ATP Challenger Le Gosier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tennis Open Region Guadeloupe
ATP Challenger Tour
Austragungsort Le Gosier
GuadeloupeGuadeloupe Guadeloupe
Erste Austragung 2011
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/18Q/16D
Preisgeld 85.000 US$
Website Offizielle Website
Stand: 26. März 2018

Das ATP Challenger Le Gosier (offizieller Name: „Open Region Guadeloupe“) ist ein seit 2011 ausgetragenes Tennisturnier in Le Gosier, Guadeloupe. 2017 fand es nicht statt, wurde jedoch im Folgejahr wieder ausgetragen. Es ist Teil der ATP Challenger Tour und wird im Freien auf Hartplatz ausgetragen.

Liste der Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2018 SerbienSerbien Dušan Lajović Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Denis Kudla 6:4, 6:0
2017 nicht ausgetragen
2016 TunesienTunesien Malek Jaziri Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stefan Kozlov 6:2, 6:4
2015 BelgienBelgien Ruben Bemelmans FrankreichFrankreich Édouard Roger-Vasselin 7:66, 6:3
2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Steve Johnson FrankreichFrankreich Kenny de Schepper 6:1, 6:75, 7:62
2013 FrankreichFrankreich Benoît Paire UkraineUkraine Serhij Stachowskyj 6:4, 5:7, 6:4
2012 BelgienBelgien David Goffin DeutschlandDeutschland Mischa Zverev 6:2, 6:2
2011 BelgienBelgien Olivier Rochus FrankreichFrankreich Stéphane Robert 6:2, 6:3

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2018 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Neal Skupski
AustralienAustralien John-Patrick Smith
BelgienBelgien Ruben Bemelmans
FrankreichFrankreich Jonathan Eysseric
7:63, 6:4
2017 nicht ausgetragen
2016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Cerretani (2)
NiederlandeNiederlande Antal van der Duim (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Austin Krajicek
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mitchell Krueger
6:2, 5:7, [10:8]
2015 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Cerretani (1)
NiederlandeNiederlande Antal van der Duim (1)
NiederlandeNiederlande Wesley Koolhof
NiederlandeNiederlande Matwé Middelkoop
6:1, 6:3
2014 PolenPolen Tomasz Bednarek
KanadaKanada Adil Shamasdin
DeutschlandDeutschland Gero Kretschmer
NeuseelandNeuseeland Michael Venus
7:5, 6:75, [10:8]
2013 IsraelIsrael Dudi Sela
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Wang Yeu-tzuoo
DeutschlandDeutschland Philipp Marx
RumänienRumänien Florin Mergea
6:1, 6:2
2012 FrankreichFrankreich Pierre-Hugues Herbert
FrankreichFrankreich Albano Olivetti
AustralienAustralien Paul Hanley
AustralienAustralien Jordan Kerr
7:5, 1:6, [10:7]
2011 ItalienItalien Riccardo Ghedin
FrankreichFrankreich Stéphane Robert
FrankreichFrankreich Arnaud Clément
BelgienBelgien Olivier Rochus
6:2, 5:7, [10:7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]