Triembach-au-Val

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Triembach-au-Val
Wappen von Triembach-au-Val
Triembach-au-Val (Frankreich)
Triembach-au-Val
Region Elsass
Département Bas-Rhin
Arrondissement Sélestat-Erstein
Kanton Villé
Gemeindeverband Canton de Villé.
Koordinaten 48° 20′ N, 7° 20′ O48.3377777777787.325259Koordinaten: 48° 20′ N, 7° 20′ O
Höhe 246–540 m
Fläche 2,74 km²
Einwohner 454 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 166 Einw./km²
Postleitzahl 67220
INSEE-Code

Mairie Triembach-au-Val

Triembach-au-Val (bis 1947 Triembach) ist eine französische Gemeinde mit 454 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Bas-Rhin in der Region Elsass. Sie gehört zum Arrondissement Sélestat-Erstein, zum Kanton Villé und ist Mitglied des Gemeindeverbandes Canton de Villé.

Geografie[Bearbeiten]

Triembach-au-Val liegt am Giessen in den Vogesen, etwa 13 Kilometer nordwestlich von Sélestat.

Nachbargemeinden von Triembach-au-Val sind Albé im Norden, Saint-Pierre-Bois im Osten, Saint-Maurice im Südosten, Neuve-Église im Südwesten sowie Villé im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 384 384 437 420 393 449 461

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche Saint-Christophe
  • Friedhofskapelle

Wirtschaft[Bearbeiten]

Im Gewerbegebiet am Giessen (Z.a.c. de Triembach) hat sich unter anderem ein Zweigbetrieb der Unternehmens-Gruppe Bürkert Fluid Control Systems niedergelassen.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Joseph Béhé, französischer Comiczeichner, 1962 in Triembach-au-Val geboren

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Triembach-au-Val – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien