Dewaet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dewaet
Rechtsform
Gründung 1934
Auflösung 1935
Sitz Brüssel
Leitung Dewaet
Branche Automobilhersteller

Dewaet war ein belgischer Hersteller von Automobilen. Der Markenname lautete DS, für Dewaet und Stoewer.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen aus Brüssel stellte auf dem Brüsseler Automobilsalon im Dezember 1934 Fahrzeuge aus und begann mit der Produktion von Automobilen. 1935 endete die Produktion nach nur wenigen Exemplaren.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fahrzeuge entstanden nach Lizenzen von Stoewer. Dabei handelte es sich um die Modelle Stoewer R 150 und Stoewer Greif V8. Das erstgenannte Modell verfügte über einen Vierzylindermotor mit 1466 cm³ Hubraum und das andere Modell über einen V8-Motor mit 2488 cm³ Hubraum.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Yvette Kupélian, Jacques Kupélian und Jacques Sirtaine: Histoire de l’automobile belge. Paul Legrain, Brüssel, ISBN 2-8705-7001-5 und e.p.a., Paris, ISBN 2-8512-0090-9 (französisch)