Haltepunkt Haan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
mehr Geschichte
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Haan
Empfangsgebäude des Bahnhofs. Wird heute als Gaststätte genutzt.
Empfangsgebäude des Bahnhofs. Wird heute als Gaststätte genutzt.
Daten
Betriebsstellenart Haltepunkt
Bahnsteiggleise 2
Abkürzung KHAN
IBNR 8002490
Kategorie 5
Eröffnung 1885
Lage
Stadt/Gemeinde Haan
Land Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Koordinaten 51° 11′ 17″ N, 6° 59′ 53″ OKoordinaten: 51° 11′ 17″ N, 6° 59′ 53″ O
Eisenbahnstrecken
Bahnhöfe in Nordrhein-Westfalen
i16i16i18

Haan ist neben Gruiten einer der beiden Schienenverkehrshalte der bergischen Stadt Haan. Er ist ein Haltepunkt an der Bahnstrecke Gruiten–Köln-Deutz.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick auf den Bahnhof vor den Umbaumaßnahmen im Jahr 2007

Er wurde erst nachträglich im Jahr 1885 an der bereits 1867 fertiggestellten Bahnstrecke Gruiten–Köln-Deutz eröffnet. Das Bahnhofsgebäude, welches eine Nachbildung eines Bahnhofs in Massachusetts ist,[1] wurde im Jahr 1899 fertiggestellt. Es steht seit dem 26. Mai 1993 unter Denkmalschutz.[2] Bis in die 1980er Jahre befand sich auf dem heutigen Gelände des Baumarkts an der Böttingerstraße ein Güterbahnhof. Im Jahr 2007 wurde das Bahnhofsumfeld neu gestaltet, wobei Fahrradabstellanlagen und weitere P&R-Plätze geschaffen wurden.

Situation heute[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Empfangsgebäude wird mittlerweile als Gaststätte benutzt. Die beiden Seitenbahnsteige sind über eine Treppe miteinander verbunden. Beide Gleise sind barrierefrei erreichbar, wobei der Zugang zu Gleis 1 mit Zügen Richtung Wuppertal über die Eisenbahnstraße, zu Gleis 2 mit Zügen Richtung Köln über die Straße Zur Pumpstation erfolgt. Jedoch sind die Bahnsteige nur 38 Zentimeter hoch, sodass bei den derzeit auf der Linie RB 48 eingesetzten Zügen des Typs Bombardier Talent 2 der Zustieg über deren ausfahrbare Trittstufe erfolgt. Eine Erhöhung der Bahnsteige und eine direkte Anbindung an die Bahnhofstraße zur Verkürzung der Umsteigewege wurde von der Stadt gewünscht, über die Realisierung dieses Vorhabens auf Seiten der Bahn ist jedoch nichts bekannt. Verbesserungen am Haltepunkt rücken jedoch mit der von Bund und Land mitfinanzierten Modernisierungsoffensive 3 (MOF 3) in greifbare Nähe. Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr gab im Februar 2016 bekannt, es sei geplant, die Bahnsteige der Station bis spätestens 2023 auf 76 Zentimeter zu erhöhen, sie mit Aufzügen nachzurüsten und die Ausstattung zu modernisieren.[3] Die Bahnsteige sind teilweise überdacht, ein Fahrkartenautomat der Deutschen Bahn befindet sich auf Höhe der Fußgängerbrücke.

Der Haaner Bahnhof wird durch folgende Nahverkehrszüge bedient:

Linie Verlauf Takt
RB 48 Rhein-Wupper-Bahn:
Wuppertal-Oberbarmen – Wuppertal-Barmen – Wuppertal Hbf – Wuppertal-Vohwinkel – Haan-Gruiten – Haan – Solingen Hbf – Leichlingen – Opladen – Leverkusen-Schlebusch – Köln-Mülheim – Köln Messe/Deutz – Köln Hbf – Köln West – Köln Süd – Hürth-Kalscheuren – Brühl – Sechtem – Roisdorf – Bonn Hbf – Bonn UN Campus (nur Richtung Bonn-Mehlem) – Bonn-Bad Godesberg – Bonn-Mehlem
Stand: Eröffnung Haltepunkt Bonn UN Campus 1. November 2017
30 min (Wu-Oberbarmen – Köln Hbf)
30 (HVZ) / 60 min (Köln Hbf – Bonn Hbf)
60 min (Bonn Hbf – Bonn-Mehlem)

Der Bahnhof ist über die Bushaltestellen Haan Bf und Böttinger Straße erreichbar.

Linie Verlauf
SB 50 D-Pempelfort, Rheinterrasse – Tonhalle/Ehrenhof Stadtbahn1 – Heinrich-Heine-Allee2 Stadtbahn.svg – Benrather Straße Stadtbahn – Steinstraße/Königsallee Stadtbahn – Berliner Allee – Bilk, Uni-Kliniken Stadtbahn.svg – Werstener Dorfstraße Stadtbahn.svg3 – Haan, Kellertor4 – Böttinger Straße (Haan Bf Deutsche Bahn AG-Logo.svg) – Haan, Markt – Haan, Nachbarsberg5
HVZ alle 20 min, Mo–Sa alle 30 min, So alle 60 min, abends alle 60 min und zusätzliche Fahrten zwischen 1 und 2; Abschnitt 3–4 über die A 46; weitere Haltestellen nur zwischen 4 und 5
784 (D-Urdenbach, Josef-Kürten-Platz – Tübinger Straße – Benrath, Koblenzer Straße (Haydnstraße) ← Urdenbacher Allee Stadtbahn MetroBus Düsseldorf.png –) D-Benrath Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn Stadtbahn MetroBus Düsseldorf.png – Benrath, Betriebshof Stadtbahn Hilden-West, Horster Allee – Hilden S-Bahn-Logo.svg – Hilden-Mitte, Fritz Gressard-Platz – Am Rathaus – Gabelung – Hilden, Krankenhaus Hilden, Waldschenke Haan, Am Schlagbaum – Haan Bf Deutsche Bahn AG-Logo.svg – Haan Markt – Nordstraße – Rheinische Straße – Gräfrather Straße – Wuppertal, Siedlung Bremkamp – Vohwinkel, Schwebebahn Wuppertal Höhne 2013 003 crop.JPG – W-Vohwinkel Bf Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn-Logo.svg
786 Erkrath-Hochdahl, Schulzentrum – Hochdahler Markt – Hochdahl, Schulzentrum – Jägerhaus – Haan, Kellertor – Hochdahler Straße – Am Schlagbaum – Haan Bf Deutsche Bahn AG-Logo.svg – Haan, Markt – Bettina-von-Arnim-Straße
792 Haan, Robert-Koch-Straße – Haan Markt – Haan, Böttinger Straße – Haan Bf – Haan, Hülsberger Busch – Solingen Vogelpark S-Bahn-Logo.svg – Solingen Hbf S-Bahn-Logo.svg
O 1 Haan-Gruiten, Sinterstraße – Haan-Gruiten S-Bahn-Logo.svg – Haan Markt – Haan, Böttinger Straße – Haan Bf – Haan, Hülsberger Busch
Ortsbus-Linie in Haan
DL 5 Haan, Rheinische Straße – Haan Markt – Haan Bf – Hilden, Gabelung – Hilden Süd S-Bahn-Logo.svg

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Haltepunkt Haan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

NRWbahnarchiv von André Joost:

Weitere Belege:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Feiern im Kulturbahnhof Haan. Partyservice van der Lest, abgerufen am 21. März 2015.
  2. Denkmal-Eintrag A0124: Bahnhofsgebäude. Stadt Haan, abgerufen am 22. März 2015.
  3. MOF 3: 21 Bahnhöfe im Verbundraum werden saniert. Verkehrsverbund Rhein-Ruhr, 18. Februar 2016, abgerufen am 20. Februar 2016.