Namibische Botschaft in Berlin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Namibische Botschaft in Berlin
Flag of Namibia.svg
Staatliche Unternehmen,
Ministerien und Einrichtungen Namibias
Bezeichnung: Embassy of the Republic of Namibia
to the Federal Republic of Germany
Staatliche Ebene: Botschaft
Gründung: 1990
Höchstes Amt: Botschafter
Amtsträger: Andreas Guibeb
Hauptsitz: Berlin, Deutschland
Übergeordnete Stelle: Ministerium für Internationale
Zusammenarbeit und Kooperation
Homepage: www.namibia-botschaft.de

Die Namibische Botschaft in Berlin (englisch Embassy of the Republic of Namibia to the Federal Republic of Germany) ist die offizielle diplomatische Vertretung der Republik Namibia in Deutschland. Sie hat ihren Sitz in der Goldsteinvilla, in der Reichsstraße 17, im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf.

Die Zuständigkeit der im Jahr 1990 gegründeten Botschaft erstreckt sich auch über den Heiligen Stuhl, Polen und die Türkei.

Botschaftsgebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es handelt sich um ein 1923 für den jüdischen Textilfabrikanten Eugen Goldstein nach Plänen von Curt Leschnitzer errichtetes Wohnhaus. Nach der Zwangsenteignung von Goldstein in der NS-Zeit diente es als Sitz der Deutschen Eisenhandels-AG.[1] Nach 1945 wurde unter anderem Hertha BSC Eigentümer und andere Vereine nutzten Räumlichkeiten. Seit 2008 befindet sich die Villa im Eigentum des Staates Namibia, der hier seine Botschaft einrichtete. Das fast quadratische Gebäude mit zwei Etagen bietet eine Nutzfläche von rund 270 Quadratmeter ohne Dachgeschoss.[2] Es ist im Stil des Neoklassizismus ausgeführt und wird von seinem monumentalen Eingangsbereich mit großer Freitreppe geprägt.

Botschafter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abteilungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Namibische Botschaft übernimmt in der diplomatischen Zusammenarbeit zahlreiche Aufgaben, welche sich auf folgende Abteilungen verteilen:

  • Büro des Botschafters
  • Politik und Pressearbeit
  • Verteidigung
  • Wirtschaft und Handel
  • Kultur/Visa/Konsulat/Soziales

Honorarkonsulate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Reichsstraße 17. In: Berliner Adreßbuch, 1943, IV.
  2. Grundfläche bei Google Earth grob abgemessen, mit Faktor 2 multipliziert (=2 Etagen)
  3. Pressemitteilung der Botschaft. Botschaft der Republik Namibia in der Bundesrepublik Deutschland, 6. Januar 2016, Nr. 1/07012016.
  4. Honorarkonsulate. Botschaft der Republik Namibia in Deutschland, abgerufen am 23. Februar 2014

Koordinaten: 52° 30′ 52″ N, 13° 15′ 53″ O