Benutzer:Frila

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Babel:
de Diese Person spricht Deutsch als Muttersprache.
en-1 This user is able to contribute with a basic level of English.
nl-2 Deze gebruiker heeft middelmatige kennis van het Nederlands.
fr-2 Cette personne sait contribuer avec un niveau moyen en français.
Wappen des Landes Rheinland-Pfalz
Dieser Benutzer kommt aus Rheinland-Pfalz.
Neuwied
Dieser Benutzer kommt aus Neuwied.
Benutzer nach Sprache

Zu meiner Person: Friedhelm Lang, Leutesdorf/Rhein, Jahrgang 1941 und Rentner. Beruflich hatte ich viel mit Technik zu tun: Kfz-Meister, Binnenschiffer und Bundesmarine. Also, was mit Technik zu tun hat, interessiert mich, ebenso meine nähere Umgebung.

  • Seit 11 Jahren und 53 Tagen bin ich in Wikipedia dabei. vorher schon als IP unterwegs.
  • Bei Commons seit 10 Jahren und 182 Tagen.

Wesentliche Beiträge zu folgenden Artikeln:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abschnitt Rheininseln im Artikel Rhein 2. Juli 2006 (mit geringer form. Hilfe) Leutesdorf, Schloss Marienburg (Leutesdorf), Binnenschifffahrt, Binnenwasserstrasse, Rhein, Rheinschifffahrt, Schubboot, Neuwied, Hochwasserschutzdeich Neuwied, Heddesdorf, Fahr (Neuwied). Mainz (Schiff, 1929), Rheinbrohl, Bad Hönningen, F120, Uhu (Schiff), Liste der Rheininseln, Abraham Jacob van Imbijze van Batenburg, Grit Hegesa, Amstelveen, Pampus, Liste der größten Schiffe der Welt, Liste von Kreuzfahrtschiffen,Donauschifffahrt, Personenschifffahrt auf der Donau, Higgins-Boot, Péniche, Munttoren, Hafen Rotterdam, The World (Schiff), Aalsmeer, Zoll- und Binnenhafen Mainz, Wasserbaufahrzeug, Twinport, Berliner Secession, Schiffswerft Hilgers (total neu erstellt), Tankmotorschiff, (total erweitert), Freia-Automobil(fast neu), Walter (Automobile), Dufaux et Cie, Podeus, Biene (Automarke)‎, Hellmuth Butenuth, Econom,Bufag, August Gustav Lasinsky, Fiat Turbina, Boynton Bicycle Railroad, Cold Ironing(Landstrom für Binnenschiffe), Bunkerschiff, Waal (Fluss), ‎Berliner Secession, Schwinge (Einheit), Krasny Vympel (überarbeitet),Boddenkieker, Mercedes-Benz OM 138(lesenswert), Wassertanker, Sayn (Fluss), Articulated Tug Barge, Unimog 406, Volkswagen Typ 122

Wasserwege Niederlande[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bearbeitungen:

Vecht, Vechte, Zwarte Water, Haarlemmermeer, Nordseekanal, Hollandse IJssel, Lek, Nederrijn,Noord, Nieuwe Merwede, Hollands Diep, Oude Maas, Kanal durch Zuid-Beveland‎, Kanaal door Walcheren‎, Albert-Kanal‎, Westerscheldetunnel‎, Zeekanal Gent-Terneuzen‎, Amstel, Oude Rijn, Oesterdam, Nieuwe Maas,

