Olympische Sommerspiele 2004/Boxen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Boxen bei den
XXVIII. Olympischen Sommerspielen
Olympische Spiele Athen 2004.svg
Boxing pictogram.svg
Information
Austragungsort GriechenlandGriechenland Peristeri
Wettkampfstätte Peristeri Olympic Boxing Hall
Nationen 72
Athleten 280 (280 Blue Mars symbol.svg)
Datum 14.–29. August 2004
Entscheidungen 11
Sydney 2000

Bei den XXVIII. Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen fanden elf Wettbewerbe im Boxen statt. Austragungsort war die Peristeri Olympic Boxing Hall im Vorort Peristeri. Auf dem Programm stand eine Gewichtsklasse weniger als vier Jahre zuvor.

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 KubaKuba Kuba 5 2 1 8
2 RusslandRussland Russland 3 3 6
3 KasachstanKasachstan Kasachstan 1 1 1 3
ThailandThailand Thailand 1 1 1 3
5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 1 2
6 Weissrussland 1995Weißrussland Weißrussland 2 2
7 AgyptenÄgypten Ägypten 1 2 3
8 FrankreichFrankreich Frankreich 1 1
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 1 1
Korea NordNordkorea Nordkorea 1 1
TurkeiTürkei Türkei 1 1
12 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 2 2
DeutschlandDeutschland Deutschland 2 2
Korea SudSüdkorea Südkorea 2 2
UsbekistanUsbekistan Usbekistan 2 2
16 BulgarienBulgarien Bulgarien 1 1
China VolksrepublikVolksrepublik China China 1 1
ItalienItalien Italien 1 1
RumänienRumänien Rumänien 1 1
SyrienSyrien Syrien 1 1

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konkurrenz Gold Silber Bronze
Halbfliegengewicht KubaKuba Yan Barthelemí TurkeiTürkei Atagün Yalçınkaya RusslandRussland Sergei Kasakow
China VolksrepublikVolksrepublik China Zhou Shiming
Fliegengewicht KubaKuba Yuriorkis Gamboa FrankreichFrankreich Jérôme Thomas AserbaidschanAserbaidschan Fuad Aslanov
DeutschlandDeutschland Rustam Rachimow
Bantamgewicht KubaKuba Guillermo Rigondeaux ThailandThailand Worapoj Petchkoom AserbaidschanAserbaidschan Ağası Məmmədov
UsbekistanUsbekistan Bahodirjon Sultonov
Federgewicht RusslandRussland Alexei Tischtschenko Korea NordNordkorea Kim Song-guk Korea SudSüdkorea Jo Seok-hwan
DeutschlandDeutschland Vitali Tajbert
Leichtgewicht KubaKuba Mario Kindelán Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Amir Khan RusslandRussland Murat Chratschow
KasachstanKasachstan Serik Jeleuow
Halbweltergewicht ThailandThailand Manus Boonjumnong KubaKuba Yudel Johnson BulgarienBulgarien Boris Georgiew
RumänienRumänien Ionuț Gheorghe
Weltergewicht KasachstanKasachstan Baqtijar Artajew KubaKuba Lorenzo Aragón Korea SudSüdkorea Kim Jung-joo
RusslandRussland Oleg Saitow
Mittelgewicht RusslandRussland Gaidarbek Gaidarbekow KasachstanKasachstan Gennadi Golowkin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Dirrell
ThailandThailand Suriya Prasathinphimai
Halbschwergewicht Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Ward Weissrussland 1995Weißrussland Mahamed Aryphadschyjeu AgyptenÄgypten Ahmed Ismail
UsbekistanUsbekistan Oʻtkirbek Haydarov
Schwergewicht KubaKuba Odlanier Solís Weissrussland 1995Weißrussland Wiktar Sujeu SyrienSyrien Naser Al Shami
AgyptenÄgypten Mohamed Elsayed
Superschwergewicht RusslandRussland Alexander Powetkin AgyptenÄgypten Mohamed Aly ItalienItalien Roberto Cammarelle
KubaKuba Michel López

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halbfliegengewicht (bis 48 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 KubaKuba CUB Yan Barthelemí
2 TurkeiTürkei TUR Atagün Yalçınkaya
3 RusslandRussland RUS Sergei Kasakow
China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Zhou Shiming
5 Korea SudSüdkorea KOR Hong Moo-won
NamibiaNamibia NAM Joseph Jermia
ArmenienArmenien ARM Aleksan Nalbandjan
ItalienItalien ITA Alfonso Pinto

Datum: 18. bis 29. August 2004
29 Teilnehmer aus 29 Ländern

Fliegengewicht (bis 51 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 KubaKuba CUB Yuriorkis Gamboa
2 FrankreichFrankreich FRA Jérôme Thomas
3 AserbaidschanAserbaidschan AZE Fuad Aslanov
DeutschlandDeutschland GER Rustam Rachimow
5 NamibiaNamibia NAM Paulus Ambunda
RusslandRussland RUS Georgi Balakschin
UsbekistanUsbekistan UZB Tulashboy Doniyorov
PolenPolen POL Andrzej Rżany

