Four Broncos Memorial Trophy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Four Broncos Memorial Trophy ist eine Auszeichnung der Western Hockey League. Sie wird seit Ende der Saison 1994/95 jährlich an den besten Spieler des Jahres vergeben. Bis zur Saison 1993/94 wurde er an den Most Valuable Player der WHL vergeben. Der Trophäengewinner nimmt seit 1975 zudem an der Wahl zum CHL Player of the Year teil.

Die Auszeichnung verdankt ihren Namen vier Spieler der Swift Current Broncos, die bei einem Busunfall auf dem Weg zum Spiel gegen die Regina Pats ums Leben kamen. Trent Kresse, Scott Kruger, Chris Mantyka und Brent Ruff verstarben am 30. Dezember 1986.

Gewinner[Bearbeiten]

Seit 1994/95[Bearbeiten]

Erläuterungen: Farblich unterlegte Spieler haben im selben Jahr den CHL Player of the Year Award gewonnen.

Jahr Spieler Team
2013/14 Sam Reinhart Kootenay Ice
2012/13 Adam Lowry Swift Current Broncos
2011/12 Brendan Shinnimin Tri-City Americans
2010/11 Darcy Kuemper Red Deer Rebels
2009/10 Jordan Eberle Regina Pats
2008/09 Brett Sonne Calgary Hitmen
2007/08 Karl Alzner Calgary Hitmen
2006/07 Kris Russell Medicine Hat Tigers
2005/06 Justin Pogge Calgary Hitmen
2004/05 Eric Fehr Brandon Wheat Kings
2003/04 Cam Ward Red Deer Rebels
2002/03 Josh Harding Regina Pats
2001/02 Dan Hamhuis Prince George Cougars
2000/01 Justin Mapletoft Red Deer Rebels
1999/00 Brad Moran Calgary Hitmen
1998/99 Cody Budkowsky Seattle Thunderbirds
1997/98 Serhij Warlamow Swift Current Broncos
1996/97 Peter Schaefer Brandon Wheat Kings
1995/96 Jarome Iginla Kamloops Blazers
1994/95 Marty Murray Brandon Wheat Kings

1966 bis 1994[Bearbeiten]

Erläuterungen: Farblich unterlegte Spieler haben im selben Jahr den CHL Player of the Year Award gewonnen.

Jahr Spieler Team
1993/94 Sonny Mignacca Medicine Hat Tigers
1992/93 Jason Krywulak Swift Current Broncos
1991/92 Steve Konowalchuk Portland Winter Hawks
1990/91 Ray Whitney Spokane Chiefs
1989/90 Glen Goodall Seattle Thunderbirds
1988/89 Stu Barnes Tri-City Americans
1987/88 Joe Sakic Swift Current Broncos
1986/87 Rob Brown (West) Kamloops Blazers
Joe Sakic (Ost) Swift Current Broncos
1985/86 Rob Brown (West) Kamloops Blazers
Emanuel Viveiros (Ost) Prince Albert Raiders
1984/85 Cliff Ronning New Westminster Bruins
1983/84 Ray Ferraro Brandon Wheat Kings
1982/83 Mike Vernon Calgary Wrangerls
1981/82 Mike Vernon Calgary Wrangerls
1980/81 Steve Tsujiura Medicine Hat Tigers
1979/80 Doug Wickenheiser Regina Pats
1978/79 Perry Turnbull Portland Winter Hawks
1977/78 Ryan Walter Seattle Breakers
1976/77 Barry Beck New Westminster Bruins
1975/76 Bernie Federko Saskatoon Blades
1974/75 Bryan Trottier Lethbridge Hurricanes
1973/74 Ron Chipperfield Brandon Wheat Kings
1972/73 Dennis Sobchuk Regina Pats
1971/72 John Davidson Calgary Cenntenials
1970/71 Ed Dyck Calgary Cenntenials
1969/70 Reg Leach Flin Flon Bombers
1968/69 Bobby Clarke Flin Flon Bombers
1967/68 Jim Harrison Estevan Bruins
1966/67 Gerry Pinder Saskatoon Blades

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • 2006-07 WHL Guide, S. 163

Weblinks[Bearbeiten]