Bardsragujn chumb 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Armenische Premier League 2010)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bardsragujn chumb 2010
Logo der Bardsragujn chumb
Meister FC Pjunik Jerewan
Champions-League-
Qualifikation
FC Pjunik Jerewan
Europa-League-
Qualifikation
MIKA Aschtarak
FC Banants Jerewan
FC Ulisses Jerewan
Pokalsieger FC Pjunik Jerewan
Absteiger FC Kilikia Jerewan
Mannschaften 8
Spiele 112
Tore 316  (ø 2,82 pro Spiel)
Torschützenkönig Geworg Ghasarjan und
Marcos Pizzelli
(beide FC Pjunik Jerewan)
Bardsragujn chumb 2009

Die Bardsragujn chumb 2010 war die 19. Spielzeit der höchsten armenischen Spielklasse im Männerfußball. Sie begann am 27. März 2010 und endete am 14. November 2010. Meister wurde der Titelverteidiger FC Pjunik Jerewan, der zum zehnten Mal hintereinander gewann. Absteigen dagegen musste der FC Schirak Gjumri. Im Pokalendspiel siegte ebenfalls der FC Pjunik Jerewan mit 4:0 Toren gegen FC Banants Jerewan.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine in der Armenischen Premier League 2010
Verein Stadt Stadion Kapazität
MIKA Aschtarak Aschtarak Mika-Stadion 08.000
Impuls Dilidschan Dilidschan Arnar-Stadion 03.000
FC Schirak Gjumri Gjumri Gjumri-Stadtstadion 03.000
FC Banants Jerewan Jerewan Hanrapetakan-Stadion 15.000
FC Kilikia Jerewan Jerewan Stadion Hrazdan 55.000
FC Pjunik Jerewan Jerewan Hanrapetakan-Stadion 15.000
FC Ulisses Jerewan Jerewan Stadion Hrazdan 55.000
Gandsassar Kapan Kapan Lernagorz-Stadion 03.500

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Pjunik Jerewan (M, P)  28  20  5  3 073:220 +51 65
 2. FC Banants Jerewan  28  20  4  4 058:240 +34 64
 3. FC Ulisses Jerewan  28  17  4  7 044:230 +21 55
 4. MIKA Aschtarak  28  14  4  10 047:310 +16 46
 5. Impuls Dilidschan (N)  28  10  7  11 029:430 −14 37
 6. Gandsassar Kapan  28  8  3  17 024:450 −21 27
 7. FC Kilikia Jerewan  28  4  3  21 019:600 −41 15
 8. FC Schirak Gjumri  28  2  4  22 022:680 −46 10
  • Armenischer Meister und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League 2011/12
  • Armenischer Pokalsieger und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde der UEFA Europa League 2011/12
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde der UEFA Europa League 2011/12
  • Abstieg in die Aradżin chumb
  • (M) – amtierender armenischer Meister
    (P) – amtierender armenischer Pokalsieger
    (N) – Neuaufsteiger

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    FC Pjunik Jerewan FC Banants Jerewan FC Ulisses Jerewan MIKA Aschtarak Impuls Dilidschan Gandsassar Kapan FC Kilikia Jerewan FC Schirak Gjumri FC Pjunik Jerewan FC Banants Jerewan FC Ulisses Jerewan MIKA Aschtarak Impuls Dilidschan Gandsassar Kapan FC Kilikia Jerewan FC Schirak Gjumri
    FC Pjunik Jerewan 2:3 1:0 4:2 3:0 0:1 4:2 4:1 1:0 5:1 2:0 3:3 3:0 5:0 5:0
    FC Banants Jerewan 1:1 2:0 2:0 5:2 3:0 2:0 5:1 2:2 0:2 2:1 6:1 5:0 1:0 1:1
    FC Ulisses Jerewan 3:1 2:2 0:0 2:0 1:0 2:0 4:0 0:1 1:0 1:2 1:2 2:1 0:0 1:1
    MIKA Aschtarak 0:2 4:0 0:1 1:0 2:0 2:0 6:1 1:3 0:1 2:3 2:0 1:0 4:1 5:1
    Impuls Dilidschan 0:0 0:1 0:3 2:2 1:0 0:3 2:1 1:1 0:1 2:1 2:1 1:1 2:0 2:2
    Gandsassar Kapan 1:6 1:2 0:1 1:1 1:2 3:0 1:0 0:3 0:1 0:3 0:1 1:0 3:0 3:3
    FC Kilikia Jerewan 0:3 0:3 1:3 1:1 0:1 3:1 3:1 0:1 1:2 0:3 1:4 0:0 0:2 2:1
    FC Schirak Gjumri 0:3 0:3 0:2 0:1 0:1 0:1 4:1 0:4 1:2 0:1 0:1 1:2 0:2 2:0

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Spieler Mannschaft Tore
    1. ArmenienArmenien Geworg Ghasarjan FC Pjunik Jerewan 16
    ArmenienArmenien Marcos Pizzelli FC Pjunik Jerewan
    3. BrasilienBrasilien Du Bala FC Banants Jerewan 11
    4. BrasilienBrasilien Ednei MIKA Aschtarak 10
    5. ArmenienArmenien Samvel Melkonyan FC Banants Jerewan 09
    ArmenienArmenien Mkrtich Nalbandyan FC Schirak Gjumri
    7. ElfenbeinküsteElfenbeinküste Boti Demel MIKA Aschtarak 08
    ArmenienArmenien Artur Kocharyan Gandsassar Kapan
    9. ArmenienArmenien Hovhannes Goharjan FC Pjunik Jerewan 07
    NigeriaNigeria Deniran Ortega FC Banants Jerewan
    Quelle: soccerway.com [1]

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Torschützenliste soccerway.com