Dennis Dressel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dennis Dressel
Dennis Dressel bei 1860 München (2020)
Personalia
Geburtstag 26. Oktober 1998
Geburtsort DachauDeutschland
Größe 184 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2007 SV Weichs
2007–2017 TSV 1860 München
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2016–2019 TSV 1860 München II 49 (13)
2017–2022 TSV 1860 München 109 (16)
2022– Hansa Rostock 3 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 6. August 2022

Dennis Dressel (* 26. Oktober 1998 in Dachau[1]) ist ein deutscher Fußballspieler, der aktuell bei Hansa Rostock unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seinen Anfängen in der Jugend des SV Weichs wechselte er im Sommer 2007 in die Jugendabteilung des TSV 1860 München. In der Saison 2014/15 spielte er für die U17-Mannschaft in der B-Junioren-Bundesliga 24 Partien, in denen er ein Tor erzielte. In der nächsten Saison kam er auf 23 Einsätze und fünf Tore in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest. Als zweitplatzierte Mannschaft nahm er mit dem TSV 1860 an der U19-Endrunde teil, in welcher die Mannschaft jedoch im Halbfinale Borussia Dortmund unterlag. Zu Beginn der Saison 2016/17 zog er sich einen Bänderriss zu, kam in der Spielzeit dennoch auf 18 Einsätze (acht Tore) in der A-Junioren-Bundesliga.

Nachdem er bereits in der Saison 2016/17 im Kader der in der Regionalliga Bayern spielenden zweiten Mannschaft der Münchener stand, spielte er nach dem Zwangsabstieg in der Bayernliga Süd am 16. Juli 2017 im Spiel gegen die DJK Vilzing sein erstes Pflichtspiel im Seniorenbereich. Sein Profidebüt für die erste Mannschaft gab er am 12. Mai 2018, dem letzten Spieltag der Regionalliga-Saison 2017/18, als ihn Trainer Daniel Bierofka beim 1:4-Sieg gegen die SpVgg Bayreuth in die Startelf berief. In diesem Spiel gelang ihm sein erstes Profitor. In der Saison 2017/18 erzielte er in 24 Einsätzen (davon drei als Kapitän) drei Tore für die zweite Mannschaft. In der Saison 2018/19 kam er auf drei Drittligaeinsätze für die erste Mannschaft. Zudem war er als Kapitän der zweiten Mannschaft in der Bayernliga aktiv und erzielte dort in 24 Einsätzen neun Tore. Im Landespokal Bayern erreichte er mit der ersten Mannschaft das Halbfinale, in welchem er gegen Viktoria Aschaffenburg bei der 3:2-Auswärtsniederlage sechs Minuten spielte.

Ab der Saison 2019/20 konnte er sich unter Bierofkas Nachfolger Michael Köllner als Stammspieler der ersten Mannschaft etablieren und schoss sechs Tore bei 33 Drittligaeinsätzen. Zudem gewann er in dieser Spielzeit den Landespokal Bayern gegen die Würzburger Kickers.[2] In der Saison 2020/21 verpasste er nur zwei Spiele aufgrund einer Rotsperre und erzielte in 36 Drittligaeinsätzen acht Tore.

Nach der Saison 2021/22 wechselte er ablösefrei zum F.C. Hansa Rostock in die 2. Liga, bei dem er einen Zweijahresvertrag erhielt.[3] Unter Hansa-Trainer Jens Härtel gab er am 1. Spieltag sein Startelfdebüt für die Kogge.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TSV 1860 München

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. TSV 1860: Das ist Dennis Dressel. In: abendzeitung-muenchen.de. 18. April 2019, abgerufen am 12. November 2019.
  2. TSV 1860 München - Würzburger Kickers, 05.09.2020 - Landespokal Bayern - Spielbericht. Abgerufen am 11. Juli 2021.
  3. "Bereit, an Bord der Kogge zu gehen": Dressel schließt sich Hansa an. Abgerufen am 24. Mai 2022.