Bagnolo di Po

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bagnolo di Po
Wappen
Bagnolo di Po (Italien)
Bagnolo di Po
Staat Italien
Region Venetien
Provinz Rovigo (RO)
Lokale Bezeichnung Bagnoło de Po
Koordinaten 45° 1′ N, 11° 30′ OKoordinaten: 45° 1′ 0″ N, 11° 30′ 0″ O
Höhe m s.l.m.
Fläche 21 km²
Einwohner 1.274 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 61 Einw./km²
Postleitzahl 45022
Vorwahl 0425
ISTAT-Nummer 029005
Volksbezeichnung bagnolesi
Schutzpatron San Gottardo
Website Bagnolo

Bagnolo di Po ist eine Gemeinde mit 1274 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Rovigo der Region Venetien in Italien.

Sie bedeckt eine Fläche von 21 km². Sie liegt rund 2 km südlich des Tartaro und von Canda und gehört zur Area Geografica: Alto Polesine. Ortsteile sind Runzi, Fornace Maule, Pelizzare und Corà. Die Nachbargemeinden sind Canda, Castelguglielmo, Ficarolo, Gaiba, Salara, Stienta und Trecenta.

Seit 1994 besteht eine Partnerschaft mit der deutschen Gemeinde Kirchberg im Wald. Grund für die Entscheidung war der gemeinsame Ortspatron, der Heilige Gotthard.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebiet ist seit dem 10. Jahrhundert als Besitz des Hauses Este nachweisbar, eine Gemeinde seit dem 15. Jahrhundert. 1597 fiel das Territorium an den Kirchenstaat (bis 1796). In der Cisalpinen Republik wurde der Ort im Jahre 1800 dem Departement Basso Po mit Sitz in Ferrara zugewiesen. Durch das napoleonische Dekret von 1805 bei der Gründung des Königreichs Italien wurde die Untergliederung des Departements verfeinert, Bagnolo gehörte zum Ersten Distrikt und zum Kanton III Trecenta. Im Lombardo-Venetischen Königreich wurde die Provinz Polesine geschaffen und der Ort dem Distrikt Badia zugewiesen. 1845 ist Bagnolo mit Runzi Teil der Provinz Rovigo. Auch im Königreich Italien blieb 1866 die Zuordnung zur Provinz Rovigo erhalten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bagnolo di Po – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.