. Diesen und ähnliche Angriffe könnten doch mit dem Missbrauchsfilter verhindert werden, indem man das Einfügen von zwei geschweiften Klammern in Hauptseitenvorlagen verbietet. Natürlich muss sich der Admin, der einen solchen Filter einrichtet und danach die Kaskadensperrung aufhebt, seiner Sache absolut sicher sein, aber es sollte doch möglich sein, so einen Filter einzurichten, sodass man nicht für jeden Rechtschreibfehler auf der Hauptseite einen Admin braucht. --Schnark 10:31, 7. Aug. 2010 (CEST)

Dennoch sollte man es mit einem Filter verbieten, dass jeder ab autoconfimed die Vorlagen bearbeiten kann, sonst gäbe das zu viel Vandalismus. Sichter wären dafür sicher geeigneter. 188.23.2.40 07:07, 16. Aug. 2010 (CEST)
Was ist eigentlich aus dieser Idee geworden? Die Bedingungen sind doch jetzt besser, wo wir die 3/4 Sperre haben, was meint ihr? Viele Grüße, Luke081515 15:13, 21. Jun. 2015 (CEST)
Die Hauptseite auf 3/4 zu setzen wurde schon auf der dortigen Diskussionsseite diskutiert, ist aber ohne Ergebnis verlaufen obwohl sich die meisten einig waren, dass das sinnvoll ist. Ein Problem ist, dass es keinen 3/4-Kaskadenschutz gibt. Man müsste also alles manuell 3/4 schützen was ggf. eingebunden wird, womit Nicht-Sichter keine Artikel des Tages etc. mehr vorbereiten könnten. --mfb (Diskussion) 15:43, 21. Jun. 2015 (CEST)
@Mfb: Das Problem sehe ich nicht. Kaskadenschutz geht ja über Wikipedia:Hauptseite/Heute, man nimmt also dort einen Abschnitt raus, und dann ist der Rest noch Kaskadengeschützt. Dann kann man ggf. auch auf Halbschutz runter, und mit autoreview=sysop sichergehen, das kein VAND auf die Seite gelangt. Das wäre mein Vorschlag, oder hab ich da einen Denkfehler drinne? Viele Grüße, Luke081515 15:47, 21. Jun. 2015 (CEST)
Moment, was willst du wie schützen? Das Sichtungsverfahren zu nutzen wäre vorstellbar, braucht dann aber einen Namensraum in dem gesichtet wird (ANR ist ungeeignet - Vorlage? Oder kann man bei einzelnen Seiten manuell Sichtungen einstellen?). --mfb (Diskussion) 15:54, 21. Jun. 2015 (CEST)
Stimmt, dann müsste man den Vorlangen Namensraum nutzen, so wurde es auch beim Nekrolog genutzt. Im Prinzip spricht ja nix dagegen. Was die Bilder betrifft, das war damals der Einwand, das für die andere Abschnitte der Seite zu machen, weil man einfach eine neue Version hochladen könnte, das wird hier mit Kaskadensperre gelöst. Viele Grüße, Luke081515 16:00, 21. Jun. 2015 (CEST)
Gut, was man also für eine Änderung bräuchte: Hauptseite vollsperren, dort eingebundene Vorlagen für Layout und andere Dinge sperren. Die AdT-Seiten und alles Andere, was von allen vorbereitet werden darf, in den Vorlagen-Namensraum verschieben. Dinge wie Wikipedia:Hauptseite/Aktuelles ggf. auf 3/4, damit nicht jeden Tag zwei Rechtschreibfehler auf der Diskussionsseite diskutiert werden müssen. Das alles wäre natürlich an geeigneter Stelle zu diskutieren um Konsens zu finden, ich denke hier nur über die technische Umsetzung nach. --mfb (Diskussion) 16:09, 21. Jun. 2015 (CEST)
Nicht ganz, die Hauptseite hat schon voll :-) . das hätte dann zur Folge, das dann Admins nicht mehr alles ändern müssten, sondern nur noch sichten müssten. Technisch gut machbar. Viele Grüße, Luke081515 16:13, 21. Jun. 2015 (CEST)
Das Aufheben der Kaskadensperre hielt ich für so offensichtlich, dass ich es nicht erwähnt habe ;). Es werden dann wohl neue Regeln gebraucht, wer wann was bearbeiten darf/soll. --mfb (Diskussion) 16:16, 21. Jun. 2015 (CEST)
Ähm, die Kaskadensperre braucht nicht raus. Die Seite Wipedia:Hauptseite/Heute hat mir der Hauptseite gar nix zu tun, sie sorgt nur für die Kaskadenprotektion. Man muss also dort nur ein paar der Einbindungen rausnehmen, je nachdem, was man freigeben will, z.B. Wikipedia Aktuell muss ja nicht. Viele Grüße, Luke081515 16:30, 21. Jun. 2015 (CEST)
Huch? Ich dachte, alles was von der Hauptseite eingebunden wird (und somit alles was dort angezeigt wird) ist vollgesperrt, eben durch die Kaskadensperre. Und das soll doch geändert werden. --mfb (Diskussion) 16:34, 21. Jun. 2015 (CEST)
@Mfb: Nope, das ist etwas tricky, also:
  • Diese Seite hat da keinen Haken
  • Die schon
Das liegt daran, das die zweite genau mit der ersten Identisch ist, bis auf eine Ausnahme, die zweite enthält nicht den Nekrolog, der ist als einziges nicht Kaskadengeschützt. Man müsste also nicht die Kaskadensperre aufheben, sondern aus der zweiten Seite die Einbindungen entfernen, dann wären die Kaskadensperren aufgehoben, und man müsste jede Seite einzeln schützen. Viele grüße, Luke081515 18:38, 21. Jun. 2015 (CEST)
Ah, interessanter Punkt. Gut, das lässt sich ja leicht umsetzen. --mfb (Diskussion) 21:29, 21. Jun. 2015 (CEST)

Diskussion:Politically Incorrect[Bearbeiten]

Diskussion:Politically Incorrect (SeiteVersionsgeschichteSeitenschutz-Logbuch)

Honeypot für Polittrolle, entsprechend haarsträubend sieht die Versionsgeschichte aus. Könnte man das ins Editlimit aufnehmen, damit die üblichen Verdächtigen nicht andauernd auf der VM aufschlagen müssen? Gruss, --Cú Faoil RM-RH 01:42, 8. Jun. 2011 (CEST)

für Diskussionsseiten ist dieser Filter meiner Meinung nach noch weniger geeignet als für Artikel. --Tinz 19:17, 8. Jun. 2011 (CEST)
Was würdest Du vorschlagen? Halbsperre bringt wohl nichts, die üblichen Warrior sind angemeldete Benutzer. Disk vollsperren geht natürlich erst recht nicht. Tja. Gruss, --Cú Faoil RM-RH 19:34, 8. Jun. 2011 (CEST)
Naja, die üblichen Benutzer zu sperren, wenn sie auf der Diskussionsseite Editwars führen, es sind ja recht wenige. Auf Diskussionsseiten sollte da die Toleranzschwelle nochmal deutlich niedriger liegen, da Beiträge namentlich gekennzeichnet werden und es im Prinzip überhaupt keinen Grund für Editwars gibt. Eines der Hauptprobleme des Editfilters ist generell, dass er für alle Benutzer gilt, auch für Konstruktive. Bei einem umstrittenen Thema wie PI muss es aber immer möglich sein, über den Artikel zu diskutieren. --Tinz 19:41, 8. Jun. 2011 (CEST)
Hab ich schon probiert, aber in der Sperrprüfung teilen offenbar nicht alle Deine (durchaus vernünftige) Ansicht. Gruss, --Cú Faoil RM-RH 19:43, 8. Jun. 2011 (CEST)
Oh, davon wusste ich eben nichts. Meiner Meinung nach solte man im Zweifel einseitig denjenigen sperren, der Editwars um Beiträge anderer Benutzer führt. Wenn man als Beteiligter so einen Beitrag einmal entfernt hat, dann sollte man das auf VM melden, und wenn sich kein Admin findet, dann muss man halt damit leben, man kann ihn immer noch richtigstellen oder halt ignorieren. --Tinz 19:57, 8. Jun. 2011 (CEST)
gudn tach!
von edit-limitierungen halte ich persoenlich nicht viel, weil mir die false-positives-rate da zu hoch erscheint.
was man machen kann, und was teilweise auch schon getan wird, ist das aussperren bestimmter user aus bestimmten diskussionen. (insofern ist das, was Tinz ueber das angebliche "hauptproblem" schrieb, so pauschal gar nicht richtig.) das aussperren sollte allerdings sehr gut ueberlegt sein und eigentlich nur als alternative zu einer richtigen sperre angesehen werden.
im hiesigen fall hat ja afaics keiner wirklich absichtlich vandaliert, sondern WP:DS wurde verschieden ausgelegt. in diesem fall sollte man vor einer etwaigen sperre den entsprechenden user auf seiner talk page ansprechen. zeigt er sich davon unbeeindruckt und faehrt fort, dann kann es als vandalismus ausgelegt werden, was wiederum administratives eingreifen rechtfertigt. -- seth 23:16, 8. Jun. 2011 (CEST), 21:17, 9. Jun. 2011 (CEST)

