Premio Bancarella

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Premio Bancarella ist ein seit 1953 vergebener italienischer Literaturpreis, der jedes Jahr Ende Juli in Pontremoli übergeben wird. Aus einer Vorauswahl von sechs Finalisten wird am Finalabend der Gewinner ermittelt. Vorsitzender des Preiskomitees ist seit 1978 Professor Giuseppe Benelli.

Bei der Aufstellung der bisherigen Preisträger werden die Siegertitel – sofern erschienen – unter dem deutschen Namen aufgeführt.

Weitere Preise[Bearbeiten]

Außer dem Premio Bancarella werden in Pontremoli auch der Premio Bancarellino in Juni und der Premio Bancarella Sport im September vergeben.

Weblinks[Bearbeiten]