Regions Morgan Keegan Championships 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Regions Morgan Keegan Championships 2011 waren ein Tennisturnier, welches vom 14. bis zum 20. Februar 2011 in Memphis stattfand. Es war Teil der ATP World Tour 2011 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen. In der gleichen Woche wurden in Marseille die Open 13 sowie in Buenos Aires der Copa Claro gespielt. Diese zählten jedoch im Gegensatz zu den Regions Morgan Keegan Championships, welche zur Kategorie ATP World Tour 500 gehörten, nur zur Kategorie ATP World Tour 250.

Sam Querrey war der Titelverteidiger im Einzel, er schied jedoch in diesem Jahr im Viertelfinale aus. Im Finale setzte sich der topgesetzte Andy Roddick in einem knappen Dreisatzmatch gegen Milos Raonic durch. Es war sein dritter Triumph in Memphis (nach 2002 und 2009) und sein 30. Karrieretitel insgesamt. Sam Querrey trat auch im Doppel zusammen mit John Isner als Titelverteidiger an, sie schieden jedoch schon in der zweiten Runde aus. Auch hier gewannen mit Max Mirny und Daniel Nestor die an Position 1 gesetzten Spieler, welche im Finale gegen Eric Butorac und Jean-Julien Rojer gewannen. Dies war ihr erster gemeinsamer Titel, Nestor hatte das Turnier in Memphis jedoch bereits 1996 und 2003 mit anderen Partnern gewonnen.

Das Teilnehmerfeld des Einzelbewerbs bestand aus 32 Spielern, jenes des Doppelbewerbs aus 16 Paaren.

Einzel[Bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde
01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Roddick Sieg
02. SpanienSpanien Fernando Verdasco 1. Runde
03. FrankreichFrankreich Gaël Monfils Rückzug
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mardy Fish Halbfinale
05. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sam Querrey Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
06. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Isner 1. Runde
07. China RepublikRepublik China Lu Yen-Hsun 1. Runde
08. SudafrikaSüdafrika Kevin Anderson 1. Runde
09. BelgienBelgien Xavier Malisse 1. Runde

Zeichenerklärung[Bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = Walkover

Ergebnisse[Bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Roddick 4 6 6  
   LitauenLitauen R. Berankis 6 2 3     1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Roddick 6 7    
   SerbienSerbien J. Tipsarević 6 7        SerbienSerbien J. Tipsarević 1 68    
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Sweeting 0 67         1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Roddick 4 6 6  
   FrankreichFrankreich A. Mannarino 6 6            AustralienAustralien L. Hewitt 6 3 4  
Q  TschechienTschechien J. Hájek 2 2          FrankreichFrankreich A. Mannarino 7 5 0
   AustralienAustralien L. Hewitt 6 7        AustralienAustralien L. Hewitt 69 7 6  
7  China RepublikRepublik China Y.-H. Lu 4 63         1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Roddick 6 6    
9  BelgienBelgien X. Malisse 2 0 r       WC  ArgentinienArgentinien J. M. del Potro 3 4    
   FrankreichFrankreich F. Serra 6 1          FrankreichFrankreich F. Serra 4 4    
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Russell 6 7     Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Russell 6 6    
   KroatienKroatien I. Karlović 1 61         Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Russell 4 2  
ALT  KroatienKroatien I. Dodig 3 6 6       WC  ArgentinienArgentinien J. M. del Potro 6 6    
   DeutschlandDeutschland R. Schüttler 6 3 4     ALT  KroatienKroatien I. Dodig 4 4  
WC  ArgentinienArgentinien J. M. del Potro 6 6     WC  ArgentinienArgentinien J. M. del Potro 6 6    
6  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Isner 4 3         1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Roddick 7 611 7
5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Querrey 65 7 6       WC  KanadaKanada M. Raonic 67 7 5
   UsbekistanUsbekistan D. Istomin 7 65 4     5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Querrey 6 7    
   ArgentinienArgentinien B. Dabul 7 6        ArgentinienArgentinien B. Dabul 3 63    
   PolenPolen M. Przysiężny 5 4         5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Querrey 3 4    
ALT  SlowakeiSlowakei L. Lacko 64 7 6       4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish 6 6    
   IsraelIsrael D. Sela 7 5 3     ALT  SlowakeiSlowakei L. Lacko 7 4 63
   RusslandRussland T. Gabaschwili 1 5     4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish 65 6 7  
4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish 6 7         4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish 4 6 3
8  SudafrikaSüdafrika K. Anderson 7 3 64       WC  KanadaKanada M. Raonic 6 4 6  
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Kendrick 5 6 7     Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Kendrick 7 6    
   BrasilienBrasilien R. Mello 4 3     WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Blake 65 3    
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Blake 6 6         Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Kendrick 4 6 3
   DeutschlandDeutschland B. Becker 4 2         WC  KanadaKanada M. Raonic 6 3 6  
   TschechienTschechien R. Štěpánek 6 6          TschechienTschechien R. Štěpánek 4 7 61
WC  KanadaKanada M. Raonic 6 3 7   WC  KanadaKanada M. Raonic 6 610 7  
2  SpanienSpanien F. Verdasco 4 6 65  