Gelöschte Einzelnachweise aufgrund von nicht mehr vorhandenen Links finden.[Bearbeiten]

Hallo, ist ein Link nicht mehr aktiv, so werden Einzelnachweise von einigen Autoren einfach gelöscht, obwohl dieses Vorgehen nach Wikipedia:Defekte Weblinks nicht sinnvoll ist. Könnte man einen Missbrauchsfilter schreiben, der die Löschung von <ref>...http:\www. ...</ref> erkennt und ein Logging durchführt? Ich denke es wäre sinnvoll nur Löschungen von reinen Referenzen (ohne zusätzlichem Text) zu protokollieren. Nach Auswertung der Loggingdatei könnte es später evtl. sinnvoll werden, eine Meldung an den Autor zu erzeugen, das Nachweisweblinks nicht gelöscht, sondern als solche markiert werden sollen. --Salino01 17:43, 30. Sep. 2011 (CEST)

gudn tach!
das erkennen solcher loeschungen wuerde sich zwar realisieren lassen, aber fuer das erkennen von reinen ref-loeschungen (bei denen nix anderes passiert) faellt mir mit den AF-mitteln keine moeglichkeit ein. (aber auch wenn wir frei programieren koennten, fallen mir nur methoden ein, die insg. recht langsam waeren, d.h. die server belasten wuerden.) -- seth 11:31, 2. Okt. 2011 (CEST)
Ließe sich da nicht eine Anfrage basteln aus count("ref", removed_lines) = 2 und count("ref", "www") =1
Wenn beides wahr wäre, könnte nach http://www.mediawiki.org/wiki/Extension:AbuseFilter/RulesFormat zusätzlich mit strpos die Position abgefragt wwerden. Ich habe bis jetzt keine Ahnung von der sonst noch möglichen Syntax.--Salino01 11:55, 2. Okt. 2011 (CEST)
gudn tach!
was soll count("ref", "www") bedeuten? -- seth 09:59, 6. Okt. 2011 (CEST)
Muss natürlich count("www", removed_lines) = 1 heißen.--Salino01 16:47, 6. Okt. 2011 (CEST)
gudn tach!
damit ist aber noch nicht sichergestellt, dass keine anderen aenderungen durchgefuehrt wurden (oder was meintest du mit "ohne zusaetzlichem text"?). -- seth 15:52, 7. Okt. 2011 (CEST)
Ich denke der erste Schritt wäre zu listen wenn in removed_lines 2mal ref und einmal www vorkommt. Mal sehen wie viele Einträge das z.B. pro Stunde oder für eine Tag wären. Anschließend könnte die Suche verfeinert werden. Wenn der String "ref" zweimal und der String "www" einmal enthalten ist, müsste zusätzlich die Position von "<ref>" Null ergeben, d.h. der gelöschte Text beginnt mit <ref>. Ist dieses auch erfüllt, wäre die Länge von removed_lines zu überprüfen. Ist diese größer als sagen wir mal 300 Zeichen, so ist sehr unwahrscheinlich, dass es sich allein um eine Referenz handelt und der Treffer bliebe unberücksichtigt. Wenn alle diese Einschränkungen erfüllt wären, könnte man zusätzlich die Position von "</ref>" abfragen. Diese müsste dann größer sein als die Länge vom removed_lines minus z.B. 8. Damit wäre gewährleistet, dass die Änderung mit </ref> endet (evtl. gefolgt von einer Absatzmarkierung oder dergleichen). Diese Liste sollte man dann sichten und den Erfolg beurteilen. --Salino01 21:05, 7. Okt. 2011 (CEST)

Überschriftenebene 1[Bearbeiten]

Moin, was haltet ihr von einem Filter für Edits wie diesen[3], also

= Überschrift =

Ich schätze mal, man sollte als Filteraktion erstmal nur protokollieren. Gruß --dealerofsalvation 17:51, 10. Jul. 2012 (CEST)

Ich habe mal eine Liste der Artikel erstellt, wo eine solche Überschrift vorkommt: Benutzer:Schnark/Wartung/H1 Wer Lust hat, kann an der Abarbeitung mithelfen. In einem Fall befand sich ein solches Konstrukt innerhalb von <math>, ein pauschales Verbieten ist daher nicht so gut. --Schnark 09:42, 22. Aug. 2012 (CEST)
Danke, nicht schlecht :) Nein, klar, verbieten auf keinen Fall, mein Vorschlag ist ja protokollieren. Zu math-Ausdrücken: Kann denn dort das erste Gleich-Zeichen an erster Stelle der Zeile stehen? Falls nein, müsste doch eine Regexp helfen, die nur dann anspringt, wenn das erste Gleich-Zeichen das erste Zeichen der Zeile ist. Und ist in allen von dir aufgeführten Fällen das Gleich-Zeichen an erster Stelle? --dealerofsalvation 06:21, 23. Aug. 2012 (CEST)
gudn tach!
beispiel:
a = 2+3
= 5
ist aber eher unueblich, das so zu schreiben. zum protokollieren brauchen wir aber keine regel im editfilter, weil die information, wo diese headings vorkommen, ja auch auf anderen, effizienteren wegen eruiert werden kann. z.b. ueber bot-anfragen oder ueber dump-greps oder ueber sowas, was schnark gebastelt hat.
und edits verhindern brauchen wir wohl nicht, weil das eh nicht so oft vorzukommen scheint.
grundsaetzlich ist das edit-filter fuers allgemeine verhindern von unkonventionellen formatierungen eher schlecht geeignet, weil man neulinge damit leicht verschreckt und damit das risiko steigt, etwas inhaltlich wertvolles dadurch zu verlieren. demgegenueber ist der gewinn (keine schlechtere formatierung) zu gering. -- seth 21:38, 23. Aug. 2012 (CEST)
Nein, Warnung oder gar Verbieten wäre damit definitiv vom Tisch. Was Protokollieren angeht: wenn ihr es effizienter findet, solche Formatierungsprobleme mit anderen Mitteln zu lokalisieren, dann überlasse ich euch gerne das Feld. Ob Missbrauchsfilter, Bot oder Dump-Grep, man braucht eine optimierte Regexp, mit der man möglichst wenig falsche Positive bekommt. Mich würde einfach interessieren, welche Regexp Schnark verwendet hat. Ich würde ja z. B. mal damit anfangen, das schlägt bei obigem Math-Ausdruck nicht an:
^=[^=].*=
Aber vielleicht geht es noch besser? Gruß --dealerofsalvation 07:03, 26. Aug. 2012 (CEST)
Ich hatte noch ein *$ am Ende:
ausgabe("H1", $title, $1) if ($text =~ /^(=[^=].*= *)$/m && $title !~ /^(?:Wikipedia|Portal):/);
Die eine Ausnahme habe ich dann von Hand entfernt. Ich kann bei Bedarf die Wartungsliste einigermaßen regelmäßig aktualisieren. --Schnark 10:36, 27. Aug. 2012 (CEST)

Ich habe Schnarks Liste mal ein wenig durchgeklickt und teilweise abgearbeitet.