Eigene Artikel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schifffahrt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Calandkanal, Pannerdens Kanal, Bijlands Kanal, Hartelkanal, Hartel-Sturmflutwehr, Schelde-Rhein-Kanal, Ringvaart, Boezem (Rotterdam), Schleusen-und Stauwehranlage Amerongen, Schie, Rotterdamse Schie, Schielands Hoge Zeedijk, Wasserhaushalt an Nordsee- und Amsterdam-Rhein-Kanal‎, Keulse Vaart, Pannerdens Kanal, Stroobosser Trekvaart, Oranjesluizen, Maasvlakte, Markiezaatskade, Sturmflutwehr Holländische IJssel‎, Bathse Spuisluis, Philipsdam,Vaartse Rijn, Haringvlietdam, Noordhollandsch Kanaal, Goudriaankanaal, Haarlemmertrekvaart, Leidsevaart, Hafen von Amsterdam, Rheinhafen Andernach, Untiefen des Rheins, Flotzgrün, Wahrschau am Mittelrhein (Schifffahrt)‎, Geschichte der Personenschifffahrt auf dem Rhein, Rhein-Seekanal, Zollleichterstelle Bad Salzig, Rheinhafen Bendorf, Stromhafen, Waried Tankschiff Rhederei‎, Reederei Haniel, Reederei Fendel, Reederei Stinnes AG, Reederei Raab Karcher, Balgenstauwehr bei Ramspol‎, Rheinhafen Krefeld, Schiffslift, Kegelschiff, Stiefeln, Schwenkbaum, Schlaggerte, Veth-Jet,16.9.15 Beilbrief, Braune Flotte, Hafen Lahnstein, Rheinhafen Wörth, Rheinhafen Germersheim, ‎Chemgas Shipping, Bridgescout‎, Schiffsüberzug

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Personen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schiffe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schnellboot Pfeil, Klasse 520, Segelyacht Aluminia, Till Deymann, Westphalfloß, Compoca Nord, TwinCruiser, MTS Vlissingen, Jowi-Klasse, Nasty-Klasse, Halve Maen, Veth-Jet, MS Amadagio, MS De Zonnebloem, Koppelverband, TGS Carl Straat, Schul-Koppelverband Maxima, Ölbekämpfungsschiff THOR, Frontrunner, Amsterdamer Fähren, Schleppschifffahrt auf dem Rhein,Vasco da Gama (Schiff), Cutterbagger, Schiffskamel, Mastera Sassnitz-Klasse, Cleanest Ship, Mercurius Amsterdam Jetzt (AMSbarge), Amberes (Schiff), Port Feeder Barge, CODLAG-Antrieb,Zomp, Grim'sches Leitrad, Transshipper‎, Seilschifffahrt auf dem Rhein, Schaufelraddampfer Goethe, Amerikaner und Kanadier, Gebrüder Ignatew, Aluminia (Schiff, 1959), Titan 1, Railship I, Railship II, Bierboot, City Supplier, Palladium (Schiff), BUGA Koblenz 2011 (Schiff), Amulet (Schiff), Kerkschip St. Jozef, De Rijn, Stadt Mainz (Schiff), Graf von Paris (Schiff), Victoria (Schiff, 1839), Grossherzog Leopold von Baden, Gustav-Koenigs-Schiff‎, Burgund (Schiff), Gabarre, (neu geschrieben), Reuterweg (Schiff), Jan (Schiff, 1928), Max Prüss, Mainz (Schiff, 1943), Kaiman (Schiff), Bingerbrück (Schiff), Stadt Köln (Schiff), Preussen (Schiff, 1885), Pilot (Schiff, 1928), Argonon (Schiff), Raddampfschlepper, Deutscher Kaiser (Schiff), WaveWalker 1, Vorstenbosch (Schiff), Duandra (Schiff), Copenhagen (Schiff, 2011), Kapitein Kok, Ecoboot, Nemo H2, Germania (Schiff, 1842), Piz Bever (Schiff), Schul-Koppelverband Province de Liège, Unterwalden (Schiff, 1949), Princesse Marie-Astrid (Schiff)14.09.15, Flextunnel, Proviantboot, Le Rhône, Elektrische Rheinfähre Godesberg-Niederdollendorf, Regina Rheni, Viking Beyla, Ecoliner, Lapresta, Piet Hein (Schiff, 1937), Nixe (Schiff, 1939), Ramform-Titan-Klasse, Ternsund-Klasse, Klostersande, Westfalen (Schiff, 1978), Möhnesee (Schiff), Wild Maa

Hilfen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bildwerkzeug:Commons helper

Vorlage:Navigationsleiste Schiffe der Köln-Düsseldorfer Vorlage:Navigationsleiste Binnenschiffklassen

