Anna Włodarczyk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anna Włodarczyk (Anna Bożena Włodarczyk; * 24. März 1951 in Zielona Góra) ist eine ehemalige polnische Weitspringerin.

Bei den Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften 1978 in Mailand wurde sie Siebte.

1980 siegte sie bei den Hallen-EM in Sindelfingen und wurde Vierte bei den Olympischen Spielen in Moskau. Beim Leichtathletik-Weltcup 1981 wurde sie Dritte, bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1982 in Athen Fünfte.

Dreimal wurde sie polnische Meisterin im Freien (1979, 1981, 1984) und fünfmal in der Halle (1978–1981, 1985).[1][2]

Persönliche Bestleistungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. gbrathletics: Polish Championships
  2. gbrathletics: Polish Indoor Championships