WTA Palermo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tennis Italiacom Open
WTA Tour
Austragungsort Palermo
ItalienItalien Italien
Erste Austragung 1990
Letzte Austragung 2013
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 235.000 US-$
Website Offizielle Website
Stand: 14. Juli 2013

Das WTA Palermo (offiziell: Italiacom Open) war ein Damen-Tennisturnier der WTA Tour, das in der sizilianischen Stadt Palermo auf Sandplätzen ausgetragen wurde.

Zur Saison 2014 wurde das Turnier eingestellt.

Siegerliste[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Jahr Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
↓  Kategorie: Tier IV  ↓
1990 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Isabel Cueto OsterreichÖsterreich Barbara Paulus 6:2, 6:3
1991 FrankreichFrankreich Mary Pierce ItalienItalien Sandra Cecchini 6:0, 6:3
1992 FrankreichFrankreich Mary Pierce Flag of the Netherlands.svg Brenda Schultz 6:1, 6:7, 6:1
1993 TschechienTschechien Radka Bobková FrankreichFrankreich Mary Pierce 6:3, 6:2
1994 RumänienRumänien Irina Spîrlea NiederlandeNiederlande Brenda Schultz 6:4, 1:6, 7:6
1995 RumänienRumänien Irina Spîrlea DeutschlandDeutschland Sabine Hack 7:6, 6:2
1996 OsterreichÖsterreich Barbara Schett DeutschlandDeutschland Sabine Hack 6:3, 6:3
1997 FrankreichFrankreich Sandrine Testud RusslandRussland Jelena Makarowa 7:5, 6:3
1998 SchweizSchweiz Patty Schnyder OsterreichÖsterreich Barbara Schett 6:1, 5:7, 6:2
1999 RusslandRussland Anastassija Myskina SpanienSpanien Ángeles Montolio 3:6, 7:64, 6:2
2000 SlowakeiSlowakei Henrieta Nagyová BulgarienBulgarien Pavlina Nola 6:3, 7:5
↓  Kategorie: Tier V  ↓
2001 SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues SpanienSpanien Cristina Torrens Valero 6:4, 6:4
2002 ArgentinienArgentinien Mariana Díaz-Oliva RusslandRussland Wera Swonarjowa 6:76, 6:1, 6:3
2003 RusslandRussland Dinara Safina SlowenienSlowenien Katarina Srebotnik 6:3, 6:4
2004 SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues ItalienItalien Flavia Pennetta 6:4, 6:4
↓  Kategorie: Tier IV  ↓
2005 SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues TschechienTschechien Klára Koukalová 6:4, 6:0
2006 SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues ItalienItalien Tathiana Garbin 6:4, 6:4
2007 UngarnUngarn Ágnes Szávay DeutschlandDeutschland Martina Müller 6:0, 6:1
2008 ItalienItalien Sara Errani UkraineUkraine Marija Korytzewa 6:2, 6:3
↓  Kategorie: International  ↓
2009 ItalienItalien Flavia Pennetta ItalienItalien Sara Errani 6:1, 6:2
2010 EstlandEstland Kaia Kanepi ItalienItalien Flavia Pennetta 6:4, 6:3
2011 SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues SlowenienSlowenien Polona Hercog 6:3, 6:2
2012 ItalienItalien Sara Errani TschechienTschechien Barbora Záhlavová-Strýcová 6:1, 6:3
2013 ItalienItalien Roberta Vinci ItalienItalien Sara Errani 6:3, 3:6, 6:3

Doppel[Bearbeiten]