  1. Dem flüchtigen Leser fällt das gar nicht so sehr ins Auge. Ins TOC wird H1 wie H2 aufgenommen, allerdings von da an die folgenden um eine Ebene tiefer verschoben.
    • Es sind auffallend viele Weblinks, EN usw. dabei; also die letzte oder eine der letzten Überschriften, bei denen es den Autoren gar nicht aufgefallen war.
    • Wo es mitten im Artikel stand, hatten die Autoren es oft schon selbsttätig im Lauf des August korrigiert; die Dump-Treffer von Anfang August waren schon wieder weg.
  2. Teilweise (11 Fälle) ist nur auf einer Seite ein = mal irrtümlich gelöscht worden; dies wird eigentlich bereits von checkwiki erkannt. Das wäre auch das geeignete System, um die H1 regelmäßig automatisch zu detektieren; die entsprechenden Regeln sind dort aber noch nicht vorhanden.
  3. Wo mit Absicht eingesetzt, da oft durch Newcomer oder interessierte Außenstehende; dann meist schwerwiegendere inhaltliche und formale Probleme: Vollprogramm/RK/IK. Hansaton Akustische Geräte war im August in der QS.
    • Deshalb würden auch MBF-Kästen mit Zeigefinger ohnehin überfordern.
  4. Eigenwerbung: WSTM zeigt alle vorgefundenen H1 als Fehlermeldung an.

Schönen Tag --PerfektesChaos 10:55, 27. Aug. 2012 (CEST)

Nachträge:
  1. Wikipedia:Technik/Skin/CSS#h1 zeigt, wie für Wartungspersonal/QS/Autoren das Auffinden erleichtert wird.
  2. checkwiki#19 bezieht sich nur auf „Die erste Überschrift“ und demzufolge im Moment leer – es ist allerdings jede H1 unerwünscht.
VG --PerfektesChaos 22:35, 28. Aug. 2012 (CEST)

Rechter Troll[Bearbeiten]

Aufgrund der Vorgänge, die auf Benutzer:Otberg/L50 dargestellt sind beantrage Ich die Einrichtung eines Missbrauchsfilters für die Satzteile "Und während ich diese Worte sprach, klang in mir der herrliche Gesang eines russischen Jagdbombergeschwaders," und "Doch irgendwann während deines weltweiten Feldzuges wird dich ein Déjà-vu in ebenjenes bleiche und schwächliche Halbmännchen zurückverwandeln, dass du jetzt bist!" . Ein Troll hinterlässt Texte, die dieses Satzteile beinhalten. --Liberaler Humanist 14:55, 7. Nov. 2012 (CET)

Horagalles[Bearbeiten]

Bei Horagalles handelt es sich um einen Rechtsextremisten aus Südafrika; die Edits des Ursprungsaccounts waren mit Rosa Liebknecht auf dem rechtsextremen Thiazi.net-Forum abgesprochen. Nach der Abschaltung des Thiazi-Forums geistert Horagalles als IP verstärkt auf WP-Diskussionsseiten herum. Das dürften circa ein halbes Dutzend Edits pro Tag bei mehrfach wechselnden IPs sein. Die Edits sind völlig unbrauchbar, weil es entweder reine Meinungsbekundungen sind oder rechtsextreme Propaganda verbreitet wird. Der Umfang des Problems kann dieser und jener Liste von Reverts entnommen werden.

Sinnvoll ist ein Filter, der alle Edits aus den Ranges (siehe Schurkenliste) im Namensraum 1 (=Artikeldiskussionsseiten) zunächst nur mitprotokolliert. Allein das würde notwendige Reverts erleichtern. Nach meinem Überblick werden die Ranges im Namensraum 1 ausschließlich von Horagalles genutzt, so dass der Filter nach dem Probelauf auch auf Verbieten geschaltet werden kann. Danke vorab. --Hozro (Diskussion) 10:03, 11. Nov. 2012 (CET)

Filter für rechtes Getrolle/infantilen Unsinn und/oder eine bedenkliche Mischung aus beidem[Bearbeiten]

Weil ich gerade mal wieder eine IP deswegen gesperrt habe: Wäre es nicht sinnvoll, unangemeldeten oder neuen Benutzern zu verbieten "Heil Hitler" in Artikel und insbesondere in Zusammenfassungszeilen einzutragen? Und bei obigem in Zusammenhang mit "i/Ihr Juden" sehe ich auch auf Diskussionsseiten kaum Gefahr, eine legitime Äußerung zu unterbinden. Das würde nicht nur RC- und Adminarbeit ersparen, sowas muss aber auch nicht bis zum Auffinden stehen bleiben. Difflinks auf Beispiele erpare ich mir und Euch... -- Cymothoa 12:31, 6. Mär. 2014 (CET)

Dafür (wobei ich dachte, wir hätten so einen Filter schon...). XenonX3 – () 12:32, 6. Mär. 2014 (CET)
Wenn das so ist, dann scheint es nicht zu funktionieren: [4], [5] (nur für Admins einsehbar) -- Cymothoa 13:05, 6. Mär. 2014 (CET)

altbekannter trollo / faker[Bearbeiten]

bin gerade per zufall über bearbeitungen der IP 79.224.191.123 (Diskussion • Beiträge • Sperr-Logbuch • Whois • GeoIP • RBLs) gestolpert, die auch schon wieder ein paar tage zurückliegen, aber mich dennoch dazu animierten, im folgenden meine seit über einem jahr auf der halde liegende datensammlung zu diesem user mal loszuwerden: bei der IP handelt es sich um einen altbekannten "mitarbeiter", der schlicht und ergreifend zu enzyklopädischer mitarbeit nicht fähig war/schien inkl. unzähliger theoriefindereien, fakereien undsoweiter. soweit:

  • erstellte reihenweise alben-/song-artikel hauptsächlich im themenfeld pop allgemein und rap/hip-hop (bei der oben genannten IP mal wieder song-artikel zu Fler) mit massenhaft gefaketen inhalten, auch der rest kommt nicht über den status halbwissen und TF hinaus; sprachlich unbeholfen bis hin zu sinnbefreiten satzkonstruktionen; greift gerne auf videos als vermeintliche "belege" zurück; neuanlagen sind ohne belastbare quellen; nach anmahnen derselben werden innerhalb kürzester zeit schnell herbeigegoogelte belege angebracht, die aber nicht das geschriebene stützen; zwischenzeitlich gab's auch artikelneuanlagen direkt mit eingebundenem {{quellen}}-baustein
  • blubbert gerne und überall von einem "lyrischen ich"
  • der benutzer wich dann auf artikel aus dem bereich sport (insbesondere boxen) aus und verfuhr hier analog zu oben dargestelltem; typische aussagen wie "wurde bekannt als..." entspringen ausschließlich eigenem wissenshorizont; vgl. auch meinen damaligen hinweis im sport-portal
  • bearbeitungen mit neuen accounts und/oder unter IP wurden zwischenzeitlich in der hoffnung auf umgehende übernahme direkt an die sichtungswünsche übergeben; mitunter bei ablehnung aufgrund verletzter 24-h-regel auch mehrfach
  • vor einiger zeit begeisterte der account auch mit LAs auf seine eigenen artikelanlagen; offensichtlich verbunden mit dem wunsch, dass dann jemand schon etwas aus den artikeln machen werde
  • kommunikationsstil und unfähigkeit/unwillen zur enzyklopädischen mitarbeit legen nahe, dass es sich womöglich um nachfolge-aktivitäten solch glorreicher accounts wie Vanillaninjafan (Diskussion • Beiträge • Hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • Logbuch) (vgl. z.b. 217.226.130.180), EestiFan (Diskussion • Beiträge • Hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • Logbuch), CosmeticBoy (Diskussion • Beiträge • Hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • Logbuch) (vgl. 93.203.65.149),... handelt

gibt es hier irgendeine möglichkeit für einen MBF in richtung "wenn aus diesen IP-bereichen" + "neuanlagen im bereich hip-hop/rap und boxen" oder so...? fragt sich: --JD {æ} 16:32, 27. Mär. 2014 (CET)

