Malherbe-sur-Ajon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Malherbe-sur-Ajon
Malherbe-sur-Ajon (Frankreich)
Malherbe-sur-Ajon
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Vire
Kanton Aunay-sur-Odon
Gemeindeverband Pré-Bocage Intercom
Koordinaten 49° 4′ N, 0° 34′ WKoordinaten: 49° 4′ N, 0° 34′ W
Höhe 84–228 m
Fläche 11,77 km2
Einwohner 548 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 47 Einw./km2
Postleitzahl 14260
INSEE-Code

Malherbe-sur-Ajon ist eine französische Gemeinde mit 548 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Vire und zum Kanton Aunay-sur-Odon.

Die Gemeinde entstand im Zuge einer Gebietsreform zum 1. Januar 2016 durch die Fusion der ehemaligen Gemeinden und Jetzt-Ortsteile Banneville-sur-Ajon und Saint-Agnan-le-Malherbe.[1] Banneville-sur-Ajon fungiert als „übergeordneter Ortsteil“ als Verwaltungssitz Malherbe-sur-Ajons.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Umgeben wird Malherbe-sur-Ajon von Landes-sur-Ajon im Nordwesten und Norden, Vacognes-Neuilly im Nordosten, Maisoncelles-sur-Ajon im Osten, Courvaudon im Südosten und Süden, Aunay-sur-Odon beziehungsweise Bauquay im Südwesten sowie Le Mesnil-au-Grain in westlicher Richtung.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil INSEE-Code Fläche (km²) Einwohnerzahl (2016)[2]
Banneville-sur-Ajon (Verwaltungssitz)00 14037 5,63 430
Saint-Agnan-le-Malherbe 14553 6,14 119

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Malherbe-sur-Ajon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Informationstext zur Gemeindefusion auf calvados.gouv.fr
  2. Einwohnerzahlen rückwirkend zum 1. Januar 2016
  3. Kapelle Saint-Clair in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)