Boeing XB-15

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boeing XB-15
XB-15 Bomber.jpg
XB-15 im Testflug
Typ: Strategischer Bomber
Entwurfsland: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Hersteller: Boeing
Erstflug: 15. Oktober 1937
Indienststellung: Wurde nie in Dienst gestellt
Produktionszeit: Wurde nie in Serie produziert
Stückzahl: 1

Die Boeing XB-15 (Modell 294) war ein schwerer Bomber des United States Army Air Corps (USAAC) von 1937, von dem nur ein Prototyp gebaut wurde.

Im Jahre 1934 gab es eine Ausschreibung des United States Army Air Corps für einen schweren Bomber mit einer Reichweite von 5.000 Meilen (8.050 km). Die erste Bezeichnung des USAAC für den Entwurf war XBLR-1 (experimental status, bomber, long range, model 1). Die Einsatzzweckbezeichnung „BLR“ wurde nur 1935–1936 für lediglich drei Entwürfe verwendet. Noch vor dem Erstflug erfolgte die Umbenennung in XB-15. Als die XB-15 am 15. Oktober 1937 erstmals flog, war sie das größte und voluminöseste Flugzeug, welches bis dahin in den USA gebaut wurde.

Es brach eine Reihe von Rekorden im Bereich der Zuladung. Am 30. Juli 1939 erfolgte ein Rekordflug mit 14.154 kg auf 2500 m Höhe. Aufgrund der Größe konnte man sich über Schächte in den Tragflächen bewegen, um zum Beispiel kleinere Motorreparaturen durchzuführen. Da die Fluggeschwindigkeit gering war, dauerte ein 5000-Meilen-Flug mehrere Tage. Für diesen Zweck gab es sogar einen Schlafbereich für die Besatzungsmitglieder.

Es war vorgesehen, 1000 PS starke wassergekühlte Motoren einzubauen, aber aufgrund fehlender Motoren wurden nur 850 PS (637 kW) leistende Pratt & Whitney R-1830-11-Sternmotoren verwendet. Das Flugzeug war deshalb stark untermotorisiert und erreichte nur eine Höchstgeschwindigkeit von 322 km/h. Da dies viel zu langsam für einen akzeptablen schweren Bomber war, wurde das Projekt eingestellt. Keine XB-15 wurde in Dienst gestellt, stattdessen wurde der Prototyp zum Frachtflugzeug XC-105 für die USAAC umgebaut.

Herausragende Neuerungen in der XB-15[Bearbeiten]

  • Autopilot
  • automatische Flugzeugenteisung
  • Stromversorgung unabhängig von den Triebwerken
  • Motoren durch Servicegänge im Flug wartbar
  • Schlaf-/Aufenthalts- und Waschraum für die Besatzung
  • doppelt bereiftes einziehbares Fahrwerk

Technische Daten[Bearbeiten]

Geparkte Boeing XB-15
Kenngröße Daten
Länge: 32,6 m
Flügelspannweite: 45,5 m
Tragflügelfläche: 260 m²
Höhe: 5,5 m
Antrieb: 4 × Pratt & Whitney R-1830-11 mit je 850 PS (640 kW)
Höchstgeschwindigkeit: 346 km/h
Reichweite: 8.250 km
Besatzung: zehn Mann
Dienstgipfelhöhe: 6.160 m
Leergewicht: 30.001 kg
Fluggewicht: 37.000 kg
Bewaffnung: 3 × 7,7-mm-MGs, 3 × 12,7-mm-MGs, 5.400 kg Bomben

Weblinks[Bearbeiten]