IP-Notbremse[Bearbeiten]

Wäre es für Fälle wie diesen, wo eine IP massenhaft per revert Artikel falsch kategorisiert, möglich einen Mißbrauchsfilter zu machen, der IPs stoppt, wenn sie a) insgesamt mehr als 5x in einer Stunde die Edits angemeldeter Benutzer revertieren oder b) innerhalb von 24 Stunden Edits von mindesetns 2 verschiedenen Sichtern revertieren? Momentan scheint kein Admin auf WP:VM reinzuschauen und so kann die IP lustig drauf los vandalieren. Gruß, Aspiriniks (Diskussion) 23:55, 11. Apr. 2014 (CEST)

...oder kann man, falls speziell diese IP weiter Probleme macht, speziell IPs stoppen, die Artikel in Unterkategorien von Person-nach-Ort-Kategorien eintragen? Gruß, Aspiriniks (Diskussion) 08:48, 12. Apr. 2014 (CEST)

Logging[Bearbeiten]

Hallo zusammen! Ist es möglich, einen BF zu erstellen, der loggt, wenn alle folgende Kriterien erfüllt sind:

  • Benutzer hat weniger als < 500 Edits
  • Benutzer bearbeitet Artikel, der einer bestimmten Kategorie (evtl. auch Kind-Kategorien) zugewiesen ist (total ca. 5 Kategorien)
  • Benutzerseite des Benutzers ist < 200 Bytes oder nicht angelegt

Es geht um einen auf WP:LSWU gelisteten Benutzer. Details via E-Mail. --Filzstift socke (Diskussion) 09:06, 10. Sep. 2014 (CEST)

gudn tach!
das erste geht, das zweite nur ohne kind-kategorie, das dritte geht meines wissens nicht. -- seth 22:06, 3. Jan. 2015 (CET)

Themen mit vorgegebenen Zeichenfolgen automatisch löschen[Bearbeiten]

Hiermit möchte ich einen neuen Filter vorschlagen, der vollautomatisch alle Diskussionsthemen löscht, die die folgenden Titel enthalten:

Mathematisch-physikalische Widerlegung von Apollo 11 und N

Kurzfassung zur mathematisch-physikalischen Widerlegung von Apollo 11 und N

Abstract mathematical-physical refutation of Apollo 11 and N

Das Problem: Auf den Diskussionsseiten, dessen Artikel sich mit den Mondlandungen beschäftigen, treibt sich schon seit vielen Wochen ein unbelehrbarer und sehr hartnäckiger IP-Troll herum, der unter den oben genannten Titeln immer wieder versucht, die Mondlandungen als Lüge darzustellen. So langsam nervt es wirklich! Bisher wurden diese Spinnereien immer manuell gelöscht, aber unser "spezieller Freund" setzt diesen Mist immer wieder auf einer der Diskussionsseiten rein, die sich mit den Mondlandungen beschäftigen. --Sassenburger (Diskussion) 22:45, 17. Jan. 2015 (CET)

Ach ja... Es wäre schön, wenn die zugehörige IP dann gleich vollautomatisch für 6 Stunden gesperrt werden könnte. --Sassenburger (Diskussion) 22:47, 17. Jan. 2015 (CET)
Ist es auf den IP-Bereich 87.160. beschränkt? Aus dem kommen zu viele Edits für eine Range-Sperre, aber den Filter auf diese Range zu beschränken würde wohl erlauben, die Begriffe weniger spezifisch zu machen (z. B. "Apollo" alleine). --mfb (Diskussion) 14:20, 23. Jan. 2015 (CET)
Ja, es scheint immer der IP-Bereich 87.160. zu sein. --Sassenburger (Diskussion) 20:51, 23. Jan. 2015 (CET)

Kreuzfilter?[Bearbeiten]

Nachdem das Gequängel um (US)-amerikanische Themen hier erfrischend unbürokratisch erledigt worden ist: Könnten wir einen analogen Filter für Sternchen und Kreuzchen in Personenartikeln basteln und auch den erst mal nur mitloggen lassen? Gruss, --Cú Faoil RM-RH 22:31, 22. Jan. 2015 (CET)

