Oostzaan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Oostzaan
Flagge der Gemeinde Oostzaan
Flagge
Wappen der Gemeinde Oostzaan
Wappen
Provinz Nordholland Nordholland
Bürgermeister Rob Meerhof (PvdA)
Sitz der Gemeinde Oostzaan
Fläche
 – Land
 – Wasser
16,08 km2
11,53 km2
4,55 km2
CBS-Code 0431
Einwohner 9.705 (31. Aug. 2017[1])
Bevölkerungsdichte 604 Einwohner/km2
Koordinaten 52° 27′ N, 4° 52′ OKoordinaten: 52° 27′ N, 4° 52′ O
Bedeutender Verkehrsweg A8 E22 N516
Vorwahl 075
Postleitzahlen 1511
Website Homepage von Oostzaan
LocationOostzaan.png
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte

Oostzaan (Audio-Datei / Hörbeispiel anhören?/i) ist ein Dorf und eine Gemeinde in der niederländischen Provinz Nordholland, zwischen Amsterdam und Zaandam. Die Gemeinde zählt 9705 Einwohner (Stand 31. August 2017) bei einer Fläche von 16,08 km², davon 4,55 km² Wasser. Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von 604 Einwohnern je km².

Zur Gemeinde Oostzaan zählen das Dorf Oostzaan und die Weiler Achterdichting, De Haal, De Heul und Noordeinde.

In Oostzaan wurde 1918 der Komponist Jan van Dijk geboren.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sitzverteilung im Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kommunalwahlen 2018[2]
 %
50
40
30
20
10
0
40,7
25,9
13,2
10,3
9,9
n. k.
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2014
 %p
 14
 12
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
-12
+13,7
+4,0
+0,6
-6,1
-0,6
-11,5

Die Kommunalwahlen vom 21. März 2018 ergaben folgende Sitzverteilung:

Partei Sitze[3]
2006 2010 2014 2018
VVD 3 4 4 5
GroenLinks 3 3 3 4
CDA 2 1 2 2
D66 0 1 2 1
PvdA 3 2 1 1
Gemeentebelangen 2 2 1
Luijendijk 0
Gesamt 13 13 13 13

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Oostzaan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bevolkingsontwikkeling; regio per maand August 2017Centraal Bureau voor de Statistiek, Niederlande
  2. Ergebnis der Kommunalwahlen: 2014 2018, abgerufen am 17. Mai 2018 (niederländisch)
  3. Sitzverteilung im Gemeinderat: 2006 2010 2014 2018, abgerufen am 17. Mai 2018 (niederländisch)