Danny Trejo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Danny Trejo (2009)

Danny Trejo [ˈtɾexo] (* 16. Mai 1944 in Echo Park, Los Angeles als Dan Trejo Junior) ist ein US-amerikanischer Schauspieler mexikanischer Abstammung und vorwiegend Darsteller von Bösewichten und Antihelden.

Leben[Bearbeiten]

Danny Trejo wurde als Sohn des Bauarbeiters Dan Trejo und dessen Frau Alice Rivera in Los Angeles geboren.[1] Seine Jugend verbrachte Danny Trejo aufgrund diverser Raub- und Drogendelikte hauptsächlich in verschiedenen Gefängnissen. Insgesamt saß er in einem Zeitraum von elf Jahren immer wieder im Gefängnis.[2] Bei einem längeren Aufenthalt im San Quentin State Prison entdeckte er sein Talent fürs Boxen. Er gewann die Leichtgewichts- und Weltergewichts-Meisterschaft des Gefängnisses. Seine Hoffnungen auf eine Profikarriere wurden jedoch durch seine langen Haftstrafen zunichtegemacht.

Nachdem er ein Rehabilitierungsprogramm für Drogensüchtige abgeschlossen hatte, arbeitete er noch weiter bei der Unterstützung dieses Programms und hielt mehrere Reden über seine Vergangenheit. Bei einer dieser Reden traf er einen Mitarbeiter eines Filmstudios, der ihn später um seine Unterstützung bei dem Film Expreß in die Hölle bat. Eigentlich sollte er nur als Statist für den Film arbeiten. Da ihn jedoch einer der Drehbuchautoren aus seiner Zeit in San Quentin kannte und von seinem Boxtalent wusste, wurde er als Boxtrainer für den Hauptdarsteller Eric Roberts eingestellt. Dabei wurde dann Andrej Konchalovsky, der Regie führte, auf Trejo aufmerksam und bot ihm eine größere Rolle als Roberts’ Boxgegner in diesem Film an.

Dies brachte Trejo auf den Geschmack, und er ließ sein kriminelles Leben endgültig hinter sich, um im Filmgeschäft Fuß zu fassen. Seitdem hat er mit einigen der bekanntesten Hollywood-Größen zusammen gespielt. Sein vernarbtes Gesicht, sein Schnurrbart und seine Tätowierungen sind zu seinem Markenzeichen geworden.

Danny Trejo ist verheiratet und hat drei Kinder. Er ist ein Cousin des Regisseurs Robert Rodriguez, der ihn auch regelmäßig in seinen Filmen als Darsteller einsetzt. Für Rodriguez spielte Trejo unter anderem den Machete Cortez in allen vier Spy-Kids-Filmen sowie in den aus der Figur entstandenen Filmen Machete und Machete Kills. In Machete hatte er seine erste Hauptrolle.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Filme und Serien[Bearbeiten]

Danny Trejo beim Training am Muscle Beach in Venice (2006)

Musikvideos[Bearbeiten]

  • 1995: Toto: I will remember
  • 2007: Mobb Deep & Lil Jon: Real Gangstaz
  • 2008: Jonas Brothers: Burnin’ Up
  • 2008: Tech N9ne: Like Yeah
  • 2013: Travis Barker feat. Yelawolf: Whistl Dixie
  • 2013: Dustin Tavella: Everybody Knows (Douchebag)

Andere Medien[Bearbeiten]

Deutsche Synchronstimmen[Bearbeiten]

Trejo ist für die deutschen Fassungen seiner Filme im Laufe der Jahre von mehreren Sprechern synchronisiert worden.[4] Am häufigsten waren in den letzten Jahren Thomas Wolff[5] und Jan Spitzer[6] Trejos deutsche Stimme.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Danny Trejo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Danny Trejo auf movies.yahoo.com (englisch), abgerufen am 1. Dezember 2011
  2. Biography for Danny Trejo bei imdb.com, abgerufen am 27. Juli 2010
  3. Escalation-DLC auf bestofgamers.com
  4. Danny Trejo in der Deutschen Synchronkartei
  5. Thomas Wolff in der Deutschen Synchronkartei
  6. Jan Spitzer in der Deutschen Synchronkartei