So so, das Gequengel wurde also "erfrischend unbürokratisch" erledigt? Und weil wir nun jeden unter Mißbrauchsverdacht stellen wollen, brauchen wir noch einen Filter, der * & † beobachtet. Super Idee, es herrscht ja noch nicht genug Unfrieden, denn können wir ja per Filter auch noch ausweiten. Der US-oder-nicht-Filter ist übrigens kompletter Mist und ein * & † ist ebenso völlig überflüssig. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 13:55, 23. Jan. 2015 (CET)
Deine kontruktive Kritik ist sehr hilfreich. --Leyo 13:58, 23. Jan. 2015 (CET)
Ich habe es eben herausgefunden: du hast diesen Quatsch angelegt. Super Aktion. "Wie schüre ich Unfrieden" wurde ihnen präsentiert von Leyo, dem Admin ihres Vertrauens. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 14:05, 23. Jan. 2015 (CET)
Da liegst du falsch. Schau dir die Versionsgeschichte der beiden Filter an (alternativ: Wikipedia:Bearbeitungsfilter/196 lesen). --тнояsтеn 14:08, 23. Jan. 2015 (CET)
Ich werde nicht schlau draus: wer hat denn denn nun angelegt, nich angeregt. Das sehe ich ja. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 14:13, 23. Jan. 2015 (CET)
Spezial:Missbrauchsfilter/history/196 --Magnus (Diskussion) für Neulinge 14:17, 23. Jan. 2015 (CET)
Danke, mittlerweile habe ich einen LA gestellt, weil der Mißbrauchsfilter aus meiner Sicht nur weiteren Unfrieden stiftet. MfG --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 14:18, 23. Jan. 2015 (CET)
gudn tach!
von mir aus schon, aber da gerade ein paar leute gemerkt haben, dass wir das edit-filter ueberhaupt haben, und das jetzt erst mal schlimm finden, ist es vermutlich besser, erst mal auf deren bedenken einzugehen. ich denke, wenn klarer wird, was das edit-filter in diesen faellen tun wuerde (naemlich eigentlich nix, was nicht auch ein nicht-angemeldeter user machen koennte), dann steigt vielleicht auch die akzeptanz. nachwievor ist halt doof, dass die umbenennung des ehemaligen abuse-filters in "edit-filter" noch nicht ueberall angekommen ist (z.b. im special-namensraum). das wuerde vermutlich auch schon ein wenig helfen. -- seth 00:16, 26. Jan. 2015 (CET)
ein bisserl neusprech würde sicher plusgut sein, wenn nicht gar doppelplusgut. da hast du recht. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 00:18, 26. Jan. 2015 (CET)
Die Kreuzchen sind ein derart heißes Eisen, da würde ich stark davon abraten, einen deratigen Filter einzuführen. Das wäre ein bisschen wie auf einem Pulverfass sitzend mit dem Feuerzeug zu spielen... -- Chaddy · DDÜP 01:44, 26. Jan. 2015 (CET)

Filter Reaper Alarm[Bearbeiten]

Ich mache erneut darauf aufmerksam, dass dieser Filter offenbar alle IPs des österreichischen Mobilfunkproviders Yesss, der Teile des Netz der Telekom Austria mietet erfasst. Laut Rundfunk- und Telekomregulierung-Gmbh hat dieser Provider ganze 32 IP-Adressen. Aus diesem Grund ist dieser Filter nicht geeignet, um eine Person zu erfassen. Eine Filterung selbst einer einzigen IP-Adresse sperrt 1/32 der Nutzer dieses Providers. Da offenbar alle IPs der Filterung unterliegen, sind sämtlich der 740.000 Nutzer (Stand 2010) davon betroffen. Der Filter ist daher kein verhältnissmäßiges Mittel. --Suimawe-wuih8.12b (Diskussion) 23:43, 22. Mai 2015 (CEST)

Umsetzung des Meinungsbilds zur Wikidata-Einbindung[Bearbeiten]

verschoben nach Wikipedia:Bearbeitungsfilter/207. -- seth 23:06, 22. Jun. 2015 (CEST)