Chalancon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Fast der gesamte Artikelinhalt fehlt: Geschichte, Sehenswürdigkeiten, evtl. Persönlichkeiten ...
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Chalancon
Chalancon (Frankreich)
Chalancon
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Drôme
Arrondissement Die
Kanton Le Diois
Gemeindeverband Diois
Koordinaten 44° 31′ N, 5° 21′ OKoordinaten: 44° 31′ N, 5° 21′ O
Höhe 591–1.522 m
Fläche 36 km2
Einwohner 49 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 1 Einw./km2
Postleitzahl 26470
INSEE-Code

Chalancon ist eine Gemeinde im französischen Département Drôme in der Region Auvergne-Rhône-Alpes (vor 2016 Rhône-Alpes).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick auf die Strasse des Pas d'Échelle mit der Siedlung Le Village
Der Col de Roustans im Norden der Gemeinde

Das Gemeindegebiet grenzt im Nordwesten an Saint-Nazaire-le-Désert, im Norden an Volvent, im Nordosten an Jonchères, im Südosten an La Motte-Chalancon, im Süden an Arnayon und im Südwesten an Gumiane.

Zentrum der Gemeinde ist das kleine Strassendorf Le Village, das in einer aussichtsreichen Hanglage an der Strasse des Pas d'Échelle liegt, der Saint-Nazaire-le-Désert mit La Motte-Chaloncon verbindet. In Le Village befinden sich das Rathaus (Mairie) und eine römisch-katholische Kapelle. Das Hochtal des Ruisseau d'Aiguebelle ist über den Col de Roustans mit dem Nachbardorf Volvent verbunden und weist vereinzelte Bauernhöfe auf.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 137 93 77 76 81 56 63 44

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chalancon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien