Hal Greer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Basketballspieler
Hal Greer
Spielerinformationen
Voller Name Harold Everett Greer
Geburtstag 26. Juni 1936
Geburtsort Huntington, Vereinigte Staaten
Sterbedatum 14. April 2018
Sterbeort Phoenix, Vereinigte Staaten
Größe 188 cm
Position Shooting Guard / Point Guard
College Marshall University
NBA Draft 1958, 13. Pick, Syracuse Nationals
Liga NBA
Trikotnummer 15
Vereine als Aktiver
1958–1973 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Syracuse Nationals / Philadelphia 76ers

Harold Everett Greer (* 26. Juni 1936 in Huntington, West Virginia; † 14. April 2018 in Phoenix, Arizona) war ein US-amerikanischer Basketballspieler.[1] Zwischen 1958 und 1973 spielte er in der National Basketball Association (NBA) für die Mannschaft der Syracuse Nationals/Philadelphia 76ers. Greer war zu dieser Zeit 1,88 m groß und spielte auf der Position des Shooting Guard. Er war Teil der 1967er Meistermannschaft der Sixers, die die Vormacht der Boston Celtics unterbrach.

Greer wurde zehnmal in Folge in das NBA All-Star Team berufen (1961–1970). Er wurde darüber hinaus 1968 zum Most Valuable Player (MVP) des All-Star Games gewählt. Greer wurde 1982 in die Naismith Memorial Basketball Hall of Fame berufen und 1996 zum 50. Geburtstag der NBA unter die 50 Greatest Players in NBA History gewählt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hal Greer, Hall of Fame guard and member of a legendary 76ers team, dies at 81. In: The Washington Post, 16. April 2018 (englisch, abgerufen am 18. April 2018).