Datum: 17. bis 28. August 2004
28 Teilnehmer aus 28 Ländern

Bantamgewicht (bis 54 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 KubaKuba CUB Guillermo Rigondeaux
2 ThailandThailand THA Worapoj Petchkoom
3 AserbaidschanAserbaidschan AZE Ağası Məmmədov
UsbekistanUsbekistan UZB Bahodirjon Sultonov
5 NigeriaNigeria NGR Nestor Bolum
KanadaKanada CAN Andrew Kooner
RusslandRussland RUS Gennadi Kowaljow
UkraineUkraine UKR Maksym Tretyak

Datum: 17. bis 29. August 2004
27 Teilnehmer aus 27 Ländern

Federgewicht (bis 57 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 RusslandRussland RUS Alexei Tischtschenko
2 Korea NordNordkorea PRK Kim Song-guk
3 Korea SudSüdkorea KOR Jo Seok-hwan
DeutschlandDeutschland GER Vitali Tajbert
5 KubaKuba CUB Luis Franco
NigeriaNigeria NGR Muideen Ganiyu
KasachstanKasachstan KAZ Galib Schafarow
RumänienRumänien ROM Viorel Simion

Datum: 16. bis 28. August 2004
28 Teilnehmer aus 28 Ländern

Leichtgewicht (bis 60 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 KubaKuba CUB Mario Kindelán
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Amir Khan
3 RusslandRussland RUS Murat Chratschow
KasachstanKasachstan KAZ Serik Jeleuow
5 Korea SudSüdkorea KOR Baik Jong-sub
AserbaidschanAserbaidschan AZE Rövşən Hüseynov
UgandaUganda UGA Sam Rukundo
ItalienItalien ITA Domenico Valentino

Datum: 16. bis 29. August 2004
28 Teilnehmer aus 28 Ländern

Halbweltergewicht (bis 64 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 ThailandThailand THA Manus Boonjumnong
2 KubaKuba CUB Yudel Johnson
3 BulgarienBulgarien BUL Boris Georgiew
RumänienRumänien ROM Ionuț Gheorghe
5 FrankreichFrankreich FRA Willy Blain
ItalienItalien ITA Michele di Rocco
KasachstanKasachstan KAZ Nurzhan Karimzhanov
UsbekistanUsbekistan UZB Dilshod Mahmudov

Datum: 15. bis 28. August 2004
27 Teilnehmer aus 27 Ländern

Weltergewicht (bis 69 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 KasachstanKasachstan KAZ Baqtijar Artajew
2 KubaKuba CUB Lorenzo Aragón
3 Korea SudSüdkorea KOR Kim Jung-joo
RusslandRussland RUS Oleg Saitow
5 UsbekistanUsbekistan UZB Sherzod Husanov
AserbaidschanAserbaidschan AZE Ruslan Khairov
KolumbienKolumbien COL Juan Camilo Novoa
UkraineUkraine UKR Viktor Polyakov

Datum: 15. bis 29. August 2004
28 Teilnehmer aus 28 Ländern

Mittelgewicht (bis 75 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 RusslandRussland RUS Gaidarbek Gaidarbekow
2 KasachstanKasachstan KAZ Gennadi Golowkin
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Andre Dirrell
ThailandThailand THA Suriya Prasathinphimai
5 KubaKuba CUB Yordanis Despaigne
KamerunKamerun CMR Hassan N'Dam N'Jikam
UkraineUkraine UKR Oleg Maschkin
AgyptenÄgypten EGY Ramadan Yasser
9 DeutschlandDeutschland GER Lukas Wilaschek

Datum: 14. bis 28. August 2004
28 Teilnehmer aus 28 Ländern

Halbschwergewicht (bis 81 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Andre Ward
2 Weissrussland 1995Weißrussland BLR Mahamed Aryphadschyjeu
3 AgyptenÄgypten EGY Ahmed Ismail
UsbekistanUsbekistan UZB Oʻtkirbek Haydarov
5 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Lei Yuping
RusslandRussland RUS Jewgeni Makarenko
GriechenlandGriechenland GRE Ilias Pavlidis
TurkeiTürkei TUR İhsan Yıldırım Tarhan

Datum: 14. bis 29. August 2004
28 Teilnehmer aus 28 Ländern

Schwergewicht (bis 91 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 KubaKuba CUB Odlanier Solís
2 Weissrussland 1995Weißrussland BLR Wiktar Sujeu
3 SyrienSyrien SYR Naser Al Shami
AgyptenÄgypten EGY Mohamed Elsayed
5 AserbaidschanAserbaidschan AZE Vüqar Ələkbərov
AustralienAustralien AUS Adam Forsyth
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Devin Vargas
Venezuela 1954Venezuela VEN Wilmer Vásquez

Datum: 18. bis 28. August 2004
16 Teilnehmer aus 16 Ländern

Superschwergewicht (über 91 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 RusslandRussland RUS Alexander Powetkin
2 AgyptenÄgypten EGY Mohamed Aly
3 ItalienItalien ITA Roberto Cammarelle
KubaKuba CUB Michel López
5 KasachstanKasachstan KAZ Muchtarchan Dildäbekow
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Jason Estrada
LitauenLitauen LTU Jaroslavas Jakšto
UkraineUkraine UKR Oleksij Masikin

Datum: 18. bis 29. August 2004
16 Teilnehmer aus 16 Ländern

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]