Lit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ekkehard Mai (Hrsg.): Die Eifel im Bild. Düsseldorfer Malerschule. Michael Imhof Verlag, Petersberg 2016, ISBN 978-3-7319-0356-7
  • Hans-Ulrich Schmincke: Vulkane der Eifel: Aufbau, Entstehung und heutige Bedeutung. Springer Spektrum, 2. erweiterte und überarbeitete Auflage 2014. ISBN 978-3-8274-2984-1 (Print); ISBN 978-3-8274-2985-8 (eBook)
  • Joachim Schröder: Zu Besuch im frühen Eifeldorf. Regionalia Verlag, Rheinbach 2014, ISBN 978-3-95540-114-6.
  • Michael Losse: Burgen und Schlösser in der Eifel. Rheinbach 2013 ISBN ISBN 9783939722441
  • Angela Pfotenhauer, Elmar Lixenfeld: Eifel. Monumente edition, Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Bonn 2013, ISBN 978-3-86795-068-8.
  • Alois Döhring (Hg.): Die Eifel in frühen Fotografien. Euskirchen 2011 ISBN ISBN 9783939722373
  • Heinz Renn: Die Eifel. Die Wanderung durch 2000 Jahre Geschichte, Wirtschaft und Kultur, 4., unveränderte Auflage, Hrsg. Eifelverein, Düren 2006, ISBN 3-921805-23-6
  • Werner D’hein: Natur- und Kulturführer Vulkanland Eifel. Mit 26 Stationen der „Deutschen Vulkanstraße“. Gaasterland Verlag, Düsseldorf 2006, ISBN 3-935873-15-8.
  • Walter Pippke, Ida Leinberger: Die Eifel. Geschichte und Kultur des alten Vulkanlandes zwischen Aachen und Trier. 5., aktualisierte Auflage. DuMont Reise Verlag, Ostfildern 2006, ISBN 3-7701-3926-7.
  • Eifelführer, Hrsg. Eifelverein, Düren 2006, ISBN 3-921805-39-2 digital
  • Andreas Stieglitz, Ingrid Retterath: Polyglott on tour: Eifel. München 2006, ISBN 3-493-56629-8.
  • Hans Joachim Bodenbach: Eine hessische Wassermühle in der Eifel?-Bemerkungen zu einem Eifelbuch. Eine Glosse in: Denkmalpflege&Kulturgeschichte, Landesamt für Denkmalpflege Hessen 1/2000, Wiesbaden 2000, S. 62-64, 5 Abb., (davon 2 Abb. in Farbe)
  • Conrad-Peter Joist (Hrsg.): Landschaftsmaler der Eifel im 20. Jahrhundert Düren 1997,
ISBN 3-921805-12-0.
  • Wilhelm Meyer: Geologie der Eifel. Schweizerbart’sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart 1986, ISBN 3-510-65127-8.
  • Hans Joachim Bodenbach: Mühlen der Eifel-Bemerkungen zu einem Eifelbuch. In: Neues Trierisches Jahrbuch 1990, 38. Band (49. Band alter Folge). Herausgegeben vom Verein Trierisch im Selbstverlag, Trier 1998, hier: S. 251-261, mit 5 Abb. [Dabei handelt es sich um eine kritische Untersuchung zum Mühlenbild auf der Umschlagsseite des Buches: Erich Mertens, Band I: Mühlen der Eifel. Geschichte-Technik-Untergang. Helios-Verlag, Aachen, 2. erw. Auflage, Aachen 1995. In Wirklichkeit keine Eifelmühle, sondern die ehemals im weit entfernt gelegenen nordosthessischen Altkreis Eschwege [heute Werra-Meißner-Kreis] gelegene Ölmühle bei Motzenrode.]
  • Sabine Doering-Manteuffel: Die Eifel. Geschichte einer Landschaft, Campus Verlag, Frankfurt am Main 1995, ISBN 3-593-35356-3
  • Wilhelm Meyer: Geologie der Eifel. Schweizerbart’sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart 1986, ISBN 3-510-65127-8.
  • Bolko Cruse (Hrsg.): Zur Mineralogie und Geologie des Koblenzer Raumes, des Hunsrücks und der Osteifel. (Der Aufschluß, Sonderband 30). VFMG, Heidelberg 1980, DNB 800854667. (PDF; 13,99 MB)
  • Rolf Dettmann, Matthias Weber: Eifeler Bräuche, J.P. Bachem, Köln 1983, ISBN 3-7616-0570-6
  • Matthias Zender: Sagen und Geschichten aus der Westeifel. Bonn, 1934 (3. Aufl. 1980).
  • Alfred Herrmann (Hrsg.): Eifel-Festschrift zur 25jährigen Jubelfeier des Eifelvereins, Eifelverein, Bonn 1913