Liste der Staatsoberhäupter 1940

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Übersicht
◄◄1936193719381939Liste der Staatsoberhäupter 1940 | 1941 | 1942 | 1943 | 1944 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Afrika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Äthiopien (1936–1941 von Italien besetzt)
    • Staats- und Regierungschef: Kaiser Haile Selassie (1930–1974) (1916–1930 Regent, 1936–1941 im Exil)

Amerika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nordamerika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mittelamerika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Südamerika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ost-, Süd- und Südostasien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorderasien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zentralasien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Australien und Ozeanien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Estland (17. Juni 1940 von der Sowjetunion besetzt; 6. August 1940 in die Sowjetunion eingegliedert)
  • Finnland
    • Staatsoberhaupt:
      • Präsident Kyösti Kallio (1937–19. Dezember 1940) (1922–1924, 1925–1926, 1929–1930, 1936–1937 Ministerpräsident)
      • Präsident Risto Ryti (19. Dezember 1940–1944) (bis 21. Dezember 1940 kommissarisch) (1939–1940 Ministerpräsident)
    • Regierungschef:
  • Lettland (17. Juni 1940 von der Sowjetunion besetzt; 5. August 1940 in die Sowjetunion eingegliedert)
  • Schweden
    • Staatsoberhaupt: König Gustav V. (1907–1950)
    • Regierungschef: Ministerpräsident Per Albin Hansson (1936–1946)
  • Sowjetunion
    • Staatsoberhaupt: Vorsitzender des Präsidiums des obersten Sowjets Michail Kalinin (1922–1946)
    • Regierungschef (nominell): Vorsitzender des Rats der Volkskommissare Wjatscheslaw Molotow (1930–1941)
    • Regierungschef (de facto): Generalsekretär der KPdSU Josef Stalin (1922–1953)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Bundesrat bildet das kollektive Staatsoberhaupt der Schweiz. Der Bundespräsident hat die Rolle eines primus inter pares