Stock Car Brasil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Szene aus einem Rennen in Curitiba 2006
Das Safety Car der Rennserie
Das Pace Car der Rennserie

Stock Car Brasil (oder auch Campeonato Brasileiro de Stock Car) ist eine brasilianische Autorennserie, die auf einem Rundkurs mit fester Fahrbahn ausgetragen wird.

Geschichte[Bearbeiten]

Das erste Rennen fand am 22. April 1979 auf dem Autódromo de Tarumã in Rio Grande do Sul mit 19 Fahrzeugen statt. Das Rennen wurde von Affonso Giaffone gewonnen. Meister wurde Paulo Gomes.

1982 fand zum ersten Mal ein Rennen außerhalb Brasiliens statt, nämlich auf dem Circuito do Estoril in Portugal.

Von 1979 bis 2007 war Pirelli der Reifenlieferant der Serie. Seit 2008 liefert Goodyear die Reifen.

Reglement[Bearbeiten]

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Auch wenn die Fahrzeuge als Stock Cars bezeichnet werden, orientieren sie sich eher an den Tourenwagen, wie sie in der V8 Supercar verwendet werden. Seit 1979 starten Fahrer und Fahrzeuge in den Klassen Stock Car V8 und Stock Car V8 light sowie Stock Car Junior. Für diese Klassen bestehen sehr detaillierte Spezifikationen der Fahrzeuge.

Seit 2010 ist Ethanol statt Benzin als Kraftstoff vorgeschrieben. Außerdem haben die Motoren seitdem eine elektronische Kraftstoffeinspritzung statt eines Vergasers.

Punktesystem[Bearbeiten]

Rennen Qualifikation
Position 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 1. 2. 3.
Punkte 25 20 16 14 12 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 3 2 1

Super Final[Bearbeiten]

Am Ende der Saison sind besten zehn Fahrer für das „Super Final“ qualifiziert. In dessen Rahmen werden vier finale Rennen mit einem eigenen Punktesystem ausgetragen. Die in diesen Rennen gewonnenen Punkte werden in der Meisterschaftstabelle angerechnet und so der Meister ermittelt.

Position 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.
Punkte +225 Punkte +220 Punkte +216 Punkte +214 Punkte +212 Punkte +210 Punkte +209 Punkte +208 Punkte +207 Punkte +206 Punkte

Strecken[Bearbeiten]

Die Rennen finden meist auf Rundstrecken statt. 2009 wurde zum ersten Mal ein Rennen auf einem Stadtkurs (Salvador Street Circuit) ausgetragen.

In der Saison 2010 wurde auf folgenden Strecken gefahren:

Auf den folgenden Strecken wurden ebenfalls Rennen ausgetragen:

Fahrer[Bearbeiten]

Fahrer sind in der Saison 2010 unter anderem die ehemaligen Formel-1-Teilnehmer Luciano Burti, Ricardo Zonta, Tarso Marques, Christian Fittipaldi sowie Antonio Pizzonia.

Meister[Bearbeiten]

Jahr Fahrer
1979 Paulo Gomes
1980 Ingo Hoffmann
1981 Affonso Giaffone
1982 Alencar Jr.
1983 Paulo Gomes
1984 Paulo Gomes
1985 Ingo Hoffmann
1986 Marcos Garcia
1987 Zeca Giaffone
1988 Fábio Sotto Mayor
1989 Ingo Hoffmann
1990 Ingo Hoffmann
1991 Ingo Hoffmann / Ângelo Giombelli
1992 Ingo Hoffmann / Ângelo Giombelli
1993 Ingo Hoffmann / Ângelo Giombelli
1994 Ingo Hoffmann
1995 Paulo Gomes
1996 Ingo Hoffmann
1997 Ingo Hoffmann
1998 Ingo Hoffmann
1999 Chico Serra
2000 Chico Serra
2001 Chico Serra
2002 Ingo Hoffmann
2003 David Muffato
2004 Giuliano Losacco
2005 Giuliano Losacco
2006 Cacá Bueno
2007 Cacá Bueno
2008 Ricardo Maurício
2009 Cacá Bueno
2010 Max Wilson
2011 Cacá Bueno
2012 Cacá Bueno

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stock Car Brasil – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien