Leirfjord

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen der Kommune Leirfjord
Leirfjord (Norwegen)
Leirfjord
Leirfjord
Basisdaten
Kommunennummer: 1822 (auf Statistik Norwegen)
Provinz (fylke): Nordland
Verwaltungssitz: Leland
Koordinaten: 66° 4′ N, 12° 56′ O66.06583333333312.940833333333Koordinaten: 66° 4′ N, 12° 56′ O
Fläche: 444 km²
Einwohner:

2146 (31. Mär. 2013)[1]

Bevölkerungsdichte: 5 Einwohner je km²
Sprachform: neutral
Webpräsenz:
Politik
Bürgermeister: Magnar Johnsen (Sp) (2011)
Lage in der Provinz Nordland
Lage der Kommune in der Provinz Nordland

Leirfjord ist eine norwegische Kommune. Der Name leitet sich vom gleichnamigen Fjord ab. Dieser wiederum ist nach dem Fluss Leira benannt, der in den Fjord mündet.

Die Bewohner der Kommune leben hauptsächlich von Landwirtschaft und der Nutzung des Meeres. Viele Bewohner pendeln zu ihrem Arbeitsplatz in andere Kommunen. Von Leland sind es etwa 15 Minuten Fahrzeit nach Sandnessjøen, 45 Minuten nach Mosjøen und 90 Minuten nach Mo i Rana.

Die 1065 m lange Brücke Helgelandsbrua ist eine der längsten Nordnorwegens und überquert den Leirfjord. Die Brücke verbindet die Kommune Leirfjord mit der Kommune Alstahaug.

Wappen[Bearbeiten]

Beschreibung: In Gold ein grünes Astkreuz.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistics Norway – Population and quarterly changes, Q1 2013

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Leirfjord – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien