Davis Cup 2005

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

2005 wurde der Davis Cup zum 94. Mal ausgetragen. 16 Mannschaften spielten in der Weltgruppe um den Titel. Das Finale fand vom 2. bis 4. Dezember in der Sibamac Arena in Bratislava (Slowakei) statt. Den Titel sicherte sich die Mannschaft Kroatiens.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Weltgruppe[Bearbeiten]

Das Turnier[Bearbeiten]

  1. Runde
4.–6. März
  Viertelfinale
15.–17. Juli
  Halbfinale
23.–25. September
  Finale
2.–4. Dezember
                                     
SlowakeiSlowakei Slowakei 4  
SpanienSpanien Spanien 1  
  SlowakeiSlowakei Slowakei 4  
  NiederlandeNiederlande Niederlande 1  
SchweizSchweiz Schweiz 2
NiederlandeNiederlande Niederlande 3  
    SlowakeiSlowakei Slowakei 4  
  ArgentinienArgentinien Argentinien 1  
AustralienAustralien Australien 5  
OsterreichÖsterreich Österreich 0  
  AustralienAustralien Australien 1
  ArgentinienArgentinien Argentinien 4  
ArgentinienArgentinien Argentinien 5
TschechienTschechien Tschechien 0  
  SlowakeiSlowakei Slowakei 2
  KroatienKroatien Kroatien 3
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 2  
KroatienKroatien Kroatien 3  
  KroatienKroatien Kroatien 4  
  RumänienRumänien Rumänien 1  
RumänienRumänien Rumänien 3
WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 2  
  KroatienKroatien Kroatien 3
  RusslandRussland Russland 2  
RusslandRussland Russland 4  
ChileChile Chile 1  
  RusslandRussland Russland 3
  FrankreichFrankreich Frankreich 2  
FrankreichFrankreich Frankreich 4
SchwedenSchweden Schweden 1  

Achtelfinale[Bearbeiten]

Datum Heimmannschaft Ergebnis Gastmannschaft Ort
4.-6. März SlowakeiSlowakei Slowakei 4:1 SpanienSpanien Spanien Bratislava
4.-6. März SchweizSchweiz Schweiz 2:3 NiederlandeNiederlande Niederlande Fribourg
4.-6. März AustralienAustralien Australien 5:0 OsterreichÖsterreich Österreich Sydney
4.-6. März ArgentinienArgentinien Argentinien 5:0 TschechienTschechien Tschechien Buenos Aires
4.-6. März RusslandRussland Russland 4:1 ChileChile Chile Moskau
4.-6. März FrankreichFrankreich Frankreich 4:1 SchwedenSchweden Schweden Straßburg
4.-6. März RumänienRumänien Rumänien 3:2 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland Brașov
4.-6. März Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2:3 KroatienKroatien Kroatien Carson

Viertelfinale[Bearbeiten]

Datum Heimmannschaft Ergebnis Gastmannschaft Ort
15.-17. Juli SlowakeiSlowakei Slowakei 4:1 NiederlandeNiederlande Niederlande Bratislava
15.-17. Juli AustralienAustralien Australien 1:4 ArgentinienArgentinien Argentinien Sydney
15.-17. Juli RusslandRussland Russland 3:2 FrankreichFrankreich Frankreich Moskau
15.-17. Juli KroatienKroatien Kroatien 4:1 RumänienRumänien Rumänien Split

Halbfinale[Bearbeiten]

Datum Heimmannschaft Ergebnis Gastmannschaft Ort
23.-25. September SlowakeiSlowakei Slowakei 4:1 ArgentinienArgentinien Argentinien Bratislava
23.-25. September KroatienKroatien Kroatien 3:2 RusslandRussland Russland Split

Finale[Bearbeiten]

Slowakei Finale Kroatien
SlowakeiSlowakei

Datum: 2. Dezember bis 4. Dezember 2005
Ort: Bratislava (Slowakei)
Belag: Hartplatz (indoors)

Karol Kucera 3:6, 4:6, 3:6 Ivan Ljubičić
Dominik Hrbatý 7:64, 6:3, 6:74, 6:4 Mario Ančić
Dominik Hrbatý
Michal Mertiňák
6:75, 3:6, 6:75 Mario Ančić
Ivan Ljubičić
Dominik Hrbatý 4:6, 6:3, 6:4, 3:6, 6:4 Ivan Ljubičić
Michal Mertiňák 6:71, 3:6, 4:6 Mario Ančić

Resultat: 2:3

KroatienKroatien

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]