BMW S55

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
S55B30

Der S55 ist ein Reihensechszylindermotor mit Biturbo-Aufladung des Automobilherstellers BMW. Er wurde Mitte 2014 in den neuen BMW M3 (F80) und BMW M4 (F82) eingeführt. Mit dem Ende der letzten BMW M3 (E90) Generation wurde damit das Kapitel Hochleistungssaugmotor bei BMW geschlossen. Dieser Vorgänger-M3 hatte einen 420 PS starken Hochdrehzahl-V8-Motor mit vier Litern Hubraum (BMW S65).

Seit 2016 ist der BMW M3 (F80) und BMW M4 (F82) mit dem zusätzlichen Competition Paket erhältlich, welches die Leistung des S55 auf 450 PS anhebt.

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Motortyp Hubraum Bohrung × Hub Leistung bei 1/min Drehmoment bei 1/min Maximaldrehzahl Verdichtung Jahr
S55B30[1] 3,0 L (2979 cm³) 84 mm × 89,6 mm 317 kW (431 PS) bei 5500–7300 550 Nm bei 1850–5500 7600 min−1 10,2:1 ab 2014
S55B30 3,0 L (2979 cm³) 84 mm × 89,6 mm 331 kW (450 PS) bei 7000 550 Nm bei 2350–5500 7600 min−1 10,2:1 ab 2016
S55B30[2] 3,0 L (2979 cm³) 84 mm × 89,6 mm 338 kW (460 PS) bei 6250 600 Nm bei 4000–5380 7600 min−1 10,2:1 ab 2017
S55B30[3] 3,0 L (2979 cm³) 84 mm × 89,6 mm 368 kW (500 PS) bei 6250 600 Nm bei 4000–5500 7600 min−1 10,2:1 2016 / 2017

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Technische Daten BMW M4 Cabrio. Abgerufen am 6. Oktober 2017 (deutsch).
  2. Technische Daten BMW M4 CS. Abgerufen am 6. Oktober 2017 (deutsch).
  3. Technische Daten BMW M4 GTS. Abgerufen am 6. Oktober 2017 (deutsch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeitleiste der BMW-Ottomotoren für Pkw seit 1961
Zahl der Zylinder Konzeption 1960er 1970er 1980er 1990er 2000er 2010er
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8
3 1,5 l B38
4 (1,5–2,0 l) M10
M40
M42
M43
M44
N40
N42
N45
N46
N43
N13
N20
B48
Hochleistungsmotor S14
6 Kleiner Sechszylinder (2,0–3,0 l) M20
M50
M52
M54
Großer Sechszylinder (2,5–3,5 l) M30
N52
N53
N54
N55
B58
Hochleistungsmotor M88
S38
S50
S52
S54
S55
8 3,0–4,4 l M60
M62
N62
N63
Hochleistungsmotor S62
S63
S65
10 Hochleistungsmotor S85
12 5,0–6,6 l M70
M73
N73
N74
Hochleistungsmotor S70
Zahl der Zylinder Konzeption 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8
1960er 1970er 1980er 1990er 2000er 2010er