Hamarøy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen der Kommune Hamarøy
Hamarøy (Norwegen)
Hamarøy
Hamarøy
Basisdaten
Kommunennummer: 1849 (auf Statistik Norwegen)
Provinz (fylke): Nordland
Verwaltungssitz: Oppeid
Koordinaten: 68° 4′ N, 15° 46′ O68.06666666666715.768611111111Koordinaten: 68° 4′ N, 15° 46′ O
Fläche: 1.031 km²
Einwohner:

1790 (31. Mär. 2013)[1]

Bevölkerungsdichte: 2 Einwohner je km²
Sprachform: neutral
Webpräsenz:
Politik
Bürgermeister: Rolf Steffensen (Ap) (2007)
Lage in der Provinz Nordland
Lage der Kommune in der Provinz Nordland

Hamarøy ist eine Kommune in der Provinz Nordland in Nordnorwegen.

Die Kommune hat eine Fläche von 1.031 km² und weniger als 2.000 Einwohner. Das Verwaltungszentrum heißt Oppeid.

Kultur[Bearbeiten]

Im Ortsteil Hamsund befindet sich der gleichnamige Hof, den die Eltern von Knut Hamsun seit 1862 bewohnten und auf dem der Dichter, der seinen Nachnamen nach dem Hof wählte, prägende Kindheitseindrücke erhielt. Das Wohnhaus, damals nur aus den drei nördlichen Achsen bestehend, wurde später zweimal nach Süden auf insgesamt sieben Achsen erweitert und 2007 mit den Nebengebäuden unter Denkmalschutz gestellt. Es beherbergt heute eine Zweigstelle des Salten Museums.

Im Ortsteil Oppeid liegt der Hof Skogheim, den Hamsun von 1911 bis 1917 bewohnte. Das Hauptgebäude wurde in den 1920er Jahren nach Norden um zwei Achsen erweitert und aufgestockt. Es enthält heute ein Hamsun-Gedenkzimmer.

Das Hamsun-Zentrum ist ein Literaturhaus und Dokumentationszentrum über den Schriftsteller Knut Hamsun. Es liegt am Ufer des kleinen Gezeitenstromes Glimma in Presteid. Das preisgekrönte Turmgebäude wurde von dem amerikanischen Architekten Steven Holl entworfen und ist seit dem Sommer 2010 für das Publikum geöffnet.

Wappen[Bearbeiten]

Beschreibung: In Blau ein stehender und hersehender silberner Luchs.

Bekannte Personen[Bearbeiten]

  • Knut Hamsun, Literaturnobelpreisträger, verbrachte seine Kindheit in Hamarøy
  • Horst Tappert, deutscher Schauspieler, besaß ein Ferienhaus hier

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hamarøy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistics Norway – Population and quarterly changes, Q1 2013