Esenyurt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/LandkreisVorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/LandkreisOhneEinwohnerOderFläche
Esenyurt
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Karte der Türkei, Position von Esenyurt hervorgehoben
Şehirleşmenin En Hızlı Hali, Esenyurt-Beylikdüzü Bölgesi - panoramio.jpg
Hochhäuser in Esenyurt
Basisdaten
Provinz (il): İstanbul
Koordinaten: 41° 2′ N, 28° 41′ OKoordinaten: 41° 2′ 3″ N, 28° 40′ 48″ O
Telefonvorwahl: (+90) 212 (europäischer Teil)
(+90) 216 (asiatischer Teil)
Postleitzahl: 34 xxx
Kfz-Kennzeichen: 34
Struktur und Verwaltung (Stand: 2009)
Bürgermeister: Necmi Kadıoğlu (AKP)
Webpräsenz:
Landkreis Esenyurt
Einwohner: 686.968[1] (2014)
Fläche: 43,12 km²
Bevölkerungsdichte: 15.932 Einwohner je km²
Kaymakam: Halil Uyumaz
Webpräsenz (Kaymakam):

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/EinwohnerOrtFehlt

Esenyurt ist die Hauptstadt des gleichnamigen Landkreises der türkischen Provinz İstanbul sowie ein Stadtteil auf der europäischen Seite von Istanbul. Esenyurt hat 686.968 Einwohner (Stand 2014). Von 1920 bis 1938 wanderten hier Migranten aus Rumänien und Bulgarien ein, und in neuerer Zeit kommen Binnenmigranten aus Ardahan und Kars, sowie Erzurum und Artvin.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als boomende Vorstadt Istanbuls hatte sie in den letzten Jahren ein sehr starkes Wachstum, was sie inzwischen zur zweitgrößten türkischen Stadt des europäischen Teils der Türkei machte.

Einwohnerentwicklung Esenyurt
Jahr 1990 2000 2007 2014
Einwohner 70.280 148.981 253.084 686.968

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Türkisches Institut für Statistik, 2014 (Memento vom 10. Februar 2015 auf WebCite), abgerufen 2. Mai 2015