Flint Generals (1993–2010)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flint Generals
Gründung 1993
Auflösung 2010
Geschichte Flint Generals
1993–2010
Stadion Perani Arena and Event Center
Standort Flint, Michigan
Liga Colonial Hockey League (1993–1997)
United Hockey League (1997–2007)
International Hockey League (2007–2010)

Die Flint Generals waren eine US-amerikanische Eishockeymannschaft aus Flint, Michigan. Das Team spielte von 1993 bis 2010 in der International Hockey League (von 1993 bis 1997 Colonial Hockey League, von 1997 bis 2007 United Hockey League).

Geschichte[Bearbeiten]

Die Mannschaft wurde 1993 als Franchise der Colonial Hockey League gegründet. In der Stadt ersetze sie die im gleichen Jahr aufgelösten Flint Bulldogs. Seinen Namen wählte das Team in Anlehnung an das gleichnamige Team, das von 1969 bis 1985 in der International Hockey League aktiv war. In der Colonial Hockey League, sowie deren Nachfolgeligen United Hockey League und International Hockey League spielten sie in den folgenden 17 Jahren ausschließlich. In diesem Zeitraum gewannen sie je zwei Mal den Colonial Cup, die Meisterschaft der CoHL bzw. UHL (1996 und 2000), sowie den Tarry Cup als punktbeste Mannschaft der regulären Saison (1996 und 1997). Des Weiteren scheiterten sie 1997 und 1998 jeweils im Playoff-Finale um den Colonial Cup an den Quad City Mallards, sowie zuletzt in der Saison 2009/10 im Finale um den Turner Cup an den Fort Wayne Komets. Daraufhin wurde das Team aufgelöst.

Team-Rekorde[Bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten]

Spiele: 470 KanadaKanada Jim Duhart
Tore: 356 KanadaKanada Kevin Kerr
Assists: 455 KanadaKanada Brian Sakic
Punkte: 674 KanadaKanada Kevin Kerr
Strafminuten: 1421 KanadaKanada Kevin Kerr

Bekannte Spieler und Trainer[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]