Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von …

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
OriginaltitelDie unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von …
ProduktionslandDeutschland
Jahr(e)2014–2016
Produktions-
unternehmen
Bildundtonfabrik (btf GmbH)
Länge30–45 Minuten
Episoden12 in 2 Staffeln
Ausstrahlungs-
turnus
wöchentlich (wenn im Programm)
GenreUnterhaltung
Moderationwechselnder Gastgeber
Erstausstrahlung20. Juli 2014 im WDR Fernsehen

Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von … (kurz: DUEILV) war eine Ensemble-Comedy-Show, die in Köln produziert und von 2014 bis 2016 im WDR Fernsehen ausgestrahlt wurde. Wiederholungen wurden auf Einsfestival und EinsPlus gezeigt.[1]

Konzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sendung stellt einen prominenten Gast als Host in den Mittelpunkt und stellt dessen vermeintlich unwahrscheinlichste Lebensereignisse mithilfe von Live-Sketchen vor Publikum, in Einspielern und in Musiknummern dar. Dabei spielen insbesondere die Ensemble-Mitglieder eine Rolle, die jeweils in diesen Sequenzen als Schauspieler agieren und meist den Großteil live vor Publikum einspielen. Als Intro wurden teilweise die Gastgeber in Parodien aus Filmszenen gezeigt. Die Sendedauer belief sich anfangs auf 45 Minuten, wird aber mit der am 13. Februar 2016 beginnenden zweiten Staffel auf 30 Minuten reduziert.[2] Produziert wird die Sendung von der bildundtonfabrik, wobei Jan Böhmermann zusammen mit Philipp Käßbohrer als Executive Producer fungiert.[3]

Ensemblemitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Darsteller Folgen[4]
Samy Challah 1−12
Hendrik von Bültzingslöwen 1−12
Alexander Wipprecht 1−12
Laura Schwickerath 1−12
Kathrin Osterode 7−12
Florentin Will 1−6
Johanna Dost 1−6
Ercan Karacayli 1−6
Bettina Schwarz 1−6
Ryan Wichert 1−6

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folge Erstausstrahlung
(WDR Fernsehen)
Host Sonstiges
1 20. Juli 2014 Frank Elstner Pilot-Sendung
2 9. November 2014 Bettina Böttinger Kurz-Auftritt von Klaas Heufer-Umlauf[5]
3 16. November 2014 Hugo Egon Balder Balder erschießt in einer I am Legend-Parodie seine enge TV-Kollegin Hella von Sinnen[6]
4 23. November 2014 Sonya Kraus
5 30. November 2014 Hannes Jaenicke
6 7. Dezember 2014 Nora Tschirner

2. Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folge Erstausstrahlung
(WDR Fernsehen)
Host Sonstiges
7 13. Februar 2016 Wigald Boning Kurzauftritte von Bernhard Hoëcker und Oliver Petszokat[7]
8 20. Februar 2016 Carolin Kebekus Kurzauftritt von Samuel Koch
9 27. Februar 2016 Bernhard Hoëcker Kurzauftritt von Hugo Egon Balder
10 5. März 2016 Palina Rojinski Kurzauftritte von Joko und Klaas und Olli Schulz
11 12. März 2016 Ross Antony Kurzauftritt von Rolf Scheider
12 19. März 2016 Katrin Bauerfeind Kurzauftritt von Hugo Egon Balder

Einschaltquoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausgabe
gesamt
Ausgabe
Staffel
Datum Zuschauer Marktanteil Quelle
gesamt 14 bis 49 Jahre gesamt 14 bis 49 Jahre
Staffel 1
01 01 20. Juli 2014 0,38 Mio. 0,09 Mio 1,7 % 1,0 % [8]
02 02 09. Nov. 2014 0,34 Mio. 0,13 Mio 1,3 % 1,2 % [9]
03 03 16. Nov. 2014 0,28 Mio. 0,10 Mio 1,1 % 1,0 % [9]
04 04 23. Nov. 2014 0,19 Mio. 0,8 % 0,6 % [9]
05 05 30. Nov. 2014 0,14 Mio. 0,5 % 0,4 % [9]
06 06 07. Dez. 2014 0,22 Mio. 0,9 % 0,8 % [9]
Staffel 2
07 01 13. Feb. 2016 0,30 Mio. 0,05 Mio 1,4 % 0,6 % [10]
08 02 20. Feb. 2016 0,65 Mio. 0,10 Mio 2,6 % 1,1 % [10]
09 03 27. Feb. 2016 0,62 Mio. 0,15 Mio 2,7 % 1,8 % [10]
010 04 05. Mär. 2016 0,21 Mio. 0,07 Mio 0,8 % 0,7 % [10]
011 05 12. Mär. 2016 0,43 Mio. 0,07 Mio 1,7 % 0,8 % [10]
012 06 19. Mär. 2016 0,47 Mio. 0,03 Mio 1,9 % 0,4 % [10]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Grimme-Preis
    • 2015: Nominierung in der Kategorie Unterhaltung[11]
    • 2017: Nominierung in der Kategorie Unterhaltung[12]
  • Quotenmeter-Fernsehpreis[13]
    • 2015: Nominierung in der Kategorie Beste Comedy
    • 2015: Nominierung in der Kategorie Bestes Main-Title/On-Air-Design
    • 2015: Nominierung in der Kategorie Beste Titelmusik
    • 2015: Nominierung für Sonya Kraus in der Kategorie Beste Moderatorin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. «Die unwahrscheinlichen Ereignisse» bei TV-Wunschliste. Abgerufen am 12. Januar 2016.
  2. Böhmermanns «Die unwahrscheinlichen Ereignisse» geht in eine neue Runde. Abgerufen am 12. Januar 2016.
  3. Böhmermann beliefert den WDR mit Comedy. Abgerufen am 12. Januar 2016.
  4. Böhmermanns «Die unwahrscheinlichen Ereignisse» geht in eine neue Runde. Abgerufen am 12. Januar 2016.
  5. YouTube-Video: Der Comedy Workshop mit Klaas - DUEILV. Abgerufen am 12. Januar 2016.
  6. YouTube-Video: I am Legend - DUEILV. Abgerufen am 12. Januar 2016.
  7. WDR: Wigald Boning: Mief 2016 – DUEILV | WDR. 12. Februar 2016, abgerufen am 13. Februar 2016.
  8. Anarchie schlägt alteingesessenen WDR-Humor. Abgerufen am 12. Januar 2016.
  9. a b c d e Quotencheck: „Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von …“. Abgerufen am 12. Januar 2016.
  10. a b c d e f Quotencheck: „Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von …“. Abgerufen am 29. Juli 2016.
  11. Nominierungen Grimme-Preis 2015 in der Kategorie Unterhaltung. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 4. März 2016; abgerufen am 12. Januar 2016. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/grimme-institut.de
  12. Nominierungen - Grimme-Preis. Abgerufen am 21. Januar 2017.
  13. 12. Quotenmeter-Fernsehpreis: Die Gewinner. Abgerufen am 12. Januar 2016.