Matthijs Büchli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matthijs Büchli

Matthijs Büchli (* 13. Dezember 1992 in Haarlem) ist ein niederländischer Bahnradsportler.

2007 wurde Matthijs Büchli niederländischer Jugendmeister im Omnium. Im Jahr darauf errang er zwei nationale Junioren-Titel, im 1000-Meter-Zeitfahren sowie im Sprint. 2010 belegte er bei der niederländischen Junioren-Meisterschaft im Omnium Platz zwei.

Ab 2011 startete Büchli in der Elite-Klasse, im Zeitfahren wurde er Zweiter und im Keirin Dritter bei den niederländischen Bahnmeisterschaften. Beim Grand Prix Vienna wurde er jeweils Dritter im Keirin sowie im Teamsprint, gemeinsam mit Hylke van Grieken und Rigard van Klooster. In derselben Besetzung belegte das niederländische Trio bei den UEC-Bahn-Europameisterschaften 2012 im litauischen Panevėžys Rang sechs. Ende desselben Jahres wurde er niederländischer Meister im Sprint. Beim Lauf des Bahnrad-Weltcups 2012/2013 in Aguascalientes gewann er den Keirin-Wettbewerb und stand auch in der Gesamtwertung auf Rang eins. 2013 wurde er nationaler Meister im Keirin.

2013 und 2014 errang er bei UCI-Bahn-Weltmeisterschaften die Bronzemedaille im Keirin.

Weblinks[Bearbeiten]