Olympische Sommerspiele 1908/Boxen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Boxen bei den
IV. Olympischen Spielen
Olympic rings without rims.svg
Boxing pictogram.svg
Information
Austragungsort Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland London
Wettkampfstätte Northampton Institute
Nationen 4
Athleten 42 (42 Männer)
Datum 27. Oktober 1908
Entscheidungen 5
St. Louis 1904

Bei den IV. Olympischen Spielen 1908 in London fanden fünf Wettbewerbe im Boxen statt. Austragungsort war die Sporthalle des Northampton Institute (die spätere City University). Mehr als drei Viertel der Teilnehmer stammten aus dem Vereinigten Königreich. Für die Organisation zuständig war die Amateur Boxing Association of England.

In jedem Kampf gab es drei Runden; die beiden ersten Runden dauerten drei Minuten, die dritte Runde vier Minuten. Zwei Punktrichter nahmen die Bewertung vor: In den zwei ersten Runden gaben sie fünf Punkte für den besseren Boxer, in der dritten Runde sieben Punkte. Die Punktzahl des anderen Boxers errechnete sich aus dem Grad der Unterlegenheit. Konnten sich die Punktrichter nicht auf einen Gewinner einigen, hatte der Ringrichter die Möglichkeit, selber einen Gewinner zu bestimmen oder eine vierte Runde anzuordnen.

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Großbritannien 5 4 5 14
2 AustralasienAustralasien Australasien 1 1

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konkurrenz Gold Silber Bronze
Bantamgewicht Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Henry Thomas Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland John Condon Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland William Webb
Federgewicht Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Richard Gunn Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Charles Morris Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Hugh Roddin
Leichtgewicht Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Frederick Grace Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Frederick Spiller Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Harry Johnson
Mittelgewicht Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Johnny Douglas AustralasienAustralasien Reginald Baker Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland William Philo
Schwergewicht Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Albert Oldman Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Sydney Evans Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Frederick Parks

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bantamgewicht (bis 52,62 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Henry Thomas
2 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR John Condon
3 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR William Webb
4 FrankreichFrankreich FRA Pierre Mazior
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Frank McGurk
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Henry Perry

Datum: 27. Oktober 1908
6 Teilnehmer aus 2 Ländern

Federgewicht (bis 57,15 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Richard Gunn
2 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Charles Morris
3 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Hugh Roddin
4 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Thomas Ringer
5 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Edward Adams
FrankreichFrankreich FRA Louis Constant
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR John Lloyd
FrankreichFrankreich FRA Étienne Poillot

Datum: 27. Oktober 1908
8 Teilnehmer aus 2 Ländern

Leichtgewicht (bis 63,50 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Frederick Grace
2 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Frederick Spiller
3 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Harry Johnson
4 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Harold Holmes
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR George Jessup
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Matt Wells
7 FrankreichFrankreich FRA André Bouvier
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Edward Fearman
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Patrick Fee
DanemarkDänemark DEN Hemming Hansen
DanemarkDänemark DEN Waldemar Holberg
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Frank Osborne

Datum: 27. Oktober 1908
12 Teilnehmer aus 3 Ländern

Mittelgewicht (bis 71,67 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Johnny Douglas
2 AustralasienAustralasien ANZ Reginald Baker
3 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR William Philo
4 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Ruben Warnes
5 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR William Childs
6 FrankreichFrankreich FRA Gaston Aspa
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR William Dees
FrankreichFrankreich FRA René Doudelle
FrankreichFrankreich FRA Charles Morard
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Arthur Murdoch

Datum: 27. Oktober 1908
10 Teilnehmer aus 3 Ländern

Der Finalkampf ging so knapp aus, dass später vielfach und hartnäckig behauptet wurde, die Kampfrichter hätten sich nicht auf einen Sieger einigen können und Douglas' Vater habe als Hauptschiedsrichter den Kampf zugunsten seines Sohnes entschieden. In Wirklichkeit war dieser in seiner Funktion als Verbandspräsident lediglich für die Vergabe der Medaillen zuständig. Nachdem Baker 1952 in einem Interview behauptet hatte, das Gerücht sei wahr, wurde es auch in vielen seriösen Publikationen als Fakt dargestellt. Erst 2004 konnte zweifelsfrei nachgewiesen werden, dass Douglas' Sieg regelkonform gewesen war.

Schwergewicht (über 71,67 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Albert Oldman
2 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Sydney Evans
3 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Frederick Parks
4 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Harold Brewer
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Albert Ireton
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Ian Myrams

Datum: 27. Oktober 1908
Alle sechs Teilnehmer waren Briten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]