Universität Rey Juan Carlos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Universität Rey Juan Carlos
Logo
Motto Non nova, sed nove
Gründung 1996
Trägerschaft staatlich
Ort Móstoles, Alcorcón, Vicálvaro und Fuenlabrada
Staat Spanien
Rektor Pedro González Trevijano
Studenten ca. 35.877 (2013)[1]
Website www.urjc.es

Die Universität Rey Juan Carlos (spanisch: Universidad Rey Juan Carlos) kurz URJC - ist eine staatliche Universität mit rund 35.877 Studenten (2013) und Standorten in den Madrider Vororten Móstoles, Alcorcón, Vicálvaro und Fuenlabrada.

Die Universität Rey Juan Carlos wurde 1996 gegründet und ist nach König Juan Carlos I. von Spanien benannt. Das Motto der Universität lautet "Non nova, sed nove" (deutsch: Nicht neue Dinge, sondern eine neue Weise); Rektor der Universität ist Pedro González Trevijano.

Einrichtungen[Bearbeiten]

Die Universität Rey Juan Carlos ist eine Campusuniversität mit Hochschuleinrichtungen über vier Standorte in und um Madrid:

Quellen[Bearbeiten]

  1. Anuario Estadístico de la Comunidad de Madrid 1985-2010. Educación, formación e investigación. Enseñanza universitaria: Alumnos matriculados en las universidades

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Universität Rey Juan Carlos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien