Bardsragujn chumb 2014/15

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bardsragujn chumb 2014/15
Meister FC Pjunik Jerewan
Champions-League-
Qualifikation
FC Pjunik Jerewan
Europa-League-
Qualifikation
FC Ulisses Jerewan
FC Schirak Gjumri
FC Alaschkert Martuni
Pokalsieger FC Pjunik Jerewan
Mannschaften 8
Spiele 112
Tore 318  (ø 2,84 pro Spiel)
Bardsragujn chumb 2013/14

Die Bardsragujn chumb 2014/15 war die 23. Spielzeit der höchsten armenischen Spielklasse im Männerfußball. Die Saison begann am 2. August 2014 und endete am 30. Mai 2015.

Titelverteidiger war der FC Banants Jerewan. Der Tabellenletzte der letzten Saison, FC Alaschkert Martuni, konnte wieder in der Klasse antreten, da es keinen Aufsteiger gab.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine in der Armenischen Premier League 2014/15
Verein Stadt Stadion Kapazität
MIKA Aschtarak Aschtarak Mika-Stadion 07.250
FC Schirak Gjumri Gjumri Gjumri-Stadtstadion 03.000
FC Ararat Jerewan Jerewan Abowjan-Stadtstadion 04.000
FC Banants Jerewan Jerewan Banants-Stadion 06.000
FC Pjunik Jerewan Jerewan Hanrapetakan-Stadion 15.000
FC Ulisses Jerewan Jerewan Hanrapetakan-Stadion 15.000
Gandsassar Kapan Kapan Gandsassar-Stadion 03.500
FC Alaschkert Martuni Martuni Alaschkert-Stadion 06.850

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Pjunik Jerewan (P)  28  19  4  5 058:260 +32 61
 2. FC Ulisses Jerewan  28  15  5  8 043:320 +11 50
 3. FC Schirak Gjumri  28  14  7  7 051:320 +19 49
 4. FC Alaschkert Martuni  28  10  8  10 032:350  −3 38
 5. MIKA Aschtarak  28  9  10  9 033:340  −1 37
 6. FC Banants Jerewan (M)  28  8  8  12 042:460  −4 32
 7. Gandsassar Kapan  28  7  8  13 031:440 −13 29
 8. FC Ararat Jerewan  28  3  4  21 028:690 −41 13
  • Armenischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League 2015/16
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde der UEFA Europa League 2015/16
  • (M) amtierender armenischer Meister
    (P) amtierender armenischer Pokalsieger

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    FC Pjunik Jerewan FC Ulisses Jerewan FC Schirak Gjumri FC Alaschkert Martuni MIKA Aschtarak FC Banants Jerewan Gandzasar Kapan FA Ararat Jerewan FC Pjunik Jerewan FC Ulisses Jerewan FC Schirak Gjumri FC Alaschkert Martuni MIKA Aschtarak FC Banants Jerewan Gandzasar Kapan FA Ararat Jerewan
    FC Pjunik Jerewan 0:2 1:0 3:3 5:0 1:0 2:0 4:0 3:0 2:1 3:1 3:2 1:2 3:1 4:0
    FC Ulisses Jerewan 2:1 1:2 5:1 3:1 1:0 7:1 2:0 2:1 0:4 2:2 0:1 2:1 0:0 0:0
    FC Schirak Gjumri 0:0 1:2 1:1 1:0 2:0 1:0 3:2 0:2 2:0 0:2 2:0 2:2 2:0 4:0
    FC Alaschkert Martuni 0:2 0:2 2:0 2:0 0:0 1:0 3:2 0:1 1:0 1:1 1:2 3:1 1:0 1:1
    MIKA Aschtarak 1:1 3:0 3:1 0:0 1:1 1:1 3:1 1:0 1:2 2:2 1:1 2:2 1:1 3:0
    FC Banants Jerewan 2:3 0:2 1:1 1:0 0:2 3:3 3:0 1:2 3:0 3:6 2:0 0:0 2:0 3:1
    Gandzasar Kapan 3:4 0:0 0:3 1:0 2:1 3:1 1:0 0:1 0:0 3:3 2:3 0:0 2:0 0:3
    FA Ararat Jerewan 0:3 2:3 0:2 2:1 2:0 4:6 1:5 2:2 1:3 2:4 0:1 0:1 2:2 0:2

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Spieler[1] Team Tore
    01. ElfenbeinküsteElfenbeinküste Jean-Jacques Bougouhi FC Schirak Gjumri 21
    Vereinigte StaatenVereinigte Staaten César Romero FC Pjunik Jerewan
    03. ArmenienArmenien Kamo Hovhannisyan FC Pjunik Jerewan 10
    ArmenienArmenien Hovhannes Goharjan FC Ulisses Jerewan
    SerbienSerbien Aleksandar Rakić FC Ararat Jerewan

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Torschützenliste soccerway.com