Jahr Siegerinnen Finalgegnerinnen Ergebnis
↓  Kategorie: Tier IV  ↓
1990 ItalienItalien Laura Garrone
OsterreichÖsterreich Karin Kschwendt
ArgentinienArgentinien Florencia Labat
ItalienItalien Barbara Romano
6:2, 6:4
1991 FrankreichFrankreich Mary Pierce
TschechoslowakeiTschechoslowakei Petra Langrová
ItalienItalien Laura Garrone
ArgentinienArgentinien Mercedes Paz
6:3, 6:75, 6:3
1992 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Halle Cioffi
ArgentinienArgentinien María José Gaidano
TschechoslowakeiTschechoslowakei Petra Langrová
SpanienSpanien Ana Segura
6:3, 4:6, 6:3
1993 OsterreichÖsterreich Karin Kschwendt
UkraineUkraine Natalija Medwedjewa
ItalienItalien Silvia Farina Elia
NiederlandeNiederlande Brenda Schultz
6:4, 7:6
1994 RumänienRumänien Ruxandra Dragomir
ItalienItalien Laura Garrone
ItalienItalien Alice Canepa
ItalienItalien Giulia Casoni
6:1, 6:0
1995 TschechienTschechien Radka Bobková
TschechienTschechien Petra Langrová
OsterreichÖsterreich Petra Schwarz
SlowakeiSlowakei Katarína Studeníková
6:4, 6:1
1996 SlowakeiSlowakei Janette Husárová
OsterreichÖsterreich Barbara Schett
ArgentinienArgentinien Florencia Labat
DeutschlandDeutschland Barbara Rittner
6:1, 6:2
1997 ItalienItalien Silvia Farina Elia
OsterreichÖsterreich Barbara Schett
ArgentinienArgentinien Florencia Labat
ArgentinienArgentinien Mercedes Paz
2:6, 6:1, 6:4
1998 BulgarienBulgarien Pavlina Nola
DeutschlandDeutschland Elena Wagner
SchweizSchweiz Patty Schnyder
OsterreichÖsterreich Barbara Schett
6:4, 6:2
1999 SlowenienSlowenien Tina Križan
SlowenienSlowenien Katarina Srebotnik
SchwedenSchweden Åsa Svensson
KanadaKanada Sonya Jeyaseelan
4:6, 6:3, 6:0
2000 ItalienItalien Silvia Farina Elia
ItalienItalien Rita Grande
RumänienRumänien Ruxandra Dragomir
SpanienSpanien Virginia Ruano Pascual
6:4, 0:6, 7:6
↓  Kategorie: Tier V  ↓
2001 ItalienItalien Tathiana Garbin
SlowakeiSlowakei Janette Husárová
SpanienSpanien María José Martínez
SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues
4:6, 6:2, 6:4
2002 RusslandRussland Jewgenija Kulikowskaja
RusslandRussland Ekaterina Sysoeva
BulgarienBulgarien Lubomira Bacheva
DeutschlandDeutschland Angelika Roesch
6:4, 6:3
2003 ItalienItalien Adriana Serra Zanetti
ItalienItalien Emily Stellato
SpanienSpanien María José Martínez
SpanienSpanien Arantxa Parra Santonja
6:4, 6:2
2004 SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues
SpanienSpanien Arantxa Sánchez-Vicario
SlowakeiSlowakei Ľubomíra Kurhajcová
SlowakeiSlowakei Henrieta Nagyová
6:3, 7:6
↓  Kategorie: Tier IV  ↓
2005 ItalienItalien Giulia Casoni
UkraineUkraine Marija Korytzewa
PolenPolen Klaudia Jans
PolenPolen Alicja Rosolska
4:6, 6:3, 7:5
2006 SlowakeiSlowakei Janette Husárová
NiederlandeNiederlande Michaëlla Krajicek
ItalienItalien Alice Canepa
ItalienItalien Giulia Gabba
6:0, 6:0
2007 UkraineUkraine Marija Korytzewa
WeissrusslandWeißrussland Darja Kustowa
ItalienItalien Alice Canepa
ItalienItalien Karin Knapp
6:4, 6:1
2008 ItalienItalien Sara Errani
SpanienSpanien Nuria Llagostera Vives
RusslandRussland Alla Kudrjawzewa
RusslandRussland Anastassija Pawljutschenkowa
2:6, 7:61, [10:4]
↓  Kategorie: International  ↓
2009 SpanienSpanien Nuria Llagostera Vives
SpanienSpanien M. J. Martínez Sánchez
UkraineUkraine Marija Korytzewa
WeissrusslandWeißrussland Darja Kustowa
6:1, 6:2
2010 ItalienItalien Alberta Brianti
ItalienItalien Sara Errani
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jill Craybas
DeutschlandDeutschland Julia Görges
6:4, 6:1
2011 ItalienItalien Sara Errani
ItalienItalien Roberta Vinci
TschechienTschechien Andrea Hlaváčková
TschechienTschechien Klára Zakopalová
7:5, 6:1
2012 TschechienTschechien Renata Voráčová
TschechienTschechien Barbora Záhlavová-Strýcová
KroatienKroatien Darija Jurak
UngarnUngarn Katalin Marosi
7:65, 6:4
2013 FrankreichFrankreich Kristina Mladenovic
PolenPolen Katarzyna Piter
TschechienTschechien Karolína Plíšková
TschechienTschechien Kristýna Plíšková
6:1, 5:7, [10:8]

Weblinks[Bearbeiten]