Marty Nothstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marty Wayne Nothstein (* 10. Februar 1971 in Allentown, Pennsylvania) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Radrennfahrer.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten]

Marty Nothstein war zunächst hauptsächlich in Kurzzeitdisziplinen auf der Bahn aktiv. Er errang 34 US-amerikanische Meistertitel, unter anderem gewann er zwischen 1996 und 2001 jedes Jahr den Titel im Sprint, im Teamsprint und im Keirin.

Seine erste Medaille bei Bahn-Radweltmeisterschaften holte sich Marty Nothstein 1993, als er im Keirin Silber hinter Gary Neiwand gewann. Im folgenden Jahr wurde er dann Weltmeister im Keirin und auch im Sprint. Den Weltmeistertitel im Keirin gewann er erneut 1996. Bei den Olympischen Spielen im selben Jahr in Atlanta verlor er im Sprintfinale gegen den Deutschen Jens Fiedler mit 0:2 und sicherte sich so die Silbermedaille. Bei den folgenden Olympischen Spielen in Athen gelang es ihm, Olympiasieger im Sprint zu werden. Bei den Panamerikanischen Spielen 1999 errang er drei Goldmedaillen, in Teamsprint (mit Christian Marcello Arrue und Johnny Barrios), Sprint und Keirin.

In den folgenden Jahren startete Nothstein auch bei Straßen- sowie bei Sechstagerennen. So wurde er 2003 Straßenmeister von New York City. Er startete bei insgesamt 22 Sechstagerennen und gewann 2002 gemeinsam mit Ryan Oelkers das von Moskau.[1] Heute (2013) leitet er das Radsportzentrum Valley Preferred Cycling Center in Trexlertown, Pennsylvania.[2]

Erfolge - Bahn[Bearbeiten]

1994
1996
2000

Teams[Bearbeiten]

Publikationen[Bearbeiten]

  • Mit Ian Dille: The Price of Gold. The Toll and the Triumph of One Man's Olympic Dream, Rodale Press 2012, ISBN 978-1609613372

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatMarty Nothstein. kultur-buch.de, abgerufen am 27. Dezember 2013.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatStaff. Valley Preferred Cycling Center, abgerufen am 27. Dezember 2013.