Danbury Trashers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Danbury Trashers
Gründung 2004
Auflösung 2006
Geschichte Danbury Trashers
2004 – 2006
Stadion Danbury Ice Arena
Standort Danbury, Connecticut
Liga United Hockey League

Die Danbury Trashers waren eine US-amerikanische Eishockeymannschaft aus Danbury, Connecticut. Das Team spielte von 2004 bis 2006 in der United Hockey League.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Mannschaft wurde 2004 als Franchise der United Hockey League gegründet. Nachdem die Mannschaft in ihrer Premierenspielzeit in der zweiten Playoff-Runde um den Colonial Cup gescheitert war, erreichte sie in der Saison 2005/06 zunächst den ersten Platz in der Eastern Division, ehe sie anschließend im Playoff-Finale nach Siegen über die Quad City Mallards und Muskegon Fury den Kalamazoo Wings mit 1:4 Siegen in der Best-of-Seven-Serie unterlag.

Im Anschluss an die Saison 2005/06 wurde das Franchise aufgelöst. Vorausgegangen war ein Betrugsskandal, in den 29 Mitglieder des Franchises verwickelt waren. Die Verantwortlichen hatten den Salary Cap illegal um das dreifache des Erlaubten erweitert. Die Lücke, die das Team in der Stadt hinterließ, wurde 2008 von den Danbury Mad Hatters aus der Eastern Professional Hockey League gefüllt.

Saisonstatistik[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
2004/05 80 44 29 7 95 265 243 2., Eastern Niederlage in der zweiten Runde
2005/06 76 48 17 11 107 308 227 1., Eastern Niederlage im Finale

Team-Rekorde[Bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten]

Spiele: 136 KanadaKanada Alex Goupil
Tore: 50 KanadaKanada Alex Goupil
Assists: 102 KanadaKanada Jeff Daw
Punkte: 148 KanadaKanada Jeff Daw
Strafminuten: 496 KanadaKanada Brad Wingfield

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]