MLB Draft 1965

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der MLB Draft 1965 war der erste Draft, der je von der Major League Baseball veranstaltet wurde. Als erster Spieler wurde Rick Monday von den Kansas City Athletics ausgewählt.

Hintergrund[Bearbeiten]

In der ersten Ausgabe des MLB Draftes wurden insgesamt 813 Spieler ausgewählt. Zu den bekannteren dieser Spieler gehören Catcher Johnny Bench von den Cincinnati Reds (gewählt in der zweiten Runde), Pitcher Nolan Ryan von den New York Mets (gewählt in der zwölften Runde) und Infielder Graig Nettles von den Minnesota Twins (gewählt in der vierten Runde). Als erster gedrafteter Spieler überhaupt gab Joe Coleman, der von den Washington Senators in der ersten Runde an dritter Stelle gedraftet wurde, am 28. September 1965 sein Debüt in der MLB. Nur sehr wenig Glück hatten die Baltimore Orioles. Von ihren insgesamt 70 gewählten Spielern schafften nur drei anschließend den Sprung in die MLB.

Erstrundenwahlrecht[Bearbeiten]

= All-Star = Mitglied der Baseball Hall of Fame
Pick Spieler Mannschaft Position Schule
1 Rick Monday Oakland Athletics OF Arizona State University
2 Les Rohr New York Mets LHP Billings, Montana
3 Joe Coleman Washington Senators RHP Natick, Massachusetts
4 Alex Barrett Houston Astros SS Winton, Kalifornien
5 Billy Conigliaro Boston Red Sox OF Swampscott, Massachusetts
6 Rick James Chicago Cubs RHP Florence, Alabama
7 Ray Fosse Cleveland Indians C Marion, Illinois
8 John Wyatt Los Angeles Dodgers SS Bakersfield, Kalifornien
9 Eddie Leon* Minnesota Twins SS University of Arizona
10 Doug Dickerson Pittsburgh Pirates OF Birmingham, Alabama
11 Jim Spencer Detroit Tigers 1B Glen Burnie, Maryland
12 Dick Grant Atlanta Braves 1B Watertown, Massachusetts
13 Gene Lamont Detroit Tigers C Kirkland, Illinois
14 Al Gallagher San Francisco Giants 3B Santa Clara University
15 Scott McDonald Baltimore Orioles RHP Yakima, Washington
16 Bernie Carbo Cincinnati Reds 3B Garden City, Michigan
17 Ken Plesha Chicago White Sox C Notre Dame University
18 Mike Adamson* Philadelphia Phillies RHP San Diego, Kalifornien
19 Bill Burbach New York Yankees RHP Dickeyville, Wisconsin
20 Joe DiFabio St. Louis Cardinals RHP Delta State University

* Unterschrieb keinen Vertrag

Weitere erwähnenswerte Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]