Guldpucken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Guldpucken (schwedisch für Goldener Puck) wird jährlich an den besten schwedischen Eishockeyspieler verliehen. Hauptsächlich werden damit Spieler der schwedischen Liga Elitserien geehrt.

Die einzigen Spieler, die den Preis zwei Mal erhielten sind Anders Andersson, Leif Holmqvist und Peter Forsberg. Kein Spieler konnte den Preis drei Mal gewinnen.

Preisträger[Bearbeiten]