Keenan Wynn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Francis Xavier Aloysius James Jeremiah Keenan Wynn (* 27. Juli 1916 in New York; † 14. Oktober 1986 in Brentwood, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler im Theater, Film und im Fernsehen.

Leben[Bearbeiten]

Wynn wurde in eine Familie des Show-Business geboren. Auch sein Vater, der Komiker und Clown Ed Wynn, war ein bekannter Schauspieler im Fernsehen und Kino (unter anderem der Onkel Albert in Mary Poppins). Keenan Wynn startete seine Karriere in den 1930er-Jahren im Theater, zwischen 1935 und 1943 spielte er in verschiedenen Broadway-Aufführungen. Anfang der 1940er-Jahre erhielt er erste Rollen im Film, bis zu seinem Tode war er ein vielbeschäftigter Schauspieler. Beachtete Auftritte hatte Wynn auch in Filmmusicals, so unter anderem in Annie Get Your Gun und Küß mich, Kätchen! oder in Der goldene Regenbogen neben Fred Astaire. Wynn spielte auch häufig Nebenrollen in Western, so in Spiel mir das Lied vom Tod.

Eine Kult-Rolle war die des schurkigen Finanzmagnaten und Investors Alonzo P. Hawk, den Keenan Wynn in den 1960er- und 1970er-Jahren in insgesamt drei Disney-Filmen verkörperte, alle inszeniert von Robert Stevenson. In den ersten beiden dieser Filme, Der fliegende Pauker und dessen Fortsetzung Der Pauker kann’s nicht lassen, spielte auch sein Vater Ed Wynn mit. Darüber hinaus war Wynn im Verlauf seiner Karriere auch in unzähligen Fernsehfilmen und -serien zu sehen, so unter anderem Anfang der 1980er-Jahre in der Seifenoper Dallas als Willard „Digger“ Barnes der Gegenspieler von John Ross sr. „Jock“ Ewing (Jim Davis).

Bereits 1959 hatte er zusammen mit James Brough seine Autobiografie mit dem bezeichnenden Titel Ed Wynn’s Son vorgelegt. Keenan Wynn starb mit 70 Jahren im kalifornischen Brentwood an Krebs. Sein Sohn Tracy Keenan Wynn ist Drehbuchautor.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Ned Wynn: We Will Always Live in Beverly Hills: Growing Up Crazy in Hollywood. Penguin, 1992, ISBN 0140159746. (Biografie geschrieben von Edmond Keenan Wynn (= Ned Wynn), Sohn aus erster Ehe mit Eve Lynn Abbott)

Weblinks[Bearbeiten]