Mohawk Valley Prowlers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mohawk Valley Prowlers
Gründung 1998
Auflösung 2001
Geschichte St. Thomas Wildcats
1991 – 1994
London Wildcats
1994 – 1995
Dayton Ice Bandits
1996 – 1997
Mohawk Valley Prowlers
1998 – 2001
Standort Utica, New York
Liga United Hockey League

Die Mohawk Valley Prowlers waren eine US-amerikanische Eishockeymannschaft aus Utica, New York. Das Team spielte von 1998 bis 2001 in der United Hockey League.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Franchise der Dayton Ice Bandits aus der United Hockey League wurde 1998 von Dayton, Ohio, nach Utica, New York, umgesiedelt und in Mahowk Valley Prowlers umbenannt. Ihr größer Erfolg in ihrem dreijährigen Bestehen war das Erreichen der zweiten Runde der Playoffs um den Colonial Cup in der Saison 1999/2000. Nachdem sie den zweiten Platz in der Eastern Division belegt hatten, gewannen sie zunächst gegen die Missouri River Otters, ehe sie in Runde zwei am späteren Finalisten Quad City Mallards mit 1:4 Siegen in der Best-of-Seven-Serie scheiterten. In den Jahren 1999 und 2001 verpasste das Team jeweils die Playoffs. Im Anschluss an die Saison 2000/01 wurde das Franchise aufgelöst.

Saisonstatistik[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
1998/99 74 27 39 8 62 214 300 4., Eastern nicht qualifiziert
1999/00 74 28 31 15 71 254 295 2., Eastern Niederlage in der zweiten Runde
2000/01 54 15 33 6 36 153 253 4., Northeast nicht qualifiziert

Team-Rekorde[Bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten]

Spiele: 173 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Ferraris
Tore: 52 KanadaKanada Chris Palmer
Assists: 63 KanadaKanada Nic Beaudoin
Punkte: 113 KanadaKanada Chris Palmer
Strafminuten: 645 KanadaKanada Andre Payette

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]