Lorbach (Mechernich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lorbach
Koordinaten: 50° 33′ 39″ N, 6° 38′ 4″ O
Höhe: 444 m ü. NHN
Fläche: 3,2 km²
Einwohner: 351
Bevölkerungsdichte: 110 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Juli 1969
Postleitzahl: 53894
Vorwahl: 02484

Lorbach ist ein Stadtteil von Mechernich, Kreis Euskirchen, Nordrhein-Westfalen.

Durch das Dorf führt die Kreisstraße 28 zwischen Kallmuth und Bergheim. Lorbach ist von drei Bergen umgeben, dem Lichtert (493,5 m), dem Pflugberg (499,1 m) und dem Galgennück (472,0 m).

1908 wurde zu Ehren der Immerwährenden Hilfe eine Kapelle gebaut. Sie geht auf Stiftungen zurück und wurde 1960 erweitert.

Am 1. Juli 1969 wurde Lorbach nach Mechernich eingemeindet.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Martin Bünermann: Die Gemeinden des ersten Neugliederungsprogramms in Nordrhein-Westfalen. Deutscher Gemeindeverlag, Köln 1970, S. 100.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]