Neumarkt an der Ybbs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Kemmelbach)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Neumarkt an der Ybbs
Wappen Österreichkarte
Wappen von Neumarkt an der Ybbs
Neumarkt an der Ybbs (Österreich)
Neumarkt an der Ybbs
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Niederösterreich
Politischer Bezirk: Melk
Kfz-Kennzeichen: ME
Fläche: 9,32 km²
Koordinaten: 48° 8′ N, 15° 3′ OKoordinaten: 48° 8′ 0″ N, 15° 3′ 0″ O
Höhe: 231 m ü. A.
Einwohner: 1.919 (1. Jän. 2018)
Bevölkerungsdichte: 206 Einw. pro km²
Postleitzahl: 3371
Vorwahl: 07412
Gemeindekennziffer: 3 15 27
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Marktplatz 1
3371 Neumarkt an der Ybbs
Website: www.neumarkt-ybbs.gv.at
Politik
Bürgermeister: Otto Jäger (ÖVP)
Gemeinderat: (2015)
(19 Mitglieder)
14
5
14 
Insgesamt 19 Sitze
Lage der Marktgemeinde Neumarkt an der Ybbs im Bezirk Melk
BerglandArtstetten-PöbringBischofstettenBlindenmarktDorfstettenDunkelsteinerwaldEmmersdorf an der DonauErlaufGolling an der ErlaufHofamt PrielHürmKilbKirnberg an der MankKlein-PöchlarnKrummnußbaumLeibenLoosdorfMankMarbach an der DonauMaria TaferlMelkMünichreith-LaimbachNeumarkt an der YbbsNöchlingPersenbeug-GottsdorfPetzenkirchenPöchlarnPöggstallRaxendorfRuprechtshofenSt. Leonhard am ForstSt. Martin-KarlsbachSt. OswaldSchollach (Niederösterreich)Schönbühel-AggsbachTexingtalWeitenYbbs an der DonauYspertalZelking-MatzleinsdorfNiederösterreichLage der Gemeinde Neumarkt an der Ybbs im Bezirk Melk (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

BW

Neumarkt an der Ybbs ist eine Marktgemeinde mit 1919 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2018) im Bezirk Melk in Niederösterreich, Österreich.

Gemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gemeindegebiet umfasst folgende fünf Ortschaften (in Klammern Einwohnerzahl Stand 1. Januar 2018[1]):

  • Kemmelbach (452)
  • Neumarkt an der Ybbs (1207)
  • Waasen (138)
  • Winden (33)
  • Wolfsberg (89)

Die Gemeinde besteht aus den Katastralgemeinden Kemmelbach und Neumarkt.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinderatswahlen
 %
80
70
60
50
40
30
20
10
0
70,16 %
(+4,73 %p)
29,84 %
(-4,73 %p)
2010

2015


Der Gemeinderat mit 19 Sitzen erhielt bei der Gemeinderatswahl 2005 11 ÖVP und 8 SPÖ, bei der Gemeinderatswahl 2010 13 ÖVP und 6 SPÖ, bei der Gemeinderatswahl 2015 14 ÖVP und 5 SPÖ.

Bürgermeister
  • bis 2007 Karl Kirchweger (ÖVP)
  • seit 2007 Otto Jäger (ÖVP)

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Großteil der Bevölkerung pendelt zur Arbeit in die nahe gelegenen Kleinstädte Ybbs an der Donau, Wieselburg und Amstetten.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde ist verkehrsmäßig durch die Westautobahn A1, die Landesstraße B1 Wiener Straße und die Westbahn erschlossen.

Freizeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Freizeitzentrum mit Badesee

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Neumarkt an der Ybbs
  • Pfarrkirche Neumarkt an der Ybbs zum hl. Nikolaus: spätgotisch mit modernem Anbau
  • Rathaus: Renaissance-Bau; ehemals Mauthaus und Sitz der Herrschaft Starhemberg. Heute befindet sich im Obergeschoss des Rathauses ein Schul- und Heimatmuseum, in dem Fundstücke vom Gräberfeld ausgestellt sind.
  • Dreifaltigkeitssäule: Barock, mit 1693 bezeichnet, im Ortsteil Mauer
  • Urteilskreuz: (ehem. Richtstätte) von 1662, befindet sich an der Ausfallstraße Richtung Karlsbach

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Neumarkt an der Ybbs – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistik Austria: Bevölkerung am 1.1.2018 nach Ortschaften (Gebietsstand 1.1.2018), (Excel)