Doppel[Bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde
01. WeissrusslandWeißrussland Max Mirny
KanadaKanada Daniel Nestor
Sieg
02. PakistanPakistan Aisam-ul-Haq Qureshi
RumänienRumänien Horia Tecău
1. Runde
03. BahamasBahamas Mark Knowles
SlowakeiSlowakei Michal Mertiňák
Halbfinale
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eric Butorac
CuraçaoCuraçao Jean-Julien Rojer
Finale

Zeichenerklärung[Bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = Walkover

Ergebnisse[Bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  WeissrusslandWeißrussland M. Mirny
 KanadaKanada D. Nestor
6 6    
   China RepublikRepublik China Y.-H. Lu
 SerbienSerbien J. Tipsarević
3 1       1  WeissrusslandWeißrussland M. Mirny
 KanadaKanada D. Nestor
7 7    
ALT  DeutschlandDeutschland B. Becker
 DeutschlandDeutschland M. Kohlmann
4 63     WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Harrison
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Roddick
5 65    
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Harrison
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Roddick
6 7         1  WeissrusslandWeißrussland M. Mirny
 KanadaKanada D. Nestor
7 6    
3  BahamasBahamas M. Knowles
 SlowakeiSlowakei M. Mertiňák
6 6         3  BahamasBahamas M. Knowles
 SlowakeiSlowakei M. Mertiňák
64 3    
   IsraelIsrael J. Erlich
 IsraelIsrael A. Ram
4 4       3  BahamasBahamas M. Knowles
 SlowakeiSlowakei M. Mertiňák
3 6 [14]
   BrasilienBrasilien M. Melo
 BrasilienBrasilien B. Soares
6 3 [15]      BrasilienBrasilien M. Melo
 BrasilienBrasilien B. Soares
6 3 [12]  
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Lipsky
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Martin
3 6 [13]       1  WeissrusslandWeißrussland M. Mirny
 KanadaKanada D. Nestor
6 66 [10]
   ArgentinienArgentinien J. M. del Potro
 TschechienTschechien R. Štěpánek
7 3 [14]       4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Butorac
 CuraçaoCuraçao J.-J. Rojer
2 7 [3]
   DeutschlandDeutschland D. Brown
 NiederlandeNiederlande R. Wassen
65 6 [12]        ArgentinienArgentinien J. M. del Potro
 TschechienTschechien R. Štěpánek
4 2    
   MexikoMexiko S. González
 DeutschlandDeutschland C. Kas
6 3 [6]   4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Butorac
 CuraçaoCuraçao J.-J. Rojer
6 6    
4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Butorac
 CuraçaoCuraçao J.-J. Rojer
4 6 [10]       4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Butorac
 CuraçaoCuraçao J.-J. Rojer
6 6  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Parrott
 SlowakeiSlowakei F. Polášek
3 6 [8]          SudafrikaSüdafrika K. Anderson
 AustralienAustralien A. Fisher
1 4    
   SudafrikaSüdafrika K. Anderson
 AustralienAustralien A. Fisher
6 4 [10]        SudafrikaSüdafrika K. Anderson
 AustralienAustralien A. Fisher
6 7  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Isner
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Querrey
6 6        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Isner
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Querrey
2 5    
2  PakistanPakistan A.-ul-H. Qureshi
 RumänienRumänien H. Tecău
4 3    

Weblinks und Quellen[Bearbeiten]