Landesarbeitsgericht München

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Landesarbeitsgericht München

Das Landesarbeitsgericht München ist neben dem Landesarbeitsgericht Nürnberg eines von zwei Landesarbeitsgerichten (LAG) im Freistaat Bayern.

Gerichtssitz und -bezirk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gericht hat seinen Sitz in München. Es ist als Berufungs- und Beschwerdegericht zuständig für die Arbeitsgerichte Augsburg, Kempten, München, Passau, Regensburg und Rosenheim.

Gerichtsgebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gericht befindet sich seit Anfang Mai 2014 in der Winzererstraße 106, 80797 München, zuvor war es in der Winzererstraße 104, im selben Gebäude wie das Arbeitsgericht München.

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Präsident des LAG ist Dr. Harald Wanhöfer. Im Januar 2010 waren 11 Kammern gebildet. Die Zuweisung der Rechtsstreite erfolgt nach dem Eingang der Rechtsmittelschrift. Fachkammern bestehen nicht.

Instanzenzug[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rechtsmittelgericht für das Landesarbeitsgericht München ist das Bundesarbeitsgericht in Erfurt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 48° 9′ 50″ N, 11° 33′ 47″ O