Pontaix

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pontaix
Pontaix (Frankreich)
Pontaix
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Drôme
Arrondissement Die
Kanton Le Diois
Gemeindeverband Diois
Koordinaten 44° 45′ N, 5° 16′ OKoordinaten: 44° 45′ N, 5° 16′ O
Höhe 315–1.000 m
Fläche 19,68 km2
Einwohner 166 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 8 Einw./km2
Postleitzahl 26150
INSEE-Code

Pontaix ist eine Gemeinde in Südfrankreich. Sie gehört zur Region Auvergne-Rhône-Alpes, zum Département Drôme, zum Arrondissement Die und zum Kanton Le Diois.

Geografie, Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pontaix wird von der ehemaligen Route nationale 93 passiert. Die Gemeinde grenzt im Nordwesten an Eygluy-Escoulin, im Norden an Vachères-en-Quint, im Nordosten an Sainte-Croix, im Südosten an Barsac, im Süden an Vercheny und im Westen an Véronne.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 152 163 136 151 151 136 167 162

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Weinreben in Pontaix sind für die Produktion der Sorten Clairette de Die und diCrémant de Die zugelassen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pontaix – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien