Freissinières

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Freissinières
Freissinières (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département (Nr.) Hautes-Alpes (05)
Arrondissement Briançon
Kanton L’Argentière-la-Bessée
Gemeindeverband Pays des Écrins
Koordinaten 44° 45′ N, 6° 32′ OKoordinaten: 44° 45′ N, 6° 32′ O
Höhe 936–3236 m
Fläche 90,68 km²
Einwohner 217 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 2 Einw./km²
Postleitzahl 05310
INSEE-Code

Karte der Gemeinde Freissinières

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Freissinières ist eine französische Gemeinde im Département Hautes-Alpes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Arrondissement Briançon und zum Kanton L’Argentière-la-Bessée.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Freissinières liegt in den französischen Seealpen. Das Gemeindegebiet wird vom Flüsschen Biaysse durchquert, einem Zufluss der Durance. Die angrenzenden Gemeinden sind L’Argentière-la-Bessée im Norden, La Roche-de-Rame im Osten, Champcella im Südosten, Châteauroux-les-Alpes im Süden, Orcières im Südwesten und Champoléon im Westen. Der Dorfkern liegt auf 1190 m.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2014
Einwohner 284 216 199 172 167 169 183 209

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Freissinières – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien